english home

Prof. Dr. Reto M. Hilty (Geschäftsführender Direktor)

Direktor

Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht
Ordinarius ad personam an der Universität Zürich

+49 89 24246-400
hilty(at)ip.mpg.de
Ingrid Bolland

Arbeitsbereiche:

Vertragsrecht für immaterielle Güter; Wettbewerbsrecht und Schutz immaterieller Güter; Grundsatzfragen zu Schutzrechten und neuen Technologien; Internationale Schutzrechtsharmonisierung

Wissenschaftlicher Werdegang

Studium Maschinenbau an der ETH Zürich (1. Vordiplom). Studium der Rechtswissenschaften an der Univ. Zürich. Promotion in Zürich (1989). Abteilungsleiter und Direktionsmitglied des Eidg. Instituts für Geistiges Eigentum Bern (1994-97). Habilitation im Zivil-, Immaterialgüter-, Wettbewerbs- und Medienrecht an der Univ. Zürich (2000). Ordinarius für Technologie- und Informationsrecht an der ETH Zürich (2000-2001). Seit 2002 Wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und Direktor am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb (Geschäftsführender Direktor 2005/2006, 2011/12 und 2017-19) sowie Ordinarius ad personam an der Univ. Zürich und Honorarprofessor an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Ehrungen und wissenschaftliche Preise

2016
Gastprofessor an der Singapore Management University (SMU)

Seit 2015
Member of Academic Committee der Renmin University of China, Intellectual Property Academy, Peking, P.R. China

Seit 2015
Gastprofessor an der Renmin University of China, Intellectual Property Academy, Peking, P.R. China

Seit 2015
Ehrenprofessor an der Tongji University, Shanghai, P.R. China

Seit 2009
Consultant Professor an der Huazhong University of Science and Technology, Wuhan, P.R. China

Seit 2009
Ehrenprofessor an der Xiamen University, Xiamen, P.R. China

Seit 2007
Ehrenprofessor am Center for Studies of Intellectual Property Rights an der Zhongnan University of Economics and Law, Wuhan, P.R. China

2007
Yong Shook Lin Professor of Intellectual Property Law an der National University of Singapore

1998/99
Forschungsstipendiat des SNF (Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung)

1994/95
Forschungsstipendiat des Fonds zur Förderung des akademischen Nachwuchses der Universität Zürich

1989
Stipendiat des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht

Mitgliedschaften

Persönliche Links

Publikationen

Herausgeberschaften

Modernisation of the EU Copyright Rules - Position Statement of the Max Planck Institute for Innovation and Competition (Max Planck Institute for Innovation and Competition Research Paper, No. 17-12 ), Max Planck Institute for Innovation and Competition, Munich 2017, 208 S. (gemeinsam mit Valentina Moscon).

TRIPS plus 20 - From Trade Rules to Market Principles (MPI Studies on Intellectual Property, Competition, 25), Springer, Heidelberg; Berlin 2016, XVII + 760 S. (gemeinsam mit Hanns Ullrich et al.).

    Vom Magnettonband zu Social Media - Festschrift 50 Jahre Urheberrechtsgesetz (UrhG), C.H. Beck, München 2015, XIII + 437 S. (gemeinsam mit Thomas Dreier).

      Intellectual property and free trade agreements in the Asia-Pacific region (MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, 24), Springer, Berlin 2015, VIII + 438 S. (gemeinsam mit Christoph Antons).

        Munich Studies on Innovation and Competition, Springer, Heidelberg; Berlin, seit 2015 (gemeinsam mit Josef Drexl).

          Compulsory Licensing. Practical Experiences and Ways Forward (MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, 22), Springer, Berlin 2015, VI + 458 S. (gemeinsam mit Kung-Chung Liu).

            Corporate Social Responsibility. Verbindliche Standards des Wettbewerbsrechts? (MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, 21), Springer, Berlin 2014, XI + 280 S. (gemeinsam mit Frauke Henning-Bodewig).

              Schweizer Obligationenrecht 2020 - Entwurf für einen neuen allgemeinen Teil: OR 2020, Schulthess, Zürich 2013, CCXXXIII + 699 S. (gemeinsam mit Claire Huguenin).

                Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb - UWG (Basler Kommentar), Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel 2013, XXXVI + 843 S. (gemeinsam mit Reto Arpagaus).

                  Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Internationaler Teil. GRUR Int; Zeitschrift der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, Beck, München, seit 2012 (gemeinsam mit Josef Drexl et al.).

                    The Enforcement of Patents (Max Planck Series of Asian Intellectual Property Law, 16), Wolters Kluwer, Alphen aan den Rijn 2012, XXVI + 460 S. (gemeinsam mit Kung-Chung Liu).

                      Balancing Copyright - A Survey of National Approaches (MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, 18), Springer, Berlin 2012, IX + 1093 S. (gemeinsam mit Sylvie Nérisson).

                        Herausforderung Innovation - eine interdisziplinäre Debatte (MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, 17), Springer, Berlin [u.a.] 2011, X + 168 S. (gemeinsam mit Thomas Jaeger, Matthias Lamping). DOI

                          Kommunikation - Festschrift für Rolf H. Weber zum 60. Geburtstag, Stämpfli, Bern 2011, XI + 980 S. (gemeinsam mit Andreas Heinemann et al.).

                            MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, Springer, Berlin, seit 2011 (gemeinsam mit Josef Drexl).

                            • 2007 - 2010 unter dem Titel MPI Studies on Intellectual Property, Competition and Tax Law erschienen.

                            Schutz von Kreativität und Wettbewerb. Festschrift für Ulrich Loewenheim zum 75. Geburtstag, Beck, München 2009, X + 625 S. (gemeinsam mit Josef Drexl et al.).

                              Technology and Competition/Technologie et concurrence. Contributions in Honour of Hanns Ullrich/Mélanges en l'honneur de Hanns Ullrich, Larcier, Bruxelles 2009, X + 744 S. (gemeinsam mit Josef Drexl et al.).

                                Lauterkeitsrecht und Acquis Communautaire (MPI Studies on Intellectual Property, Competition and Tax Law, 14), Springer, Berlin 2009, VIII + 306 S. (gemeinsam mit Frauke Henning-Bodewig).

                                  Geistiges Eigentum. Herausforderung Durchsetzung (MPI Studies on Intellectual Property, Competition and Tax Law, 4), Springer, Berlin 2008, IX + 219 S. (gemeinsam mit Thomas Jaeger, Volker Kitz).

                                    Max Planck Series on Asian Intellectual Property Law, Kluwer Law International, Alphen aan den Rijn, seit 2008.

                                      Abhandlungen zum Urheber- und Kommunikationsrecht des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht, München, Nomos, Baden-Baden, seit 2007 (gemeinsam mit Josef Drexl et al.).

                                      • 2002 - 2005 unter dem Titel Urheberrechtliche Abhandlungen des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht erschienen

                                      Perspectives d'harmonisation du droit d'auteur en Europe - Rencontres franco-allemandes (Le droit des affaires: propriété intellectuelle, 29), IPRI - Institut de Recherche en Propriété Intellectuelle Henri Desbois, Paris 2007, XV + 617 S. (gemeinsam mit Michèle Bouyssi-Ruch, Christophe Geiger).

                                        Law Against Unfair Competition. Towards a New Paradigm in Europe? (MPI Studies on Intellectual Property, Competition and Tax Law, 1), Springer, Berlin 2007, X + 271 S. (gemeinsam mit Frauke Henning-Bodewig).

                                          Impulse für eine europäische Harmonisierung des Urheberrechts - Urheberrecht im deutsch-französischen Dialog (MPI Studies on Intellectual Property, Competition and Tax Law, 2), Springer, Berlin 2007, XV + 617 S. (gemeinsam mit Christophe Geiger).

                                            Der Interessenausgleich im Urheberrecht, Teil 2: Die Thesen. Tagung des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, Max-Planck-Institut für Geistiges Eigentum, München 2006 (gemeinsam mit Christophe Geiger).

                                              Quellen des Urheberrechts, 56. Ergänzungslieferung, Luchterhand, Neuwied 2005 (gemeinsam mit Paul Katzenberger et al.).

                                                Quellen des Urheberrechts, 55. Ergänzungslieferung, Luchterhand, München 2004 (gemeinsam mit Paul Katzenberger et al.).

                                                  Interessenausgleich im Urheberrecht, Nomos, Baden-Baden 2004, 302 S. (gemeinsam mit Alexander Peukert).

                                                    Quellen des Urheberrechts, 52. Ergänzungslieferung, Luchterhand, München 2003 (gemeinsam mit Paul Katzenberger et al.).

                                                      Quellen des Urheberrechts, 53. Ergänzungslieferung, Luchterhand, München 2003 (gemeinsam mit Paul Katzenberger et al.).

                                                        Geschäftsplattform Internet, Bd. III: Kapitalmarkt - Marktauftritt - Besteuerung (Publikationen aus dem Zentrum für Informations- und Kommunikationsrecht der Universität Zürich, 17), Schulthess, Zürich 2002, 280 S. (gemeinsam mit Rolf H. Weber, Rolf Auf der Maur).

                                                          Urheberrecht am Scheideweg? (Schriften zum Medien- und Immaterialgüterrecht, 59), Stämpfli, Bern 2002, 124 S. (gemeinsam mit Mathis Berger).

                                                            Recht im Wandel seines sozialen und technischen Umfeldes - Festschrift für Manfred Rehbinder, Beck/Stämpfli, München/Bern 2002, XVI + 872 S. (gemeinsam mit Jürgen Becker et al.).

                                                              Quellen des Urheberrechts, 51. Ergänzungslieferung, Luchterhand, München 2001 (gemeinsam mit Hans-Jürgen Puttfarken et al.).

                                                                Geschäftsplattform Internet, Bd. II: Rechtliche und praktische Aspekte (Publikationen aus dem Zentrum für Informations- und Kommunikationsrecht der Universität Zürich, 14), Schulthess, Zürich 2001, 328 S. (gemeinsam mit Rolf H. Weber, Rolf Auf der Maur).

                                                                  Geschäftsplattform Internet, Bd. I: Rechtliche und praktische Aspekte (Publikationen aus dem Zentrum für Informations- und Kommunikationsrecht der Universität Zürich, 10), Schulthess, Zürich 2000, 355 S. (gemeinsam mit Rolf H. Weber, Rolf Auf der Maur).

                                                                    Daten und Datenbanken - Rechtsfragen zu Schutz und Nutzung (Publikationen aus dem Zentrum für Informations- und Kommunikationsrecht der Universität Zürich, 4), Schulthess/Nomos, Zürich/Baden-Baden 1999, 175 S. (gemeinsam mit Rolf H. Weber).

                                                                      Information Highway - Beiträge zu rechtlichen und tatsächlichen Fragen, Stämpfli/C.H. Beck, Bern/München 1996, 692 S.

                                                                        Beiträge zum Urheber- und Medienrecht (Schriftenreihe des Archivs für Urheber-, Film-, Funk- und Theaterrecht (UFITA), 131), Nomos, Baden-Baden 1995, 284 S. (gemeinsam mit Manfred Rehbinder).

                                                                          Aufsätze zum schweizerischen Urheber- und Medienrecht (Schriften zum Medien- und Immaterialgüterrecht, 38), Stämpfli, Bern 1995, 262 S. (gemeinsam mit Manfred Rehbinder).

                                                                            Die Verwertung von Urheberrechten in Europa, Helbing & Lichtenhahn/Bruylant/Heymanns, Basel/Brüssel/Köln/etc. 1995, 324 S.

                                                                              IIC Studies. Studies in Industrial Property and Copyright Law, Hart Publ., Oxford (gemeinsam mit Josef Drexl, Joseph Straus).

                                                                                Literatur zum europäischen Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht, Helbing & Lichtenhahn, Basel.

                                                                                  Schriften zum Medien- und Immaterialgüterrecht, Stämpfli, Bern (gemeinsam mit Manfred Rehbinder).

                                                                                    IIC. International Review of Intellectual Property and Competition Law, Beck, München (gemeinsam mit Josef Drexl et al.).

                                                                                      sic! Zeitschrift für Immaterialgüter-, Informations- und Wettbewerbsrecht, Schulthess, Zürich (gemeinsam mit Marc Amstutz et al.).

                                                                                        Multimedia und Recht - Zeitschrift für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Beck, München (gemeinsam mit Dietrich Beese et al.).

                                                                                          Schriftenreihe zum gewerblichen Rechtsschutz, Heymanns, Köln (gemeinsam mit Josef Drexl et al.).

                                                                                            Molengrafica Series, Intersentia, Antwerpen (gemeinsam mit F. Willem Grosheide et al.).

                                                                                              Monographien und andere selbständige Publikationen

                                                                                              Urheberrecht (Stämpflis juristische Lehrbücher), Stämpfli, Bern 2011, XXIII + 413 S.

                                                                                                Leistungsschutzrechte zugunsten von Sportveranstaltern? Rechtsgutachten, Boorberg, Stuttgart 2007, 94 S. (gemeinsam mit Frauke Henning-Bodewig).

                                                                                                  Lizenzvertragsrecht - Systematisierung und Typisierung aus schutz- und schuldrechtlicher Sicht, Stämpfli, Bern 2001, LXIX + 1093 S.

                                                                                                    Der Schutzbereich des Patents - Eine Untersuchung des Europäischen Patentübereinkommens anhand des vergleichbaren Schweizer Rechts (Europarecht - Literatur zum europäischen Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht), Helbing & Lichtenhahn; Heymanns, Basel; Köln 1990, XIX + 299 S.

                                                                                                      Beiträge in Sammelwerken, Kommentierungen, Handbüchern und Lexika

                                                                                                      Welcome Speech, in: Silke von Lewinski (Hg.), Remuneration for the Use of Works - La Rémuneration de l'Utilisation des Œuvres, ALAI Congress 2015 / Conference Proceedings - Congrès de l’ALAI 2015 / Actes de la Conférence, De Gruyter, Berlin; Boston 2017, 9 - 11.

