english home

Meldungen aus der Forschung

Auf dieser Seite finden Sie Meldungen aus der Forschung des Instituts, u.a. zu Stellungnahmen, Erklärungen und Studien, beginnend mit dem Jahr 2013. Wir bieten Ihnen diese Informationen außerdem als RSS-Feed an.

46 Meldungen gefunden.

Stellungnahme  |  01.04.2006

Damages actions for breach of the EC antitrust rules - 2005

Comments of the Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition and Tax Law (Munich) on the DG Competition Green Paper of December 2005 on Damages actions for breach of the EC antitrust rules

The Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition and Tax Law is a research institute within the Max Planck Society for the Advancement of Arts and Science. With its expertise in these areas of law, and an emphasis on comparative analysis, it takes the economic and technological aspects of the law into account. The Max Planck Institute contributes to answering fundamental legal questions and provides impulses for legal developments on the national, European, and international levels. These are the Institute’s comments on the Green Paper

PDF herunterladen

Stellungnahme  |  31.03.2006

Application of Article 82 of the EC Treaty to exclusionary abuses

Comments on the DG Competition discussion paper of December 2005 on the application of Article 82 of the EC Treaty to exclusionary abuses

The Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition and Tax Law is a research institute within the Max Planck Society for the Advancement of Science. With its expertise in these areas of law, and an emphasis on comparative analysis, it takes the economic and technological aspects of the law into account. The Max Planck Institute contributes to answering fundamental legal questions, and provides impulses for legal developments on the national, European and international levels.

The Max Planck Institute hereby submits its comments on the DG Competition discussion paper on the application of Article 82 of the EC Treaty to exclusionary abuses. Although some remarks will be made on the general analytical framework envisaged for exclusionary abuses, the focus of these comments will be on the Commission’s approach to exclusionary abuses involving intellectual property rights.

PDF herunterladen

Stellungnahme  |  01.01.2006

Umsetzung der Richtlinie 2004/48/EG zur Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums

Stellungnahme des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht zur Umsetzung der Richtlinie 2004/48/EG zur Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums in deutsches Recht

Ausweislich der Begründung dient der Referentenentwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Durchsetzung von Rechten des geistigen Eigentums des Bundesministeriums der Justiz (Stand: 3. Januar 2006) vor allem der Umsetzung der Richtlinie 2004/48/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. April 2004 zur Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums in das deutsche Recht. Darüber hinaus soll das deutsche Recht an die Grenzbeschlagnahmeverordnung Nr. 1383/2003 des Rates vom 22. Juli 2003 angepasst sowie eine Strafbarkeitslücke im Markengesetz geschlossen werden.

PDF herunterladen

Stellungnahme  |  01.01.2006

Strafrechtliche Maßnahmen zur Durchsetzung des Rechts des geistigen Eigentums

Stellungnahme des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht zum Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über strafrechtliche Maßnahmen zur Durchsetzung des Rechts des geistigen Eigentums, KOM(2006) 168 endgültig

Stellungnahme  |  18.10.2005

Lizenzierung von Musik für das Internet

Stellungnahme des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht zuhanden des Bundesministeriums der Justiz betreffend die Empfehlung der Europäischen Kommission über die Lizenzierung von Musik für das Internet vom 18. Oktober 2005 (2005/737/EG)

Das Max-Planck-Institut für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht beschäftigt sich im Rahmen einer Arbeitsgruppe intensiv mit der Zukunft der Verwertungsgesellschaften und der zukünftigen Gestaltung des Wahrnehmungsrechts in der Europäischen Union. Unser Institut hat insbesondere die Stellungnahme der Bundesregierung zum Mitarbeiterpapier der Kommission vom 7. Juli 2005 zur Kenntnis genommen. Die Auffassung der Bundesregierung wird von uns durchgehend geteilt. Die folgenden Ausführungen beschränken sich auf eine Evaluierung der Rechtspolitik der Kommission und eine Empfehlung für das weitere Vorgehen der Bundesregierung. Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen und eine weitere Zusammenarbeit zur Verfügung.

PDF herunterladen

Stellungnahme  |  01.01.2000

Copyright in the Knowledge Economy

European Commission – Green Paper: Copyright in the Knowledge Economy – Comments by the Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition and Tax Law

The Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition and Tax Law is a research institute within the Max Planck Society for the Advancement of Science. For several decades, the institute has been one of the leading institutions in the area of intellectual property rights. With its expertise in these areas of law, the institute contributes to answering fundamental legal questions and provides impulses for legal developments on the national, European and international levels. In the following, members of the institute give their comments on the Green Paper on “Copy-right in the Knowledge Economy”.

PDF herunterladen