                                                                                                      • Event: ALAI Congres, Bonn, 2015-06-18

                                                                                                      Control Mechanisms for CRM Systems and Competition Law, in: Kung-Chung Liu, Reto M. Hilty (Hg.), Remuneration of Copyright Owners - Regulatory Challenges of New Business Models (MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, 27), Springer, Berlin; Heidelberg 2017, 157 - 176 (gemeinsam mit Tao Li). DOI

                                                                                                      • There are basically two different mechanisms to control collective management organizations (CMOs), namely the general competition-law approach and the sector-specific regulation approach. This chapter explains the features of copyright management (CRM) systems in general and discusses up- and downsides of both approaches. In conclusion it suggests a primary focus on sector-specific regulation. This approach not only takes into account the particularities of two-sided markets in which CMOs act as intermediaries, but also allows the balancing of non-economic values and interests which are among the objectives of CMOs. Sector-specific regulation is further capable of addressing governance issues of CMOs; above all, it promotes transparency for both right holders and users by providing ex ante guidance. General competition law, in contrast, applies ex post and is particularly likely to become a last resort to control CMOs.
                                                                                                      • Also published as: Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper No. 16-04

                                                                                                      "Exhaustion" in the Digital Age, in: Irene Calboli, Edward Lee (Hg.), Research Handbook on Intellectual Property Exhaustion and Parallel Imports (Research Handbooks in Intellectual Property Series), Edward Elgar, Cheltenham, UK; Northampton, MA 2016, 64 - 82.

                                                                                                      • The “exhaustion rule” is a rather ambiguous legal construct. The question whether this rule still applies in the digital age may refer to two things: The right to distribute a purchased data carrier further, just as a book may be resold without the consent of the copyright holder (“first-sale doctrine”); or (the traditional view at least in the case of software, but also under patent law) the extent to which the protected subject matter may be used by the purchaser even without an explicit licensing agreement (“implied licence”). The question about the redistribution right, however, is only meaningful in the first of three periods within the digital age, during which physical carriers actually were (and still are) sold. In the second period already, when recorded carriers are not sold anymore but copies are produced via download through users, the circumstances change. Whether or not the first-sale doctrine applies in this period as well is disputed even today. At the latest in the third period, however, in which downloads are replaced by mere streaming, the first-sale doctrine becomes pointless. In this period the other aspect of the “exhaustion rule” comes into play. In fact, in the case of streaming the key question is what the user is allowed to do. This question concerns the user’s own activities, but also (and even more relevantly) whether or not the user – as contractual partner of the right holder – is allowed to assign his or her own users’ rights to a third party. This issue has been discussed broadly in relation to software, but hardly at all regarding works other than software. This paper discusses possible doctrinal approaches to deal with such questions and particularly challenges certain traditional perceptions of copyright law by emphasising the potential of the implied licence to explain transferability of users’ rights. Beyond that it critically evaluates the necessity and desirability of extending the concept of “exhaustion” to the digital world. Finally, it suggests that the discussion is of decreasing practical relevance in view of changing business methods and that consumer protection law rather than copyright law might provide more appropriate protection of users’ interests.
                                                                                                      • Available at SSRN

                                                                                                      Ways Out of the Trap of Article 1(1) TRIPS, in: Hanns Ullrich et al. (Hg.), TRIPS plus 20 - From Trade Rules to Market Principles (MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, 25), Springer, Heidelberg; Berlin 2016, 185 - 210. DOI

                                                                                                      • Article 1, paragraph 1, of TRIPS puts into effect a minimal-protection approach: In their domestic laws, Member States may provide more extensive IP protection, but they may not undermine the required level of protection. Although this required level is not carved in stone, lowering it would require a unanimous agreement of all Member States. Such an agreement seems highly unlikely since it is only the less industrialized countries that perceive the high level of IP protection as an impediment to their own socio-economic development. These, however, may not undercut the TRIPS standard independently, nor may groups of countries with similar interests jointly agree on lowering it. Most of the countries concerned fell into that trap of TRIPS because they either underestimated the relevance of overly extensive IP protection when they joined the WTO system, or they wanted to benefit from the free trade amongst Member States provided by GATT, in particular by gaining access to global markets for their domestic products. To achieve this, they accepted the trade-off of a potentially inappropriate level of IP protection. Today, however, the WTO system seems to be even less of a concern compared to the fast increasing number of regional trade agreements that limit the freedom to consider domestic needs to a larger extent than TRIPS. On the other hand, even countries with further developed economies are beginning to understand that inappropriate IP protection might be a serious concern. A forward-looking information society policy, for instance, may suggest substantial limitations of copyright protection. Such attempts, however, risk conflicting with Article 1, paragraph 1, of TRIPS as well. In other words, the trap is of a general nature; it may concern any Member State of the WTO. This chapter shows how potentially negative impacts of this given legal setting may nevertheless be reduced, based on the one hand on flexibilities outside the WTO system, and on the other on the leeway provided by TRIPS. It also explains why the maximum use of such avenues is justifiable.

                                                                                                      Chapter 10: Limitations and Exceptions to Copyright in the Digital Age. Four Cornerstones for a Future-Proof Legal Framework in the EU, in: Irini A. Stamatoudi (Hg.), New Developments in EU and International Copyright Law (Information Law Series, 35), Wolters Kluwer, Alphen aan den Rijn (NL) 2016, 283 - 298 (gemeinsam mit Kaya Köklü).

                                                                                                        Preface, in: Hanns Ullrich et al. (Hg.), TRIPS plus 20 - From Trade Rules to Market Principles (MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, 25), Springer, Berlin; Heidelberg 2016, v - vii (gemeinsam mit Hanns Ullrich et al.).

                                                                                                          Are New Modes of Criminal and Civil Enforcement a New Form of Intellectual Property?, in: Susy Frankel, Daniel Gervais (Hg.), The Internet and the Emerging Importance of New Forms of Intellectual Property (Information Law Series, 37), Wolters Kluwer, Alphen aan den Rijn 2016, 303 - 326.

                                                                                                            The Role of Enforcement in Delineating the Scope of Intellectual Property Rights, in: Hans-W. Micklitz, Andrea Wechsler (Hg.), The Transformation of Enforcement - European Economic Law in a Global Perspective (Hart Studies in Comparative Public Law), Hart Publishing, Oxford 2016, 227 - 243.

                                                                                                            • According to an unbroken paradigm innovation and creation accrue from strong IP protection – the more the better. Increasing doubts from academic research are continuously ignored. Under-protection is the great concern. Over-exclusivity, however, is not a minor relevance. Lacking competitive pressure due to legally over-protected market positions eliminate incentives to invest as well. Hence, not a maximum, but the right degree of IP protection is required. The current IP system tends to over-exclusivity; never in history was the level of protection reduced with a view to legitimate interests of third parties. As long as enforcement measures were of limited vigour, such overshooting tendencies of IP protection had little impact. With increased attention on enforcement measures, however, the over-protective legal design becomes visible. Such concerns, however, did not yet reach the policy makers, notably not on the EU level. The lack of a balance IP policy in the EU is mirrored by the Directive 48/2004. By limiting the focus on the right, it mistakes that enforcement without limits risks not fostering, but impairing innovation and creation. The current evaluation of the Directive 48/2004 does not give cause for hope that such imbalances would be eliminated. Improvement opportunities, however, exist. Member States first of all should be obliged to establish remedies against dysfunctional enforcement; notably the denial of injunctive relief must become a common procedural instrument. Beyond that, over-exclusivity should be eliminated by dismantling certain property mechanism and replacing them through liability tools (such as extended grounds to claim for compulsory licensing).
                                                                                                            • Also published as: Max Planck Institute for Intellectual Property and Competition Law Research Paper No. 15-03
                                                                                                            • Available at SSRN

                                                                                                            Introduction: IP and the Asia-Pacific 'Spaghetti Bowl' of Free Trade Agreements, in: Christoph Antons, Christoph Antons (Hg.), Intellectual Property and Free Trade Agreements in the Asia-Pacific Region ( MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, 24), Springer, Heidelberg, New York, Dordrecht, London 2015, 1 - 23 (gemeinsam mit Christoph Antons). DOI

                                                                                                            • The contributions to this book show the strategies and policies of countries in the Asia-Pacific region that have to grapple with international standard setting in what has been called the ‘spaghetti bowl’ of criss-crossing free trade agreements. The chapters show how intellectual property is just one among many political and economic factors that are used in trade off discussions. It leads to an often considerable further raising of IP standards in those countries that agree to higher protection levels, often for reasons that have little to do with the provision of incentives for technological progress. A more nuanced picture of IP protection in Asia shows the different interests of high protection countries, ‘first’ and ‘second tier’ newly industrialized and industrializing countries and the rather peculiar position of Australia and New Zealand. The chapter introduces the contributions to this volume according to these various groups of countries and of international law and the political economy of the region.

                                                                                                            Rückschnitt durch Differenzierung? - Wege zur Reduktion dysfunktionaler Effekte des Urheberrechts auf Kreativ- und Angebotsmärkt, in: Vom Magnettonband zu Social Media. Festschrift 50 Jahr Urheberrechtsgesetz (UrhG), C.H. Beck, München 2015, 317 - 338 (gemeinsam mit Martin Senftleben).

                                                                                                              Vorwort, in: Vom Magnettonband zu Social Media. Festschrift 50 Jahr Urheberrechtsgesetz (UrhG), C.H. Beck, München 2015, IV - X (gemeinsam mit Thomas Dreier).

                                                                                                                Legal Effects and Policy Considerations for Free Trade Agreements: What is Wrong with FTAs?, in: Christoph Antons, Reto M. Hilty (Hg.), Intellectual Property and Free Trade Agreements in the Asia-Pacific Region (MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, 24), Springer, Berlin 2015, 55 - 84 (gemeinsam mit Thomas Jaeger). DOI

                                                                                                                  Art. 380 bis 393 - Der Verlagsvertrag, in: Heinrich Honsell (Hg.), Kurzkommentar Obligationenrecht, Helbing Lichtenhahn, Basel 2014, 1395 - 1422.

                                                                                                                    Verwertung von Urheberrechten - Der Verlagsvertrag, in: Roland von Büren, David Lucas (Hg.), Schweizerisches Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht. Zweiter Band - Urheberrecht. Erster Teilband - Urheberrecht und verwandte Schutzrechte, Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel 2014, 597 - 666.

                                                                                                                      La limitation de la propriété intellectuelle comme moyen d'encourager l'innovation, in: Le droit de la propriété intellectuelle dans un monde globalisé - Mélanges en l'honneur ou professor Joanna Schmidt-Szalewski (Collection du CEIPI, 61), LexisNexis, Paris 2014, 207 - 219.

                                                                                                                        Patenting Coffee - IP Protection and Its Impact on Innovation in the Coffee-Capsule Market, in: Varieties of European Economic Law and Regulation (Studies in European Economic Law and Regulation, 3), Springer, Berlin 2014, 489 - 503 (gemeinsam mit Peter R. Slowinski). DOI

                                                                                                                        • Despite a hard to kill belief patents are not a booster for innovation per se but an instrument of competition and innovation policy that needs to be used in a careful manner and with a clear understanding of its functioning and consequences. In the last decades discussions about the strengths and weaknesses of the patenting system have circulated mostly around pharmaceuticals or the information technology. Some of the most important questions addressed in these discussions are the ever rising and unmanageably large number of patents, a phenomenon known as patent thickets, the overlapping of different intellectual property rights, and in consequence the limitation of necessary competition.

                                                                                                                        Reichweite des Rechtsschutzes von Computerprogrammen - Eine Kritik an der EuGH-Rechtsprechung, in: Festschrift für Joachim Bornkamm zum 65. Geburtstag, C.H. Beck, München 2014, 797 - 809 (gemeinsam mit Kaya Köklü).

                                                                                                                          Softwareurheberrecht statt Softwarepatente? Forderungen der deutschen Politik unter der Lupe, in: Festschrift für Helmut Köhler zum 70. Geburtstag, C.H. Beck, München 2014, 289 - 298.

                                                                                                                            Vorwort und Einführung in die Thematik, in: Reto M. Hilty, Frauke Henning-Bodewig (Hg.), Corporate Social Responsibility - Verbindliche Standards des Wettbewerbsrechts? (MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, 21), Springer, Berlin 2014, 3 - 5 (gemeinsam mit Frauke Henning-Bodewig). DOI

                                                                                                                            • Wirtschaftsethik ist eines der spannendsten Themen der letzten Jahre. Es beschäftigt nicht nur Ökonomen und Politologen, sondern auch die Juristen und hier insbesondere die Wettbewerbsrechtler. Im Fokus steht dabei das Recht zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs, im deutschsprachigen Rechtskreis kurz auch Lauterkeitsrecht genannt. Es hat nicht nur in Deutschland große praktische Bedeutung erlangt. Vielmehr kennen alle entwickelten Wirtschaftsnationen – wenn auch mit unterschiedlichem Ansatz und mit unterschiedlicher Bedeutung – eigenständige Regeln zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs.

                                                                                                                            Art. 1 und Art. 2, in: Reto M. Hilty, Reto Arpagaus (Hg.), Basler Kommentar. Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb - UWG, Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel 2013, 3 - 153.

                                                                                                                              Einleitung vor Art. 1 ff., in: Reto M. Hilty, Claire Huguenin (Hg.), Schweizer Obligationenrecht 2020 - Entwurf für einen neuen allgemeinen Teil: OR 2020, Schulthess, Zürich 2013, 1 - 28 (gemeinsam mit Claire Huguenin).

                                                                                                                                Vorbemerkungen zu Art. 79-84, in: Reto M. Hilty, Claire Huguenin (Hg.), Schweizer Obligationenrecht 2020 - Entwurf für einen neuen allgemeinen Teil: OR 2020, Schulthess, Zürich 2013, 243 - 278 (gemeinsam mit Claire Huguenin, Tina Purtschert).

                                                                                                                                  Vorbemerkungen zu Art. 144-147, in: Reto M. Hilty, Claire Huguenin (Hg.), Schweizer Obligationenrecht 2020 - Entwurf für einen neuen allgemeinen Teil: OR 2020, Schulthess, Zürich 2013, 412 - 426 (gemeinsam mit Tina Purtschert).

                                                                                                                                    Collective Copyright Management and Digitization: The European Experience, in: Ruth Towse, Christian Handke (Hg.), Handbook on the Digital Creative Economy, Edward Elgar, Cheltenham, UK; Northampton, MA 2013, 222 - 234 (gemeinsam mit Sylvie Nérisson).

                                                                                                                                    • This chapter gives an overview of the impact of digitization on the current activities of Collective Management Organizations and provides perspectives on the future of collective rights management in Europe. First, an introduction shows how the traditional system works, namely, by limiting the freedom of contract of right holders and users on the one hand and by transforming the exclusive rights into an entitlement to remuneration for use on the other. The second section presents the turning point of the legal framework applicable to CRMOs on the European level, a move initiated by two of the Commission's DGs (Directorates General): Internal Market and Services (DG Market) and Competition (DG Comp). The third section will examine the current state of collective rights management in the music and visual domains. The chapter ends with the conclusion that the collective rights management system is currently adapting to digitization notwithstanding the interventions by DG Market, especially in the music sector. In fact, the availability of copyrighted works will heavily rely on collective rights management in the future as well - if not more than ever.
                                                                                                                                    • Also published as: Max Planck Institute for Intellectual Property and Competition Law Research Paper No. 13-09

                                                                                                                                    Immaterialgüterrecht - Rechtsentwicklungen EU, in: Andreas Kellerhals, Tobias Baumgartner (Hg.), Wirtschaftsrecht Schweiz-EG. Überblick und Kommentar, Bd. 2012/13, Dike Verlag, Zürich, St. Gallen 2013, 299 - 316 (gemeinsam mit Markus J. Weber).

                                                                                                                                      Immaterialgüterrecht - Kommentar, in: Andreas Kellerhals, Tobias Baumgartner (Hg.), Wirtschaftsrecht Schweiz-EG. Überblick und Kommentar, Bd. 2012/13, Dike Verlag, Zürich, St. Gallen 2013, 317 - 320 (gemeinsam mit Markus J. Weber).

                                                                                                                                        Keynote, in: Reto M. Hilty, Kung-Chung Liu (Hg.), The Enforcement of Patents (Max Planck Series of Asian Intellectual Property Law, 16), Kluwer Law International, Alphen aan den Rijn 2012, 9 - 31.

                                                                                                                                          Introduction, in: Reto M. Hilty, Kung-Chung Liu (Hg.), The Enforcement of Patents (Max Planck Series of Asian Intellectual Property Law, 16), Kluwer Law International, Alphen aan den Rijn 2012, 1 - 6 (gemeinsam mit Kung-Chung Liu).

                                                                                                                                            Individual, multiple and collective ownership: what impact on competition?, in: Jan Rosén (Hg.), Individualism and Collectiveness in Intellectual Property Law (ATRIP intellectual property), Edward Elgar, Cheltenham, UK; Northampton, MA 2012, 3 - 44.

                                                                                                                                              Overview, in: Reto M. Hilty, Sylvie Nérisson (Hg.), Balancing Copyright - A Survey of National Approaches (MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, 18), Springer, Berlin 2012, 1 - 78 (gemeinsam mit Sylvie Nérisson). DOI

                                                                                                                                              • Auch veröffentlicht als: Max-Planck Institute for Intellectual Property, Competition & Tax Law Research Paper Series No. 12-05
                                                                                                                                              • Available at SSRN

                                                                                                                                              Potenzial und Grenzen der Revision von Art. 5 KG, in: Roger Zäch, Rolf H. Weber, Andreas Heinemann (Hg.), Revision des Kartellgesetzes - kritische Würdigung der Botschaft 2012 durch Zürcher Kartellrechtler, Dike, St. Gallen, Zürich 2012, 81 - 103 (gemeinsam mit Alfred Früh).

                                                                                                                                                Immaterialgüterrecht, in: Andreas Kellerhals (Hg.), Wirtschaftsrecht Schweiz-EG. Überblick und Kommentar, Bd. 2011/12, Dike Verlag, Zürich, St. Gallen 2012, 265 - 295 (gemeinsam mit Markus J. Weber).

                                                                                                                                                  Economic, legal and social impacts of counterfeiting, in: Christophe Geiger (Hg.), Criminal Enforcement of Intellectual Property - A Handbook of Contemporary Research (Research Handbooks in Intellectual Property), Edward Elgar, Cheltenham, UK; Northampton, MA 2012, 9 - 23.

                                                                                                                                                    The Balance of Copyright, in: Karen B. Brown, David V. Snyder (Hg.), General Reports of the XVIIIth Congress of the International Academy of Comparative Law / Rapports Généraux du XVIIIème Congrès de l’Académie Internationale de Droit Comparé, Springer, Dordrecht 2012, 355 - 392 (gemeinsam mit Sylvie Nérisson).

                                                                                                                                                      License Agreements, in: Jürgen Basedow et al. (Hg.), The Max Planck Encyclopedia of European Private Law, Bd. 2, Oxford University Press, Oxford 2012, 1098 - 1102.

                                                                                                                                                        Reflections on a European Copyright Codification, in: Tatiana-Eleni Synodinou (Hg.), Codification of European Copyright Law - Challenges and Perspectives (Information Law Series, 29), Wolters Kluwer Law, Alphen aan den Rijn 2012, 355 - 372.

                                                                                                                                                          Switzerland, in: Reto M. Hilty, Sylvie Nérisson (Hg.), Balancing Copyright - A Survey of National Approaches (MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, 18), Springer, Berlin/Heidelberg 2012, 977 - 1093 (gemeinsam mit Markus J. Weber). DOI

                                                                                                                                                            Vorwort, in: Reto M. Hilty, Thomas Jaeger, Matthias Lamping (Hg.), Herausforderung Innovation - Eine interdisziplinäre Debatte (MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law, 17), Springer, Heidelberg 2011, V - VII.

                                                                                                                                                              Der Verlagsvertrag (Art. 380 - 393 OR), in: Heinrich Honsell, Nedim Peter Vogt, Wolfgang Wiegand (Hg.), Basler Kommentar - Obligationenrecht I, 5. Aufl., Helbing & Lichtenhahn, Basel 2011, 2413 - 2449.

                                                                                                                                                                Zur Reichweite der fingierten Nutzungsrechtseinräumung gemäß § 137l UrhG, in: Kunst, Recht und Geld - Festschrift für Gerhard Pfennig zum 65. Geburtstag, Beck, München 2011, 289 - 299 (gemeinsam mit Kaya Köklü).

                                                                                                                                                                  Towards a New Instrument of Protection for Software in the EU? - Learning the Lessons from the Harmonization Failure of Software Patentability, in: Gustavo Ghidini, Emanuela Arezzo (Hg.), Biotechnology And Software Patent Law - A Comparative Review of New Developments, Edward Elgar, Cheltenham, UK; Northampton, MA 2011, 153 - 192 (gemeinsam mit Christophe Geiger).

                                                                                                                                                                    Rechtemanagement und Urheberrecht im Online-Zeitalter - Funktioniert das Modell der Ausschließlichkeit und der individuellen Rechteverwertung, in: K. Stern, Karl-Nikolaus Pfeifer, K. E. Hain (Hg.), Werkvermittlung und Rechtemanagement im Zeitalter von Google und Youtube - Urheberrechtliche Lösungen für die audiovisuelle Medienwelt (Schriftenreihe des Instituts für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln, 104), Beck, München 2011, 71 - 89.

                                                                                                                                                                      Immaterialgüterrecht, in: Andreas Kellerhals (Hg.), Wirtschaftsrecht Schweiz-EG. Überblick und Kommentar, Bd. 2010/11, Dike Verlag, Zürich, St. Gallen 2011, 287 - 310.

                                                                                                                                                                        Trennungsprinzip - Quo vadis, Germania?, in: 50 Jahre Bundespatentgericht - Festschrift zum 50-jährigen Bestehen des Bundespatentgerichts am 1. Juli 2011, Carl Heymanns, Köln 2011, 255 - 273 (gemeinsam mit Matthias Lamping).

                                                                                                                                                                          Open Approaches, in: Kommunikation - Festschrift für Rolf H. Weber zum 60. Geburtstag, Stämpfli Verlag, Bern 2011, 83 - 108.

                                                                                                                                                                            Schweizerisches Urheberrecht (§ 52), in: Ulrich Loewenheim (Hg.), Handbuch des Urheberrechts, 2. Aufl., C. H. Beck, München 2010, 975 - 1022.

                                                                                                                                                                              Immaterialgüterrecht, in: Andreas Kellerhals (Hg.), Wirtschaftsrecht Schweiz-EG. Überblick und Kommentar, Bd. 2009/10, Dike Verlag, Zürich, St. Gallen 2010, 225 - 254.

                                                                                                                                                                                Kollektive Rechtewahrnehmung und Vergütungsregelungen: Harmonisierungsbedarf und -möglichkeiten, in: Matthias Leistner (Hg.), Europäische Perspektiven des Geistigen Eigentums (Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht, 41), Mohr Siebeck, Tübingen 2010, 123 - 166.

                                                                                                                                                                                  Kommentierung von Art. 6 Abs. 1 lit. d, in: Marc Amstutz, Mani Reinert (Hg.), Kartellgesetz, Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel 2010, 577 - 588.

                                                                                                                                                                                    Urheberrecht im Wandel - 10 Thesen zum Urheberrecht, in: Michael Bartsch, Robert G. Briner (Hg.), DGRI Jahrbuch 2010 (Informatik und Recht, 20), Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln 2010, 1 - 18.

                                                                                                                                                                                      Kommentierung von Art. 3 Abs. 2, in: Marc Amstutz, Mani Reinert (Hg.), Kartellgesetz, Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel 2010, 102 - 147.

                                                                                                                                                                                        Legal Protection of Cultural Heritage in a World of Intellectual Property Rights, in: Patents and Technological Progress in a Globalized World. Liber Amicorum Joseph Straus (MPI Studies on Intellectual property, Competition and Tax Law, 6), Springer, Berlin 2009, 763 - 779.

                                                                                                                                                                                          Open Innovation in einer Welt mit geistigem Eigentum, in: Arnold Picot, Stefan Doeblin (Hg.), Innovationsführerschaft durch Open Innovation. Chancen für die Telekommunikations-, IT- und Medienindustrie, Springer, Berlin 2009, 171 - 185.

                                                                                                                                                                                            The role of patent quality in Europe, in: Technology and Competition - Contributions in Honour of Hanns Ullrich, Larcier, Brüssel 2009, 91 - 121.

                                                                                                                                                                                              Immaterialgüterrecht, in: Andreas Kellerhals (Hg.), Wirtschaftsrecht Schweiz - EG - Überblick und Kommentar, Bd. 2008/09, Dike Verlag, Zürich, St. Gallen 2009, 211 - 223.

                                                                                                                                                                                                Immaterialgüterrecht - Rechtsentwicklungen EG, in: Andreas Kellerhals (Hg.), Wirtschaftsrecht Schweiz - EG - Überblick und Kommentar, Bd. 2008/09, Dike Verlag, Zürich, St. Gallen 2009, 197 - 210 (gemeinsam mit Tobias Baumgartner).

                                                                                                                                                                                                  Türkisches Urheberrecht und Europäischer Acquis Communautaire, in: Yeşim M. Atamer, Klaus J. Hopt (Hg.), Kompatibilität des türkischen und europäischen Wirtschaftsrechts, Mohr Siebeck, Tübingen 2009, 309 - 324.

                                                                                                                                                                                                    Ungereimtheiten auf der urheberrechtlichen Wertschöpfungskette. Der Wissenschaftsmarkt als Prüfstein für die urheberrechtliche Zwangslizenz, in: Schutz von Kreativität und Wettbewerb - Festschrift für Ulrich Loewenheim zum 75. Geburtstag, C.H. Beck, München 2009, 119 - 135.

                                                                                                                                                                                                      Immaterialgüterrecht, in: Andreas Kellerhals (Hg.), Wirtschaftsrecht Schweiz - EG. Überblick und Kommentar, Bd. 2007/08, Dike Verlag, Zürich, St. Gallen 2008, 153 - 171.

                                                                                                                                                                                                        Der Verlagsvertrag (Art. 380 – 393 OR), in: Heinrich Honsell (Hg.), Kurzkommentar Obligationenrecht, Helbing & Lichtenhahn, Basel 2008, 1435 - 1461.

                                                                                                                                                                                                          Herausforderung Durchsetzung – Kontrapunkte, in: Reto M. Hilty, Thomas Jaeger, Volker Kitz (Hg.), Geistiges Eigentum – Herausforderung Durchsetzung (MPI Studies on Intellectual Property, Competition and Tax Law, 4), Springer, Berlin 2008, V - IX.

                                                                                                                                                                                                            Sündenbock Urheberrecht?, in: Ansgar Ohly, Diethelm Klippel (Hg.), Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit (Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht, 11), Mohr Siebeck, Tübingen 2007, 107 - 144.

                                                                                                                                                                                                              The Law Against Unfair Competition and Its Interfaces, in: Reto M. Hilty, Frauke Henning-Bodewig (Hg.), Law Against Unfair Competition. Towards a New Paradigm in Europe? (MPI Studies on Intellectual Property, Competition and Tax Law, 1), Springer, Berlin 2007, 1 - 52.

                                                                                                                                                                                                                The Expansion of Copyright Law and its Social Justification, in: Christopher Heath, Kung Chung Liu (Hg.), Copyright Law and the Information Society in Asia (IIC Studies, 26), Hart Publishing, Oxford 2007, 1 - 31.

                                                                                                                                                                                                                  Der Verlagsvertrag (Art. 380 - 393 OR), in: Heinrich Honsell, Nedim Peter Vogt, Wolfgang Wiegand (Hg.), Obligationenrecht, 4. Aufl., Helbing & Lichtenhahn, Basel 2007, 2339 - 2375.

                                                                                                                                                                                                                    Die Umsetzung der Richtlinie zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte in der Informationsgesellschaft - Kritische Analyse und Vorausschau Deutschland, in: Reto M. Hilty, Christophe Geiger (Hg.), Impulse für eine europäische Harmonisierung des Urheberrechts/Perspectives d'harmonisation du droit d'auteur en Europe (MPI Studies on Intellectual Property, Competition and Tax Law, 2), Springer, Berlin 2007, 51 - 61.

                                                                                                                                                                                                                      Märkte und Schutzrechte, in: Jens Beckert, Rainer Diaz-Bone, Heiner Ganßmann (Hg.), Märkte als soziale Strukturen (Theorie und Gesellschaft, 63), Campus-Verl., Frankfurt 2007, 235 - 250.

                                                                                                                                                                                                                        Copyright Law and Scientific Research, in: Paul Torremans (Hg.), Copyright Law. A Handbook on Contemporary Research (Research Handbooks in Intellectual Property), Edward Elgar, Cheltenham, UK; Northampton, MA 2007, 315 - 354.

                                                                                                                                                                                                                          Immaterialgüterrecht, in: Andreas Kellerhals (Hg.), Wirtschaftsrecht Schweiz-EG. Überblick und Kommentar, Bd. 2006/07, Dike Verlag, Zürich, St. Gallen 2007, 135 - 155.

                                                                                                                                                                                                                            Lizenzverträge und Art. 5 KG, in: Robert Zäch (Hg.), Das revidierte Kartellgesetz in der Praxis, Schulthess, Zürich 2006, 27 - 81.

                                                                                                                                                                                                                              "Leistungsschutz" - made in Switzerland? Klärung eines Missverständnisses und Überlegungen zum allgemeinen Schutz von Investitionen, in: Festschrift für Eike Ullmann, juris GmbH, Saarbrücken 2006, 643 - 667.

                                                                                                                                                                                                                                Immaterialgüterrecht, in: Andreas Kellerhals (Hg.), Wirtschaftsrecht Schweiz-EG. Überblick und Kommentar 2005/06, Dike, Zürich, St. Gallen 2006, 127 - 139.

                                                                                                                                                                                                                                  Der Verlagsvertrag, in: Roland von Büren, Lucas David (Hg.), Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Schweizerisches Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht, II,1), 2. Aufl., Helbing & Lichtenhahn, Basel 2006, 557 - 629.

                                                                                                                                                                                                                                    Verbotsrecht vs. Vergütungsanspruch: Suche nach den Konsequenzen der tripolaren Interessenlage im Urheberrecht, in: Perspektiven des Geistigen Eigentums und Wettbewerbsrechts. Festschrift für Gerhard Schricker zum 70. Geburtstag, C.H. Beck, München 2005, 325 - 353.

                                                                                                                                                                                                                                      Urheberrecht und Wissenschaft, in: Ulrich Sieber, Thomas Hoeren (Hg.), Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft. Anforderungen an das Zweite Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft (Beiträge zur Hochschulpolitik, 2005,2), HRK, Bonn 2005, 174 - 192.

                                                                                                                                                                                                                                        Entwicklungsperspektiven des Schutzes Geistigen Eigentums in Europa, in: Peter Behrens (Hg.), Stand und Perspektiven des Schutzes Geistigen Eigentums in Europa. Wissenschaftliches Symposium im Europa-Kolleg Hamburg (Schriftenreihe des Europa-Kollegs Hamburg zur Integrationsforschung, 43), Nomos, Baden-Baden 2004, 139 - 188.

                                                                                                                                                                                                                                          Vermögensübertragung nach Fusionsgesetz: Auswirkungen auf Verträge am Beispiel des Lizenzvertrages, in: Aktuelle Fragen des Bank- und Finanzmarktrechts - Festschrift für Dieter Zobl zum 60. Geburtstag, Schulthess, Zürich 2004, 565 - 580.

                                                                                                                                                                                                                                            Schutzgegenstand und Schutzbereich - Überlegungen zur Formulierung von Patentansprüchen, in: Materielles Patentrecht. Festschrift für Reimar König, Heymanns, Köln 2003, 167 - 216.

                                                                                                                                                                                                                                              Leistungsstörungsrecht beim Technologietransfer: Schweizer Recht im Zugzwang des deutschen BGB?, in: Aktuelle Aspekte des Schuld- und Sachenrechts. Festschrift für Heinz Rey zum 60. Geburtstag, Schulthess, Zürich 2003, 217 - 234.

                                                                                                                                                                                                                                                Schweizerisches Urheberrecht (§ 52), in: Ulrich Loewenheim (Hg.), Handbuch des Urheberrechts, C. H. Beck, München 2003, 827 - 861.

                                                                                                                                                                                                                                                  Kommentar zum Verlagsvertragsrecht (Art. 380-393 OR), in: Heinrich Honsell, Nedim P. Vogt, Wolfgang Wiegand (Hg.), Basler Kommentar zum schweizerischen Privatrecht, Obligationenrecht, 3. Aufl., Helbing und Lichtenhahn, Basel 2003.

                                                                                                                                                                                                                                                    Zur Zulässigkeit des "Link" - rechtliches Damoklesschwert für die Internettechnologie?, in: Reto M. Hilty, Rolf H. Weber, Rolf Auf der Maur (Hg.), Geschäftsplattform Internet. Rechtliche und praktische Aspekte, Bd. III: Kapitalmarkt - Marktauftritt - Besteuerung (Publikationen aus dem Zentrum für Informations- und Kommunikationsrecht der Universität Zürich, 17), Schulthess, Zürich 2002, 123 - 166.

                                                                                                                                                                                                                                                      Urhebervertragsrecht - Schweiz im Zugzwang?, in: Reto M. Hilty, Mathis Berger (Hg.), Urheberrecht am Scheideweg? (Schriften zum Medien- und Immaterialgüterrecht, 59), Stämpfli, Bern 2002, 87 - 124.

                                                                                                                                                                                                                                                        Unübertragbarkeit urheberrechtlicher Befugnisse - ein dogmatisches Ammenmärchen?, in: Recht im Wandel seines sozialen und technologischen Umfeldes. Festschrift für Manfred Rehbinder, C. H. Beck, München 2002, 259 - 284.

                                                                                                                                                                                                                                                          Softwarevertrag - Qualifikation im Lichte des gesetzlichen Gebrauchsrechts, in: Besonderes Vertragsrecht - aktuelle Probleme. Festschrift für Heinrich Honsell zum 60. Geburtstag, Schulthess, Zürich 2002, 61 - 85.

                                                                                                                                                                                                                                                            Urheberrecht - Schutz oder Bürde im digitalen Zeitalter?, in: Hans Rudolf Trüeb (Hg.), Aktuelle Rechtsfragen des E-Commerce, Schulthess, Zürich 2001, 63 - 82.

                                                                                                                                                                                                                                                              Produktehaftpflicht und Lizenzverträge, in: Alexander Brunner (Hg.), Jahrbuch des Schweizerischen Konsumentenrechts 2000, 73 - 100.

                                                                                                                                                                                                                                                                Vom Janusgesicht des Immaterialgüterrechts - Versuch einer europatauglichen Interpretation von Art. 3 Abs. 2 KG, in: Der Einfluss des europäischen Rechts auf die Schweiz - Festschrift für Roger Zäch, Schulthess, Zürich 1999, 325 - 346.

                                                                                                                                                                                                                                                                  Rechtsfragen kommerzieller Natur von Daten, in: Rolf H. Weber, Reto M. Hilty (Hg.), Daten und Datenbanken - Rechtsfragen zu Schutz und Nutzung (Publikationen aus dem Zentrum für Informations- und Kommunikationsrecht der Universität Zürich, 4), Schulthess, Nomos, Zürich, Baden-Baden 1999, 82 - 133.

                                                                                                                                                                                                                                                                    Die Rechtsbeziehungen rund um den Information Highway, in: Reto M. Hilty (Hg.), Information Highway - Beiträge zu rechtlichen und tatsächlichen Fragen, Stämpfli, C.H. Beck, Bern, München 1996, 437 - 488.

                                                                                                                                                                                                                                                                      Information Highway - eine Einführung in die Problematik, in: Reto M. Hilty (Hg.), Information Highway - Beiträge zu rechtlichen und tatsächlichen Fragen, Stämpfli, C.H. Beck, Bern, München 1996, 21 - 42.

                                                                                                                                                                                                                                                                        Kommentar zum Verlagsvertragsrecht (Art. 380 - 393 OR), in: Heinrich Honsell, Nedim Peter Vogt, D. Zobl (Hg.), Kommentar zum OR, 2. Aufl., Helbing & Lichtenhahn, Basel 1996, 2067 - 2103.

                                                                                                                                                                                                                                                                          Der Verlagsvertrag, in: Roland von Büren, L. David (Hg.), Schweizerisches Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht, Bd. II/1: Urheberrecht und verwandte Schutzrechte, Helbing & Lichtenhahn, Basel 1995, 517 - 581.

                                                                                                                                                                                                                                                                            Die Rechtsgrundlage des Lizenzvertrags, in: Hans Ulrich Walder, T. Jaag, D. Zobl (Hg.), Aspekte des Wirtschaftsrechts - Festgabe zum Schweizerischen Juristentag 1994, Schulthess, Zürich 1994, 111 - 127.

                                                                                                                                                                                                                                                                              Fragen zur Entwicklung des schweizerischen Verlagsrechts, in: Elmar Wadle (Hg.), Historische Studien zum Urheberrecht in Europa - Entwicklungslinien und Grundfragen (Schriften zur Europäischen Rechts- und Verfassungsgeschichte, 10), Duncker & Humblot, Berlin 1993, 207 - 224.

                                                                                                                                                                                                                                                                                Kommentar zum Verlagsvertragsrecht (Art. 380 - 393 OR), in: Heinrich Honsell, Nedim Peter Vogt, D. Zobl (Hg.), Kommentar zum OR, Helbing & Lichtenhahn, Basel 1992, 1923 - 1960.

                                                                                                                                                                                                                                                                                  Das Basler Nachdruckverbot von 1531 im Lichte der gegenwärtigen Entwicklung des Urheberrechts, in: Robert Dittrich (Hg.), Die Notwendigkeit des Urheberrechtsschutzes im Lichte seiner Geschiche (Österreichische Schriftenreihe zum gewerblichen Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht, 9), Manz, Wien 1991, 20 - 45.

                                                                                                                                                                                                                                                                                    Die Bedeutung des Ursprungslandes in der Berner Übereinkunft, in: Schweizerische Vereinigung für Urheberrecht (Hg.), Die Berner Übereinkunft und die Schweiz - Schweizerische Festschrift zum einhundertjährigen Bestehen der Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst (Schriften zum Medien- und Immaterialgüterrecht, 16) 1986, 201 - 218.

                                                                                                                                                                                                                                                                                      Aufsätze

                                                                                                                                                                                                                                                                                      Patent Declaration: Reasons and Purposes, UC Irvine Law Review 16, 3 (2016), 469 - 482 (gemeinsam mit Matthias Lamping).

                                                                                                                                                                                                                                                                                      Urheberrechtliche Beurteilung von "Embedding", sic! 20, 5 (2016), 237 - 250 (gemeinsam mit Oliver Schmid, Markus Weber).

                                                                                                                                                                                                                                                                                      • Radio- und TV-Veranstalter bieten ihre Sendungen häufig auf ihren Websites in Form von Streams an, auf die entweder «live» (also laufend, zeitgleich und unverändert zur Originalsendung) zugegriffen werden kann oder die als On-Demand-Service (d.h. in Form einer fest gespeicherten Datei) bei Bedarf, also zu einem Zeitpunkt nach der Wahl des Nutzers, abgerufen werden können. Mithilfe von sog. Embedding können Embedding-Provider den Endnutzern Streams auf ihren eigenen Websites zum Konsum zur Verfügung stellen. Die Streams werden dabei direkt vom Server oder Radio-/TV-Veranstalter abgerufen und von der betreffenden Website abgespielt. Der Datenverkehr wird mithin auf den Servern der Radio-/TV-Veranstalter generiert; diese tragen auch die mit dem Streaming verbundenen Kosten. Der Nutzer kann das Online-Angebot der Radio-/TV-Veranstalter aber konsumieren, ohne auf deren Internetpräsenz zu wechseln. Dieser Vorgang wirft – soweit es sich bei den von Embedding erfassten Inhalten um geschützte Werke handelt – eine Reihe von urheberrechtlichen Fragestellungen auf, denen im folgenden Beitrag nachgegangen wird.
                                                                                                                                                                                                                                                                                      • Les diffuseurs radio/TV mettent souvent leurs émissions à disposition sur leur site Internet sous forme de streams, auxquels l’on peut accéder soit en «live» (donc en continu, simultanément et sans modification par rapport à l’émission originale) soit comme service à la demande (c’est-à-dire sous forme de données enregistrées) en cas de besoin, à savoir à un moment qui dépend du choix de l’utilisateur. Par ce que l’on appelle l’embedding, les fournisseurs d’embedding mettent à disposition des utilisateurs finaux des streams pouvant être consultés sur leur propre site Internet. Dans ces cas, on accède aux streams directement depuis le serveur ou l’organisme de diffusion radio/TV ; les streams sont alors diffusés directement depuis le site Internet en question. Le trafic des données est ainsi généré sur les serveurs des organismes de diffusion radio/TV; ces derniers supportent également les coûts liés au streaming. L’utilisateur peut cependant consommer l’offre en ligne des diffuseurs radio/TV sans devoir passer par leur site Internet. Pour autant que le contenu qui fait l’objet de l’embedding constitue une œuvre protégée, cette façon de procéder pose toute une série de questions liées au droit d’auteur; ces dernières font l’objet de la présente contribution.

                                                                                                                                                                                                                                                                                      Standardessentielle Patente – Perspektiven außerhalb des Kartellrechts, GRUR Int 64, 9 (2015), 781 - 792 (gemeinsam mit Peter R. Slowinski).

                                                                                                                                                                                                                                                                                        Patente und Patentschutz - Segen oder Fluch für den Innovationsstandort Deutschland?, Audit Committee Quarterly I/2015 (2015), 22 - 23.

                                                                                                                                                                                                                                                                                          Interview: Wer etwas ändern will, hat es immer schwerer, Plädoyer - das Magazin für Recht und Politik 4 (2014), 6 - 10.

                                                                                                                                                                                                                                                                                            Declaration on Patent Protection, IIC 45, 6 (2014), 679 - 698 (gemeinsam mit Carlos M. Correa et al.). DOI

                                                                                                                                                                                                                                                                                            • As a framework regulation for innovation markets, the patent system needs to be tailored to the innovation process, which it is supposed to serve, and to the competitive environment, within which it must operate. In order to ensure an efficient functionality of the patent system as an innovation policy tool, patent rights ought to be defined, justified and continually reconsidered by reference to their socio-economic benefits and costs. Sovereign states should retain the discretion to adopt a patent system that best suits their technological capabilities as well as their social, cultural and economic needs and priorities, with the proviso that the exercise of such discretion must remain within the boundaries of international law. Taking into account the customary principles of interpretation of international law, this Declaration seeks to shed light on these boundaries. The purpose is to clarify the policy space that the ‘Agreement on Trade-Related Aspects of Intellectual Property Rights’ (TRIPS Agreement) leaves to national legislators and judicial authorities with regard to the implementation and administration of their patent systems. When the world’s major patent systems first developed into their present form, nation states were able to engage in the regulatory design process under conditions of high sovereign autonomy. Over the past decades, this autonomy has been progressively eroded. Today, states face a legal and institutional regime consisting of multilateral, regional and bilateral agreements, which are becoming increasingly complex and set more and more limits to their regulatory freedom. As a result, the ability of states to maintain a proper balance between the need for protection of knowledge goods in global markets, the freedom to regulate national or regional innovation markets, and the policy space for pursuing diverse public interest goals risks becoming unduly constrained. This Declaration seeks to clarify some of the regulatory options states still retain under international law, in particular the TRIPS Agreement.
                                                                                                                                                                                                                                                                                            • Auch veröffentlicht als Max Planck Institute for Innovation & Competition Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper No. 14-19
                                                                                                                                                                                                                                                                                            • Auch veröffentlicht in: Intellectual Property Law and Policy Journal, 2014, Vol. 45, 1 - 32 (in Japanese)
                                                                                                                                                                                                                                                                                            • Available at SSRN

                                                                                                                                                                                                                                                                                            Declaration on Patent Protection: Regulatory Sovereignty under TRIPS (in Japanese), Intellectual Property Law and Policy Journal 45 (2014), 1 - 32.

                                                                                                                                                                                                                                                                                              Principles for Intellectual Property Provisions in Bilateral and Regional Agreements, IIC 44, 8 (2013), 878 - 883 (gemeinsam mit Josef Drexl et al.). DOI

                                                                                                                                                                                                                                                                                              • For several years, research at the Max Planck Institute for Intellectual Property and Competition Law (MPI) - in collaboration with experts from all over the world - has examined the trend of bilateral and regional agreements that include provisions on the protection and enforcement of intellectual property (IP) rights. By building on this research, the following principles – express core concerns regarding the use of IP provisions as a bargaining chip in international trade negotiations, the increasing comprehensiveness of international IP rules and the lack of transparency and inclusiveness in the negotiating process; and – recommend international rules and procedures that can achieve a better, mutually advantageous and balanced regulation of international IP. These principles emanate from several consultations within the MPI and especially from a workshop that was held with external experts in October 2012 in Munich, Germany. They represent the views of those first signatories and are open to signature by scholars who share the objectives of the Principles.

                                                                                                                                                                                                                                                                                              Interview: Kritik am jüngsten Gesetzesentwurf der Bundesregierung zum Urheberrecht – "Erforderlich wären ganz andere Maßnahmen", Promedia: das medienpolitische Magazin 5 (2013), 16 - 18.

                                                                                                                                                                                                                                                                                              Software Agreements: Stocktaking and Outlook – Lessons from the UsedSoft v. Oracle Case from a Comparative Law Perspective, IIC 44, 3 (2013), 263 - 292 (gemeinsam mit Kaya Köklü, Fabian Hafenbrädl). DOI

                                                                                                                                                                                                                                                                                                Optionales europäisches Vertragsrecht ("28. Modell"): "Geistiges Eigentum", Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht 76, 2 (2012), 339 - 373. DOI

                                                                                                                                                                                                                                                                                                • In the search for the “28th model“, a glance at the European acquis communautaire could lead us to assume that intellectual property is in the vanguard and that the establishment of an optional instrument has proven to be a model of success. All that was actually created, however, were two supranational legal systems, namely in trade mark law and in design law. The terrain for these two regulations, from 1993 and 2002, respectively, was certainly well-cleared, for the corresponding national regimes had for the most part already been harmonised via directives in 1988 and 1998. These two EU regulations thus did not compete with the national legal systems so much in terms of content as with respect to their geographic scope. A registrant primarily chooses EU legal title when he or she intends to do business in the EU and not strictly within national boundaries. The European Patent Convention (1973), on the contrary, is not only not a legal entity of the EU, but it also is based on an independent supranational construct, the European Patent Organisation. Furthermore, the Convention's intended purpose is limited to centralising the procedures leading up to the grant of patents for the participating, currently 38, member states. Once granted, however, the so-called bundle patents are for the most part on a par with the nationally granted patents. A true supranational patent-law title has not been achieved yet, despite decades-long efforts. The “enhanced cooperation“ between 25 member states (Spain and Italy not included) that is currently being discussed will likewise not be able to stand in for an EU patent - not to mention the open question of whether business and industry would even accept such a construct. In the area of copyright, again, certain vague ideas have recently been brought into play that point towards an EU right, though without any concrete details, and such a thing as an EU copyright - assuming discussion on this topic does not soon fade away on its own - certainly lies far in the future. It is especially striking that agreements on intellectual property rights - which practically speaking are incredibly important - have never played a part in the previous initiatives for a unifi ed European contract law. It is in relation to just these types of contracts that an optional “28 th model“ seems the most obvious choice for markedly increasing legal certainty in the outcome of court disputes. Indeed, more innovation and competitiveness cannot be gained through the abstract reinforcement of legal protection alone; what is further necessary is a knowledge transfer as comprehensive as possible. First and foremost, this requires an appropriate contract law that is capable of providing for the particularities of each contractual subject.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                Die Rechtsnatur des Softwarevertrages. Erkenntnisse aus der Entscheidung des EuGH UsedSoft vs. Oracle, Computer und Recht 28, 10 (2012), 625 - 637.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Wieso wir Milch im Kühlschrank haben oder Konsequenzen von Wertschöpfungsketten (dreisprachig: Deutsch, Französisch, Italienisch), Gazzetta / ProLitteris 52, Sonderheft Urheberrecht (2012), 68 - 72.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                    La Constitution Économique Européenne et la Propriété Intellectuelle, Revue internationale de droit économique 25, 4 (2011), 481 - 510.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Declaration on the “Three-Step Test” - Where do we go from here?, Journal of intellectual property, information technology and electronic commerce law 1.2 (2010), 83 - 86.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Vertikalvereinbarungen im schweizerischen Kartellrecht - übersehene Probleme einer volkswirtschaftlichen Insel, sic! 2010, 877 - 888 (gemeinsam mit Alfred Früh).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rationales for the Legal Protection of Intangible Goods and Cultural Heritage, IIC 40, 8 (2009), 883 - 911.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Renaissance der Zwangslizenzen im Urheberrecht? Gedanken zu Ungereimtheiten auf der urheberrechtlichen Wertschöpfungskette, GRUR 111, 7 (2009), 633 - 644.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Comments of the Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition and Tax Law on the 2009 Commission Proposal for the Establishment of a Unified European Patent Judiciary, IIC 40, 7 (2009), 817 - 838 (gemeinsam mit Thomas Jaeger et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                              On the Basic Principle of the Legal Protection on Intangible Products and Cultural Heritage (in chinesischer Spache), Intellectual Property Rights Annual Journal 2009, 1 - 26.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Gretchenfrage der liberalen Wirtschaftsordnung - Patentschutz soll vor billigen Nachahmerprodukten schützen, NZZ am Sonntag 13.04.2008, 23 (gemeinsam mit Adrian M. Gautschi).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Declaration on a Balanced Interpretation of the „Three-Step Test” in Copyright Law, IIC 39, 6 (2008), 707 - 712 (gemeinsam mit Jonathan Griffiths, Christophe Geiger).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  • Also published in: EIPR 30 (2008) 12, 489 - 499 u.d.T: Towards a Balanced Interpretation of the "Three-Step Test" in Copyright Law
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  • Also published in: Auteurs-, Media- & Informatierecht (AMI) 33 (2009) 1, 8 - 11
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  • Also published in: JIPITEC 1 (2010) 2, 119 - 122 (weiterer Autor: Uma Suthersanen )
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  • French translation: Déclaration en vue d'une interprétation du "test des trois étapes" respectant les équilibres du droit d'auteur, Auteurs & Media (2008) 6, 516 - 520
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  • French translation: Déclaration en vue d'une interprétation du "test des trois étapes" respectant les équilibres du droit d'auteur, Les Cahiers de Proprieté Intellectuelle 24 (2012) 1, 147 - 156
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  • French translation: Déclaration en vue d'une interprétation du "test des trois étapes" respectant les équilibres du droit d'auteur, Propriétés intellectuelle (2008) 29, 399 - 402
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  • German translation: Erklärung für eine ausgewogene Auslegung des Drei-Stufen-Tests im Urheberrecht, GRUR Int 57 (2008) 10, 822 - 825
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  • Spanish translation in: Actas de derecho industrial y derecho de autor 28 (2007-08), 1509 - 1516
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  • Portuguese translation: Declaração sobre o "Teste dos Três Passos" do direito, Direito da sociedade da informação 8 (2009), 471 - 482
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  • Italian tanslation in: Il diritto dell'informazione e dell'informatica 2009, 159 - 165
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  • Japanese translation: Digital Content Association of Japan (DCAJ), « Research on the introduction of fair-use provisions into Japanese copyright law », Annual Report of the Digital Content Association of Japan 2009, 69

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  sic! - 10 Jahre an der Front, sic! 2008, 1 - 3.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Statement of the Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition and Tax Law Concerning the Commission’s Plans to Prolong the Protection Period for Performing Artists and Sound Recordings, IIC 39, 5 (2008), 586 - 596 (gemeinsam mit Josef Drexl et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Das Zweite Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft (Zweiter Korb) - ein Beitrag aus Wissenschaftssicht, ZfBB 55, 5 (2008), 257 - 263 (gemeinsam mit Benjamin Bajon).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Towards a Balanced Interpretation of the “Three-Step Test” in Copyright Law, EIPR 4 (2008), 489 - 496 (gemeinsam mit Jonathan Griffiths, Christophe Geiger).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Falsch verstandener Heimatschutz. Das Urheberrecht darf nicht zu einem Instrument gegen die Wissenschaft ausarten, Süddeutsche Zeitung 12.04.2007, 18.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Copyright Law and the Information Society - Neglected Adjustments and Their Consequences, IIC 38, 2 (2007), 135 - 136.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              La privatisation de l'information par la propriété intellectuelle: problème et perspectives. Introduction, Revue internationale de droit économique 2006, 353 - 359.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                First Evaluation of Directive 96/9/EC on the Legal Protection of Databases - Comment by the Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition and Tax Law, Munich, IIC 37, 5 (2006), 551 - 558 (gemeinsam mit Annette Kur et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Právna ochrana dizajnu náhradných dielcov a návrh Európskej komisie na dolozku o opravách, Dusevne vlastnictvo 10, 2 (2006), 17 - 22 (gemeinsam mit Josef Drexl, Annette Kur).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Das Urheberrecht und der Wissenschaftler, GRUR Int 55, 3 (2006), 179 - 190.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Five Lessons about Copyright in the Information Society: Reaction of the Scientific Community to Over-Protection and what Policy Makers Should Learn, Journal of the Copyright Society of the USA 53, 1/2 (2006), 103 - 138.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Sportverbände wollen Werbemonopol diktieren, Plädoyer - das Magazin für Recht und Politik 4 (2006), 20 - 22 (gemeinsam mit Florent Thouvenin).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Stellungnahme zur Anpassung des UWG: Ambush Marketing, sic! 10 (2006), 702 - 713 (gemeinsam mit Hans Caspar von der Crone, Rolf H. Weber).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Designschutz für Ersatzteile - Der Kommissionsvorschlag zur Einführung einer Reparaturklausel, GRUR Int 54, 6 (2005), 449 - 457 (gemeinsam mit Josef Drexl, Annette Kur).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Patenting Software? - A Judicial and Socio-Economic Analysis, IIC 36, 6 (2005), 615 - 647 (gemeinsam mit Christophe Geiger).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Vergütungssystem und Schrankenregelungen - Neue Herausforderungen an den Gesetzgeber, GRUR 107, 10 (2005), 819 - 828.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  L'avenir du droit d'auteur dans le "dilemme numérique", Revue Lamy droit de l'immatériel 1 (2005), 49 - 51.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    La transposition de la directive sur le droit d’auteur et les droits voisins dans la société de l’information. Analyse critique et prospective, Propriétés intellectuelles 15 (2005), 140 - 145.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Breveter le logiciel? - Une analyse juridique et socio-économique, Propriétés intellectuelles 16 (2005), 296 - 312 (gemeinsam mit Christophe Geiger).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Design Protection for Spare Parts and the Commission's Proposal for a Repairs Clause, IIC 36, 4 (2005), 448 - 457 (gemeinsam mit Josef Drexl, Annette Kur).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Intransparenz der Industrie verhindern. Stammzellenforschung im Lichte der Patentgesetzrevision, NZZ 17.11.2004, 16.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Comments on the Draft Technology Transfer Block Exemption Regulation, IIC 35, 2 (2004), 187 - 196 (gemeinsam mit Josef Drexl et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              “Equitable Remuneration” in Copyright Law: The Amended German Copyright Act as a Trap for the Entertainment Industry in the U.S.?, Cardozo arts & entertainment law journal 22, 2 (2004), 401 - 450 (gemeinsam mit Alexander Peukert).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Intellectual Property and the European Community's Internal Market Legislation - Copyright in the Internal Market - Harmonisation vs. Community Copyright Law, IIC 35, 7 (2004), 760 - 775.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Urheberrecht in der Informationsgesellschaft – Schweizer Modell vs. Europäische Vorgaben, sic! 12 (2004), 966 - 980.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Der „zweite Korb” - ein erster Schritt in die richtige Richtung, MMR 7, 11 (2004), 713 - 714.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Der Softwarevertrag - ein Blick in die Zukunft: Konsequenzen der trägerlosen Nutzung und des patentrechtlichen Schutzes von Software, MMR 6, 1 (2003), 3 - 15.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Eldred v. Ashcroft: Die Schutzfrist im Urheberrecht - eine Diskussion, die auch Europäer interessieren sollte, GRUR Int 52, 3 (2003), 201 - 204.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Urheberrecht im "digitalen Dilemma", MaxPlanckForschung 2 (2003), 48 - 53.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Urheberrecht in der Informationsgesellschaft: "Wer will was von wem woraus?" - Ein Auftakt zum "zweiten Korb", ZUM Sonderheft 47 (2003), 983 - 1005.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Elektronischer Pressespiegel: iura novit curia?, sic! 3 (2003), 266 - 273.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Procedures and Remedies for Enforcing IPRs: the European Commission´s Proposed Directive, EIPR 25, 10 (2003), 447 - 449 (gemeinsam mit William R. Cornish et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Proposal for a Directive on Measures and Procedures to Ensure the Enforcement of Intellectual Property Rights - A First Statement, IIC 34, 5 (2003), 530 - 535 (gemeinsam mit Josef Drexl, Annette Kur).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Vorschlag für eine Richtlinie über die Maßnahmen und Verfahren zum Schutz der Rechte am geistigen Eigentum - eine erste Würdigung, GRUR Int 52, 7 (2003), 605 - 608 (gemeinsam mit Josef Drexl, Annette Kur).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Copyright in a Digital Dilemma, MaxPlanckResearch 3 (2003), 48 - 52.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rechtsschutz technischer Maßnahmen - zum UrhG-Regierungsentwurf vom 31.7.2002, MMR 2002, 577 - 578.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Das neue deutsche Urhebervertragsrecht im internationalen Kontext, GRUR Int 8/9 (2002), 643 - 668 (gemeinsam mit Alexander Peukert).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Besserer Schutz vor Nachahmung - eine Entgegnung auf die Kritik am neuen Designgesetz, NZZ 15.05.2001, 17.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Verbot von Parallelimporten - Heimatschutz oder Schildbürgerstreich? Eine rechtliche Kritik, eine ökonomische Analyse - und ein Regelungsvorschlag zwischen Schwarz und Weiss, sic! 2000, 231 - 241.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Vorläufiger Rechtsschutz vor der Rechtsentstehung? - Ein Diskussionsbeitrag, sic! 1997, 341 - 346.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Der Schutz von Computerprogrammen - nationale und internationale Normen auf dem Prüfstand des Internets, sic! 1997, 128 - 142.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Gedanken zu einem künftigen Gesamtarbeitsvertrag für Journalisten, Arbeitsrecht aktuell 1994, 47 - 63.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Die Leistungsschutzrechte im schweizerischen Urheberrechtsgesetz, UFITA 124 (1994), 85 - 140.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das neue schweizerische Urheberrechtsgesetz vom 9. Oktober 1992, ZUM 1994, 25 - 27.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Zum urheberrechtlichen Leistungsschutz im schweizerischen Recht am Beispiel des Tonträgerproduzenten - Versuch einer dogmatischen Begründung, GRUR Int 42, 11 (1993), 818 - 825.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Die Behandlung gemeinfrei gewordener Werke angesichts der Schutzfristverlängerung im neuen Urheberrecht, AJP 1993, 594 - 598.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Die Bestimmung des Schutzbereichs schweizerischer und europäischer Patente, AJP 1993, 396 - 413.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Die Bestimmung des Schutzbereichs nach schweizerischem Patentrecht im Lichte des europäischen Patentübereinkommens, Mitteilungen der deutschen Patentanwälte 1993, 1 - 18.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Rechtsdogmatisches zur Übertragung von Urheberrechten und gewerblichen Schutzrechten, insbesondere zur Frage des Gutglaubensschutzes obligatorisch Berechtigter, Schweizerische Mitteilungen über Immaterialgüterrecht 2 (1992), 211 - 221.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Gedanken zum Schutze der nachbarrechtlichen Leistung - einst, heute und morgen, UFITA 116 (1991), 35 - 58.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Entscheidungsanmerkungen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      "Hobby-Kalender": Anmerkung zum Urteil des Bundesgerichts vom 19. August 2002, sic! 2003, 29 - 31.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rezensionen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rezension von: Osterwalder, Simon: Übertragungsrechte an Sportveranstaltungen. Schriften zum Medien- und Immaterialgüterrecht Bd. 73, Stämpfli Verlag, C.H. Beck, Bern 2004, LVII + 432 S., ISBN 3-7272-1872-X, ISBN 3-406-51953-9, GRUR Int 54, 7 (2005), 621 - 625.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Rezension von: Loewenheim, Ulrich (Hrsg.): Urheberrecht im Informationszeitalter. Festschrift für Wilhelm Nordemann zum 70. Geburtstag. Beck, München 2004, XIV, 754 S., Neue Juristische Wochenschrift 57, 48 (2004), 3477 - 3478.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Rezension von: Heinemann, Andreas: Immaterialgüterschutz in der Wettbewerbsordnung. Eine grundlagenorientierte Untersuchung zum Kartellrecht des geistigen Eigentums. (Zugl.: München, Univ., Habil.-Schr., 2000.) Jus privatum Bd. 65, Mohr Siebeck, Tübingen 2002, XXXIV, 688 S., Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht 68, 3 (2004), 572 - 587.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Rezension von: Joanna Schmidt-Szalewski & Jean-Luc Pierre: Droit de la Propriété Industrielle. 2nd ed. Paris 2001. 621 S., IIC 34, 1 (2003), 113 - 114.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Rezension von: Ruckstuhl, Antje: Rechtliche Aspekte des Gesamtarbeitsvertrages 2000 für Journalistinnen/Journalisten und das technische Redaktionspersonal. ArbR, 2000, S. 123 - 133, ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 2001, 189 - 193.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Rezension von: Bühler, Lukas: Schweizerisches und internationales Urheberrecht im Internet. (Arbeiten aus dem Iuristischen Seminar der Universität Freiburg Schweiz; 185), Universitätsverlag, Freiburg 1999, LXVII + 431 S. ISBN: 3-7278-1262-1, Medialex - revue de droit de la communication 3 (2000), 175.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Rezension von: Geiser, Thomas: Haftung bei neuen Arbeitsformen (Job Sharing, Computer-Arbeitsplätze, Personalverleih). AJP, 1997, 787 - 796, ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1998, 205 - 206.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Rezension von: Fellmann, Walter: Abgrenzung der Dienstleistungsverträge zum Arbeitsvertrag und zur Erbringung von Leistungen als Organ einer Gesellschaft. AJP, 1997, 172 - 180, ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1998, 190 - 192.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rezension von: Straub, Wolfgang: Mehrfache Berechtigung von Marken. Lizenzen, Rechtsgemeinschaften, Teilübertragungen, Pfandrechte, fiduziarische Übertragungen, Konzernmarken. (Schriften zum Medien- und Immaterialgüterrecht; 44) Stämpfli, Bern 1998. XXXII + 183 S., sic! 7 (1998), 443 - 444.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Rezension von: Dreier, Thomas / Rudolf Krasser (Hg.): Das französische Gesetzbuch des geistigen Eigentums - Code de la propriété intellectuelle. VCH, Weinheim 1994, XVII + 320 S., UFITA 133 (1997), 308 - 311.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Rezension von: Caduff, Melchior: Die urheberrechtlichen Konsequenzen der Veräusserung von Computerprogrammen. (Abhandlungen zum schweizerischen Recht; 599), Stämpfli, Bern 1997, XX + 184 S., Medialex - revue de droit de la communication 1997, 237 - 238.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Rezension von: Grob, Franziska Barbara: Die Programmautonomie von Radio und Fernsehen in der Schweiz. (Zürcher Studien zum öffentlichen Recht; 113), Schulthess, Zürich 1994, XXXII + 403 S., Medialex - revue de droit de la communication 1996, 58 - 59.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Rezension von: Pres, Andreas: Gestaltungsformen urheberrechtlicher Softwarelizenzvertrage - eine juristische und ökonomische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung des Zweiten Gesetzes zur Änderung der Urheberrechtsgesetzes vom 9. Juni 1993. (Rechtsfragen der Wirtschaft; 6), O. Schmidt, Köln 1994, XXXIII + 274 S., UFITA 130 (1996), 290 - 292.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Rezension von: Graffenried, Christoph von: Vermögensrechtliche Ansprüche bei Urheberrechtsverletzungen - eine rechtsvergleichende Darstellung nach deutschem, österreichischem, französischem, amerikanischem und schweizerischem Recht. (Schriftenreihe zum Obligationenrecht; 43), Schulthess, Zürich 1993, XXII + 240 S., UFITA 130 (1996), 286 - 288.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Rezension von: Weber, Rolf H.: Vom Monopol zum Wettbewerb - Regulierung der Kommunikationsmärkte im Wandel. Schulthess, Zürich 1994, XXXVII + 303 S., ZUM 1996, 831 - 832.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Rezension von: Brack, H./ H. Hübner / Dietrich Öhler / K. Stern (Hg.): Wesen und Bekämpfung der Produktpiraterie. (Schriftenreihe des Instituts für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln; 59), Beck, München 1993, 75 S., UFITA 127 (1995), 285 - 287.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rezension von: Hiestand, Thomas: Der Wahrnehmungsvertrag. Verlag Stämpfli, Bern 1994, 266 S., GRUR Int 44, 6 (1995), 527 - 528.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Rezension von: Diem, Markus: Die Beschäftigungssituation der Neuabsolventinnen und Neuabsolventen der Schweizer Hochschulen 1993. Verl. Bundesamt für Bildung und Wissenschaft 1994, 132 S., ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1995, 174 - 177.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Rezension von: Centre Patronal (Hg.): Handbuch des Arbeitgebers, Loseblattsammlung, since 1971, ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1994, 153 - 155.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Rezension von: Schaltegger, Paul: Die Haftung der Presse aus unlauterem Wettbewerb. (Schriftenreihe zum Konsumentenschutzrecht; 41), Schulthess, Zürich 1992, XX + 190 S., ZUM 1994, 786.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Rezension von: Locher, Felix: Das Internationale Privat- und Zivilpozessrecht der Immaterialgüterrechte aus urheberrechtlicher Sicht (nach schweizerischem IPRG, unter Berücksichtigung der Berner Übereinkunft), (Schweizer Studien zum internationalen Recht; 80), Schulthess, Zürich 1993, XXV + 108 S., ZUM 1994, 785 - 786.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Rezension von: Hefti, Andreas: Der Schutz vor ordentlichen Kündigungen bei gesetzlichen Dauerschuldverhältnissen - insbesondere beim Arbeitsvertrag. Rorschack, Löpfe-Benz 1992, 223 S., ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1993, 151 - 153.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Rezension von: Hempel, Heinrich: Die Freiheit der Kunst. Eine Darstellung des schweizerischen, deutschen und amerikanischen Rechts. (Zürcher Studien zum öffentlichen Recht; 101), Schulthess, Zürich 1991, XLV + 453 S., ZUM 1993, 154.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Rezension von: Thomann, Felix H.: Grundriss des Softwareschutzes. (Computer und Recht; 24), Schulthess, Zürich 1992, XVI + 88 S., UFITA 123 (1993), 290 - 292.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rezension von: Vosseler, Peter: Der Schutz des Tonträgerproduzenten in der Schweiz. Phonosuisse-Verl., Zürich 1992, XXIV + 201 S., UFITA 123 (1993), 289 - 290.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Rezension von: International Encyclopedia of Comparative Law. Under the Auspices of the International Association of Legal Science. Vol. 14: Copyright and Industrial Property. Eugen Ulmer, Chief Ed. (Chaps. 2/3: Friedrich-Karl Beier and Gerhard Schricker, Chief Eds.) Tübingen: Mohr; Dordrecht, Bosten, Lancaster: Nijhoff (1983-1990) Chap. 1: Eugen Ulmer: General Questions - The International Conventions, (1987) 40 Seiten Chap. 2: Stig Strömholm: Copyright - Na-tional and International Development / Chap. 3: Stig Strömholm: Copyright - Comparason of Laws, (1990) 102 Seiten Chap. 6: Stojan Pretnar: Inventors' Certificates, Rationalization Proposals and Discoveries, (1983) 63 Seiten, RabelsZ 1992, 369 ff., Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht 56, 2 (1992), 369 - 371.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Rezension von: Pretnar, St.: International Encyclopedia of Comparative Law. Under the Auspices of the Intnernational Association of Legal Science. Vol. 14: Copyright and Industrial Property. Chap. 6: Inventor's Certificates, Rationalization Proposals and Discoveries. Mohr Siebeck, Tübingen etc. 1983, Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht 1992, 369 - 371.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Rezension von: Knellwolf, Esther: Postmortaler Persönlichkeitsschutz - Andenkenschutz der Hinterbliebenen. (Zürcher Studien zum Privatrecht; 81), Schulthess, Zürich 1991, XVI + 146 S., ZUM 1992, 386.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Rezension von: Shieh, Ming-Yan: Kündigung aus wichtigem Grund und Wegfall der Geschäftsgrundlage bei Patentlizenz- und Urheberrechtsverträgen. (Rechtswissenschaftliche Forschung und Entwicklung; 264), VVF, München 1990, XXX + 224 S., UFITA 119 (1992), 307 - 308.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Rezension von: Schweizerischer Gewerbeverband, (Hg.): Der Einzelarbeitsvertrag im Obligationenrecht. Kommentar zu den Art. 319-346a, 361/362. Cosmos-Verl., Muri-Bern 1991, 587 S., ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1992, 120 - 122.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Rezension von: Streiff, Ullin / Adrian von Kaenel: Arbeitsvertrag - Leitfaden zum Arbeitsvertragsrecht. Der Arbeitsvertrag OR 319-362 mit Kommentierungen für Lehre und Praxis. 5. Aufl., Verl. Organisator, Zürich 1992, 608 S., ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1992, 122 - 123.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Rezension von: Budliger, Michael: Die Rechtsfolgen der ungerechtfertigten fristlosen Entlassung durch den Arbeitgeber. ArbR, 1990, 55-77, ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1991, 132 - 135.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rezension von: Nicolaysen Gerd / Hans-Jürgen Rabe (Hg.): Europäisches Arbeits- und Sozialrecht. (Europarecht Beiheft 1), Nomos, Baden-Baden 1990, 118 S., ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1991, 166.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Rezension von: Aubert, Gabriel, Le licenciement immédiat, Plädoyer, 1989, 58 -59; Berenstein, Alexandre, La loi sur résiliation du contrat de travail, Plädoyer 1989, 52 - 54; Weber, Dennis, Le cumul des périodes de protection de l'art. 336 c CO, Plädoyer 1989, 54 - 58, ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1990, 124 - 125.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          • Auch veröffentlicht in: ArbR 1990

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Rezension von: Utz, Arthur Fridolin: Arbeitskampf und Wirtschaftsethik. (Social strategies; 3,1), Soziologisches Seminar an der Universität, Basel 1989, 58 S., ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1990, 154 - 155.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Rezension von: Die Revision des Urheberrechtes: Erfahrungen im Ausland. Veröffentlichungen des Schweizerischen Instituts für Rechtsvergleichung, Bd. 16, Zürich 1990, 120 S., ZUM 1990, 608 - 609.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Rezension von: Barde, Michel; Bertholet; Forster; Tschumi: Les conventions collectives, ont-elles encore un avenir?, Redressement national, Zürich 1988, 32 S., ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1989, 163.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Rezension von: Bureau International du travail (Hg.): La conciliation dans les conflits de travail. Genève 1988, XI + 148 S., ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1989, 167 - 168.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Rezension von: Bernet, Benno: Die schweizerischen PTT-Betriebe und ihre wettbewerbsrechtliche Stellung als Anbieter, insbesondere im Bereich der Massenkommunikation. (Schweizer Schriften zum Handels- und Wirtschaftsrecht; 127), Schulthess, Zürich 1989, XXXVI + 219 S., ZUM 1989, 439.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Rezension von: Morand, Claire; Rosanne Werlé: Ce qu'il faut savoir sur le certificat de travail. Ed. d'en bas, Lausanne 1987, 90 S., ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1988, 110 - 111.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Rezension von: Kreile, Reinhold; O.B. Roegele; A. Scharf: Geistiges Eigentum und die audiovisuellen Medien. (Kommunikation audiovisuell; 11), Ölschläger, München 1985, 242 S., UFITA 104 (1987), 323 - 325.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rezension von: Kuwahara, Masahiro Ken: Gleichbehandlung der Frauen im Arbeitsrecht. Ein Vergleich des japanischen Gesetzes von 1985 mit den Gesetzen von Kanada und den USA. ArbR, 1986, ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1987, 123 - 124.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Rezension von: Wyler, Mark: Betriebsrisiko und Arbeitskampf nach schweizerischem Recht. (Sankt Galler Studien zum Privat-, Handels- und Wirtschaftsrecht; 7), Haupt, Bern 1985, XXXIX + 206 S., ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1986, 127 - 129.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Rezension von: Kim, Hyung-Bae: Der Kündigungsschutz im koreanischen Arbeitsrecht. ArbR, 1985, S. 123 - 126, ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1986, 132 - 134.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Rezension von: Association suisse pour l'organisation scolaire et professionelle, Sécretariat romand: le travaille temporaire, Lausanne et Zurich 1985, 20 S., ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1986, 138 - 139.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Rezension von: NN: Arbeitnehmer: Vorsicht bei Nettolohnvereinbarungen!, Zeitschrift für die Ausgleichskassen der AHV und ihrer Zweigstellen, 2/1985, S. 83 f., ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1986, 148.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Rezension von: Schürer, Hans Ueli: Arbeit und Recht. Praktischer Wegweiser für den Berufsalltag. Schweizerischer Kaufmännischer Verband 1984, 181 S., ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1985, 139 - 141.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Rezension von: Kaempfer, Walter: Die ausserdienstliche Meinungsäusserungsfreiheit und die Vereinsfreiheit des Beamten im politischen Bereich in neuer Sicht. In: Mélanges André Grisel: recueil de travaux offert à André Grisel. Neuchatel, Ed. Ides et Calendes, 1984, S. 481 - 496, ArbR: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1985, 146 - 148.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Forschungspapiere

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      IP and private ordering (Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper, No. 16-15), 2016, 48 S.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      • Just as legal practice has increasingly begun to appreciate the need to safeguard access interests of third parties and the public in intellectual property rights, a new challenge has arisen: the possibility of privately ordering the use of IP, thereby supplanting the current legislative regimes and overriding limitations that have been imposed on the scope of exclusivity. Right holders can restrain users in two ways: contractually or by use of technical protection measures (TPMs) – or by a combination of both. While the former way has long been subject to academic discussion, the latter has only recently become a concern, not only, but above all, in the digital environment, and is significantly more problematic. Private ordering may apply on three graduated levels of exclusivity, namely factual, legal, and contractual exclusivity. Factual exclusivity is based on particular circumstances, either rooted in the fact that the subject matter is not generally available, and particularly not disclosed to competitors, or in technological means, such as encryption and access controls. Whereas contracting is the unavoidable consequence of disseminating knowledge to third parties (e.g. revealing trade secrets), the artificial creation of unavailability by “locking away” a subject matter that in principle is or was accessible for third parties seems more problematic. Legal exclusivity has its root in specific legal protection imposed through IP legislation. On this level right holders may be motivated to resort to private ordering either because protection, although existing in the law, may not be enforceable in practice, or because they are of the opinion that the granted protection, although adequately enforceable, is insufficient. The latter case is of concern because the right holder will then upset and circumvent a balance intended by and inherent to the underlying legislation. The third level of exclusivity is based on contracts between cooperating market participants that have an impact on third parties or the general public. Examples include non-attack clauses or cross-licensing of IP rights. This level and its many variations are the concern of antitrust law. As with the first level, licensing in the first instance may be evaluated positively, depending on the terms and conditions that apply. Tools for intervention in contractual private ordering are available in principle: In many jurisdictions, statutory restrictions to private autonomy aiming at the protection of systemically weaker parties exist with regard to the first and second level. IP legislation itself obviously comes into play on the second level. Antitrust law can apply on the first and the second level under the guise of control over unilateral conduct, on the third level under the guise of control over bilateral conduct. The current framework, however, does not offer effective means for limiting private ordering based on TPMs. Thus, especially in this respect, new regulatory approaches are required. These can, as far as the second level is concerned, be based on consumer protection law or on IP legislation itself, through the development of existing legal approaches, and, with respect to all three levels, can be based on unfair competition law. However, since both methods of private ordering take place in highly complex and dynamic market conditions, traditional state regulation threatens to be far too inflexible and, inter alia due to lacking information often held unsystematically by different market players, ultimately incapable of intervening appropriately. Instead, this environment may provide the breeding ground for self-regulation amongst the concerned parties. For such forms of self-regulation to evolve, however, certain conditions must be met, especially an understanding of a majority of the actors that they will all benefit more from coordinated actions than from solo efforts. Useful insights can be drawn from the currently ongoing, highly interesting learning process in the relatively narrow field of standard-essential patents, where everyone is better off with the standard because of interoperability. Further areas in which self-regulation already plays a role or might become relevant in the future are patent pools or collective rights management (CRM) in copyright law. Beyond these fields, the legislative focus in addressing the problem of private ordering might best be directed toward efforts to frame appropriate regulatory guidelines for self-regulation by market participants. These would define certain benchmarks, but leave it to the actors to operate within that framework.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      • SSRN

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Access and Use: Open vs. Proprietary Worlds (Max Planck Institute for Innovation and Competition Research Paper, No. 14-07), 2013, 9 S. (gemeinsam mit Kaya Köklü).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      • There are good reasons to assume that an open world, which allows broad access to existing knowledge, is a better and more social world. But non-open, proprietary systems like patent or copyright laws do also have their legitimacy – particularly with regard to providing incentives for innovation and creation. The paper shows that open and proprietary worlds are not mutually exclusive but rather dependent on each other. Instead of replacing the propriety world by an open world, it is rather crucial to find a balance between both systems. In search for the right balance, it is apparent that the risk of imbalance is rather one-sided. IP rights as a matter of principle are of an exclusive nature. Hence, the risk of over-exclusiveness is more likely than over-openness. The tools to safeguard a certain degree of openness already exist. In this respect often overlooked is the importance and effectiveness of compulsory licenses.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      • Available at SSRN

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      The Reference to the CJEU in Case C-466/12 Svensson (University of Cambridge Faculty of Law Research Paper, No. 6/2013 ), 2013, 17 S. (gemeinsam mit Christophe Geiger et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      • In this Opinion, the European Copyright Society (ECS) puts on record its views on the questions before the Court of Justice of the European Union in Case C-466/12, Svensson, which relate to the hugely important question of liability of those who create hyperlinks to material on the Web without the permission of the copyright holder in that material. The opinion argues that hyperlinking in general should be regarded as an activity that is not covered by the right to communicate the work to the public embodied in Article 3 of Directive 2001/29. The Opinion offers three reasons for this conclusion: firstly, that hyperlinks are not 'communications' because establishing a hyperlink does not amount to 'transmission' of a work, and such transmission is a pre-requisite for 'communication'; secondly because the rights of the copyright owner apply only to communication to the public 'of the work', and whatever a hyperlink provides, it is not 'of a work'; and thirdly because, even were a hyperlink to be regarded as a communication of a work, it is not to a 'new public.' This does not mean that creating hyperlinks in no circumstances involves liability. In fact, as is clear from national case-law, different forms of hyperlinking may indeed give rise to the following forms of liability, such as accessory liability (particularly in respect of knowingly facilitating the making of illegal copies); for unfair competition; and for infringement of moral rights; and possibly for circumvention of technological measures. Only the last of these has been the subject of harmonization at a European level, and thus falls within the competence of the Court of Justice.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      • Available at SSRN

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Overview of National Reports About 'Balancing Copyright' (Max Planck Institute for Intellectual Property & Competition Law Research Paper, No. 12-05 ), 2012, 94 S. (gemeinsam mit Sylvie Nérisson).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Towards a New Instrument of Protection for Software in the EU? - Learning the Lessons from the Harmonization Failure of Software Patentability (Max Planck Institute for Intellectual Property and Competition Law Research Paper, No. 11-01), 2011, 37 S. (gemeinsam mit Christophe Geiger).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      • While the European Parliament overwhelmingly rejected in 2005 the directive proposal on the patentability of computer-implemented inventions, the subject remains very controversial, particularly due to the fact that the European Patent Office has maintained its practice of granting patents on software matters. Therefore, a large number of questions are still pending. This article asks in a general manner and without any prepossession to what extent software can be patented in the actual state of the law. Within the scope of a socio-economic analysis, it then deals with the question of whether patent law is really the appropriate judicial instrument or if other tools (existing or to be created) must be taken into consideration.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      • Available at SSRN

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Open Access - Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen im schweizerischen Recht, 2009, 107 S. (gemeinsam mit Matthias Seemann).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Beurteilung der Regierungsvorlage zur Änderung des liechtensteinischen Urheberrechtsgesetzes im Lichte der Richtlinie 2001/29/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Mai 2001 zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte in der Informationsgesellschaft - Study for the Government of Liechtenstein, 2006 (gemeinsam mit Christophe Geiger).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Stellungnahmen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Position Statement of the Max Planck Institute for Innovation and Competition on the Proposed Modernisation of European Copyright Rules, PART C: Out-of-Commerce Works (Articles 7-9 COM(2016) 593), 2017, 13 S. (gemeinsam mit Valentina Moscon, Tao Li).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Position Statement of the Max Planck Institute for Innovation and Competition on the Proposed Modernisation of European Copyright Rules, PART B: Exceptions and Limitations, Chapter 3 - Preservation of Cultural Heritage (Article 5 COM(2016) 593), 2017, 7 S. (gemeinsam mit Valentina Moscon, Tao Li).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Position Statement of the Max Planck Institute for Innovation and Competition of 26 April 2017 on the European Commission's "Public consultation on Building the European Data Economy", 2017, 13 S. (gemeinsam mit Josef Drexl et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • This Position Statement responds to the Communication of 10 January 2017 by which the European Commission launched a public consultation on the future legal framework for data-driven markets that emerge in the course of the current digitization of industrial production and the advent of smart products in which sensors are embedded. In particular, the Position Statement comments the Commission’s ideas on a possible future data producer’s right as a means of promoting access to data. While the Max Plank Institute agrees that there are indeed instances where there is a need to “unlock data”, it rejects a data producer’s right. Rather, the Institute recommends considering more targeted data access rights that would specifically react to situations in which a manufacturer of smart products would otherwise try to reserve related markets for itself. The Max Planck Institute thereby takes inspiration from the data portability right that has already been implemented as part of the Basic Data Protection Regulation. Moreover, general principles on the design of data access regimes are developed. In sum, the Max Planck Institute favours a sector-specific approach to the introduction of a general data access right or a generally applicable data access regime. Sector-specific rules are especially needed for answering more concrete questions such as regarding the person entitled to claim access or the one of whether a data holder should be remunerated for granting access to data.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • MPI_Statement_Public_consultation_on_Building_the_EU_Data_Eco_28042017 Copy.pdf
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Also published as: Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper No. 17-08
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Chinese Translation of the Position Statement

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Position Statement of the Max Planck Institute for Innovation and Competition on the Proposed Modernisation of European Copyright Rules, PART B: Exceptions and Limitations, Chapter 2: Digital and Cross-Border Teaching Activities (Article 4 COM(2016) 593), 2017, 25 S. (gemeinsam mit Ricarda Lotte).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Stellungnahme des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft (Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz–UrhWissG) vom 01. Februar 2017 und dem Verleih von E-Books durch Bibliotheken (sog. „E-Lending“), 2017, 15 S. (gemeinsam mit Ricarda Lotte).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Position Statement of the Max Planck Institute for Innovation and Competition on the Proposed Modernisation of European Copyright Rules Part B Exceptions and Limitations (Art. 3 – Text and Data Mining), 2017, 27 S. (gemeinsam mit Heiko Richter).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • In Article 3 of the “Proposal for a Directive on copyright in the Digital Single Market COM(2016) 593 final” the European Commission suggests an exception for text and data mining (TDM). While, in principle, a clear legal framework for TDM is to be welcomed, the proposed provisions are to be criticized regarding their scope and the applied regulatory method. This Position Statement develops an alternative proposal: Since TDM is to be seen as a normal use of works and other protected subject-matter, a field exemption is suggested allowing everyone to carry out TDM related to lawfully accessible works or other subject-matter. This includes the permission to extract contents of databases and to make reproductions for the sole purpose of TDM. Moreover, research organizations also need to carry out TDM regarding content to which they do not have lawful access. The proposal includes a specific provision obliging rightholders who market works or other subject-matter primarily for research purposes to provide datasets suitable for TDM only, for which they may request a reasonable payment.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • SSRN - Also published as: Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper No. 17-02
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • MPI_Position_Statement_Part_B_Chapter_1_Update23022017.pdf

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Position Statement of the Max Planck Institute for Innovation and Competition of August 16, 2016 - On the current debate on exclusive rights and access rights to data at the European level, 2016, 12 S. (gemeinsam mit Josef Drexl et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • This position statement of the Max Planck Institute for Innovation and Competition has been released against the background of the European Free Flow of Data Initiative of the European Commission and the on-going political, economic and academic debate on the related issues. The Institute takes a stance as regards the introduction of exclusive rights in data, special legal protection of algorithms used in data analysis, as well as the questions on the applicability of the current EU legal framework for the sui-generis database rights and trade secrets to individual data and data-sets. The Institute sees no economic justification for the introduction of new exclusive rights in data, which could even hamper the functioning of the data-driven economy. In contrast, the statement emphasizes the importance of access to data in order to ensure the proper functioning of data-driven markets. It identifies the need for further research in this regard and recommends the general approach and principles to be considered if the special regulation of access to data is necessary.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Also published in GRUR Int under the title: Ausschließlichkeits- und Zugangsrechte an Daten - Positionspapier des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb vom 16.8.2016 zur aktuellen europäischen Debatte, GRUR Int 65,10 (2016), 914 - 918
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Positionspaper-Data-Eng-08-31_def-korr Copy.pdf
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Also published as: Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper No. 16-10 under the title: Data Ownership and Access to Data - Position Statement of the Max Planck Institute for Innovation and Competition of 16 August 2016 on the Current European Debate

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Position Statement of the Max Planck Institute for Innovation and Competition on the "Public consultation on the role of publishers in the copyright value chain", 2016, 9 S. (gemeinsam mit Kaya Köklü, Valentina Moscon).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Anpassung patentrechtlicher Vorschriften auf Grund der europäischen Patentreform, 2016, 15 S. (gemeinsam mit Roberto Romandini, Matthias Lamping).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Positionspapier des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb vom 1. Mai 2015 zur Umsetzung des WIPO-Vertrags von Marrakesch über eine zwingende urheberrechtliche Schranke zugunsten von Blinden, Sehbehinderten und Menschen mit Leseschwäche, 2015, 15 S. (gemeinsam mit Kaya Köklü et al.). DOI

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Stellungnahme des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb vom 12. Mai 2014 zum Vorschlag der Europäischen Kommission für eine Richtlinie über den Schutz vertraulichen Know-hows und vertraulicher Geschäftsinformationen (Geschäftsgeheimnisse) vor rechtswidrigem Erwerb sowie rechtswidriger Nutzung und Offenlegung vom 28.11.2013, COM (2013) 813 final, 2014, 18 S. (gemeinsam mit Annette Kur, Roland Knaak). DOI

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • The Max Planck Institute for Innovation and Competition is a research institute within the Max Planck Society. Its main purpose is to undertake basic research on legal and economic issues on intellectual property and competition law. One main focus of its activity is the study of European intellectual property and unfair competition law. The Institute regularly advises governmental bodies and parliaments, at both the national and the international level. The Institute hereby provides its comments on the European Commission’s Proposal for a Directive on the protection of undisclosed know-how and business information (trade secrets) against their unlawful acquisition, use and disclosure of 28.11.2013, (COM) 813 final. All references in these Comments to the compromise proposal of the Council Presidency refer to the proposal of 19 May 2014 (Doc 9870/14).
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht als Max Planck Institute for Innovation & Competition Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper No. 14-11
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht in GRUR Int 63,6 (2014), S. 554 - 560
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Englische Fassung unter dem Titel: Comments of the Max Planck Institute for Innovation and Competition of 3 June 2014 on the Proposal of the European Commission for a Directive on the Protection of Undisclosed Know-How and Business Information (Trade Secrets) Against Their Unlawful Acquisition, Use and Disclosure of 28 November 2013, COM(2013) 813 Final in IIC 45,8 (2014), 953 - 967
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Stellungnahme-Geschaeftsgeheimnisse_2014-05-12_fin1.pdf
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Available at SSRN

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Comments of the Max-Planck-Institute for Intellectual Property and Competition Law on the Preliminary Set of Provisions for the Rules of Procedure of the Unified Patent Court, 2013, 10 S. (gemeinsam mit Thomas Jaeger et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • This text is a re-formatted version of comments submitted by the Max Planck Institute for Intellectual Property and Competition Law in the public consultation on the 15th draft for Rules of Procedure for the Unified Patent Court conducted between June and October 2013. The comments focus on those Rules and do, in particular, not duplicate criticism for the Unitary Patent Package voiced elsewhere. Three fundamental aspects of particular importance for the functionality of the procedural regime are identified: Warranting uniformity, safeguarding autonomy and establishing an adequate balance of rights and obligations between the parties. The comments underline that, within the strict bounds imposed by the Unitary Patent Package, the Rules offer a well elaborated and substantially comprehensive framework for patent litigation procedures. Nonetheless, certain parts fall short of answering to the requirements imposed by the complexities of the system in which they are embedded. In particular, the Rules should not shy away from suggesting solutions in politically delicate areas if essential for the overall balance and functioning of the system. This concerns, for example, the exercise of discretion regarding the choice of options pursuant to Art. 33(3) UPC or the balancing of interests in the context of granting injunctive relief.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Also published as: Max-Planck-Institute for Intellectual Property and Competition Law Research Paper Series No. 13-16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Stellungnahme des Max-Planck-Instituts für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht zur Anfrage des Bundesministeriums der Justiz vom 20. Februar 2013 - Zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Einführung einer Regelung zur Nutzung verwaister Werke und weiterer Änderungen des Urheberrechtsgesetzes sowie des Urheberrechtswahrnehmungsgesetz, 2013, 27 S. (gemeinsam mit Kaya Köklü et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Comments of the Max Planck Institute for Intellectual Property and Competition Law on the Proposal for a Directive of the European Parliament and of the Council on collective management of copyright and related rights and multi-territorial licensing of rights in musical works for online uses in the internal market COM (2012) 372, 2013, 35 S. (gemeinsam mit Sylvie Nérisson et al.). DOI

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • The Max Planck Institute welcomes the initiative of the European Commission for a binding legal instrument on collective management of copyright and related rights in the EU. Numerous provisions are to be appreciated (paras 15 and 31). Yet the Commission seems to fail to take account of the full legal framework and factual circumstances that have structured the current system of collective rights management. Disposing of natural monopolies in a two-sided market (paras 5-9), collecting societies (about this terminology, see footnote 2) should not refuse to grant access to their services to rightholders and users. Hence, it is strongly recommended that the European legislature follows the experience of numerous Members States and proposes an obligation to contract with rightholders (para 10) as well as with users (para 11). The critique on the Commission’s approach to cross-border licences for online rights on musical works as set forth in the Recommendation of 2005 (footnote 6) has unfortunately not been duly considered and the Commission’s assessment of the practical effects of the Recommendation is mistaken (paras 9-10, 12, 17, 46 et seq.). Differences of substantive copyright law among Member States still constitute an obstacle to the establishment of an internal market for works. This is why the Institute deems the Commission's sectorial approach to the regulation of cross-border licensing to be problematic. Also such regulation would require further harmonisation of substantive copyright law (paras 13, 20 and 25). Moreover, the Proposal fails to take account of statutory remuneration rights and cases of mandatory collective management (see paras 14, 18 and 36). Both pursue specific protection of original rightholders. In this regard the Proposal’s refusal to distinguish between different categories of rightholders raises concerns (paras 15-18, 28, 55). Since collecting societies manage copyrights and related rights arising from national law, and considering the benefits of an authorisation system (paras 57 and 69 et seq.), which can be found in several Member States, the Institute advises the European legislature to clearly state that the intellectual property exception of article 17(11) of the Service Directive applies to collecting societies (paras 19-24). The Proposal endangers the balance both between different categories of rightholders and between rightholders and users that the established system of collective management of copyright in Europe traditionally seeks to achieve (see paras 32-45, 64). It thereby compromises the laudable goal to foster the establishment of an internal market for online uses of works across Europe (paras 12, 26, 46-65).
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht als: Max Planck Institute for Intellectual Property & Competition Law Research Paper No. 13-04
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht in: IIC 44,3 ; 322 - 350
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Max_Planck_Comments_Collective_Rights_Management.pdf
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Available at SSRN

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Stellungnahme des Max-Planck-Instituts für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht, München, vom 29.4.2013 - Zum Grünbuch der Europäischen Kommission über unlautere Handelspraktiken in der B2B-Lieferkette für Lebensmittel und Nicht-Lebensmittel in Europa vom 31.1.2013, COM(2013) 37 final, 2013, 13 S. (gemeinsam mit Frauke Henning-Bodewig, Rupprecht Podszun). DOI

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • The economic situation in the retail chain is increasingly characterised by cross-border transactions of undertakings with market power. As the European Commission rightly points out in its Green Paper this may lead to unbalanced bargaining power and unfair market practices. The Green Paper considers the different approaches of national law to combat such unfair B2B practices in the supply chain as promoting the development of trade barriers and suggests specific regulation. The Comments of the Max Planck Institute point out that such specific legislation may lead to a further fragmentation and incoherency of the European aquis and may cause rifts within existing and proposed regulations in the field of antitrust law, unfair competition law and contract law.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht in IIC, 44,6 (2013), 701 - 709
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • MPI_Stellungnahme_Gruenbuch_B2B_2013-04-30.pdf

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Unitary Patent Package: Twelve Reasons for Concern, 2012, 5 S. (gemeinsam mit Thomas Jaeger et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • A balanced, innovation-friendly and uniform patent system is indispensable for Europe. However, the latest EU proposal for a patent package (Patent Regulation and flanking court system) is both dangerous and misguided. While a superficial glance may create the false impression of a patent law advancement through the proposal, it instead actually threatens to forestall the necessary legal progress and innovation capacities for the foreseeable future. It might prove disastrous to implement a patent system which is already known to be detrimental from both the legal as well as the innovation perspectives. This paper provides a short introduction to the major reasons for concern regarding the current proposals and explains why it is imperative to reconsider the proposals entirely afresh.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht als: Max Planck Institute for Intellectual Property & Competition Law Research Paper No. 12-12
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht in: CIPA Journal, 2012, H. 10, 553 - 555
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • SSRN-Paper
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • MPI-IP_Twelve-Reasons_2012-10-17.pdf

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Stellungnahme des Max-Planck-Instituts für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht zur Anfrage des Bundesministeriums der Justiz vom 6. Juli 2011 - Zum Richtlinienvorschlag der Europäischen Kommission über bestimmte zulässige Formen der Nutzung verwaister Werke, KOM(2011)289, 2011, 12 S. (gemeinsam mit Kaya Köklü et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • The Max Planck Institute for Intellectual Property and Competition Law comments on the Commission's proposal for a new directive on certain permitted uses of orphan works - COM(2011)289. In principle,the Institute welcomes the proposal of the Commission, which, after years of discussion, is now attempting to create a legal framework allowing libraries in particular both to digitise their archives and to make such archives available in an online library or archive. Instead of addressing the digitisation of public collections or collections as such, the Commission limits itself to orphan works. From the Institute's point of view, this approach raises several - to some extent fundamental - concerns.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • English version in: GRUR Int 60,10 (2011), 818 - 821 published under the title Comments of the Max Planck Institute for Intellectual Property and Competition Law on the Commission Proposal for a Directive on Certain Permitted Uses of Orphan Works
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Also published as: Max Planck Institute for Intellectual Property & Competition Law Research Paper No. 11-14
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Stellungnahme-RichtlinienvorschlagVerwaisteWerke7.pdf
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Available at SSRN

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Statement of the Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition and Tax Law on the Review of EU Legislation on Customs Enforcement of Intellectual Property Rights, 2010, 26 S. (gemeinsam mit Henning Grosse Ruse-Khan et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Between March and June 2010, the European Commission has conducted a consultation on the review of Council Regulation 1383/2003, concerning customs action against goods suspected of infringing IP rights (the so-called Border Measures Regulation; BMR). The Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition and Tax Law, Munich, participatet in that consultation with a statement. In that statement, the Institute proposes several amendments to the definitions, scope and procedural provisions of the BMR. The proposals go into much detail, yet their main line can be generalized int wo ways: In terms of the scope of the BMR, firstly, the Intitute sees a need to distinguish between genuine acts of transit and other forms of passage. Genuine acts of transit should be excluded from the scope of the BMR. However, the transit definition or genuinity-requirement is not demed to be fulfilled wehere, in particular, there is a substantiated threat of either trade diversion onto any of the markets of the EU member states or of a misuse of the transit procedure for conduct of an illicit activity. In view of the special nature of such transits, a specific exclusion from the scope is also proposed for specific public health-related transits. In terms of procedural rights under the BMR, secondly, the Institute proposes several amendments with a view to achieving a better balancing of rights and enhanced TRIPS-conformity.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht als: Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition & Tax Law Research Paper No. 10-08
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht in IIC, 41,6 (2010), 674 - 695
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Available at SSRN
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • MPI-Statement_BMR-Revision_May-2010_fin.pdf

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Stellungnahme des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht zur Anfrage des Bundesministeriums der Justiz vom 19. Februar 2009: Urheberrecht „Dritter Korb“, 2009, 54 S. (gemeinsam mit Nadine Klass).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        European Commission - Green Paper: Copyright in the Knowledge Economy - Comments by the Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition and Tax Law, 2009, 20 S. (gemeinsam mit Sebastian Krujatz et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • This paper focuses on an important subset of the knowledge economy: the area of scientific research. Wide dissemination and accessibility of scientific information in the online environment are at the core of today's knowledge economy. To a large degree, scientific information is embedded within scholarly works, such as journal articles, which are subject to copyright protection. Limitations most relevant to scientific research provided for in Directive 2001/29/EC on the harmonization of certain aspects of copyright and related rights in the information society (InfoSoc Directive) are important tools to ease access to relevant information for purposes of scientific research on the end-user level. They need to be preserved and, where possible, adequately extended. However, even if widely introduced in all Member States and made immune against technological protection measures, these limitations alone may not guarantee wide dissemination and accessibility. The more publications become available in electronic form only, the greater the risk that libraries and scientific end users will face a single-source situation, forcing them to pay unreasonable prices or accept unreasonable conditions for accessing (for the most part publicly financed) scholarly contents, or to desist from using the relevant contents at all. Contractual arrangements between rightholders and users - as addressed in the Green Paper - are likely to benefit rightholders more than users. Limitations allowed for in the InfoSoc Directive cannot cope with these problems since they only take effect at the user level, i.e. when the content has already been procured. Wide dissemination and accessibility may need to be addressed also on the level of the intermediaries, e.g. by securing the existence of multiple sources and fair competition among publishers and other intermediaries with respect to the individual piece of scholarly work, such as an individual journal article. In this paper, we suggest certain elements that should be considered in the course of a legislative reform on the EU level, following a two-tier approach: (1) At the end-user level, limitations most relevant to scientific research should be mandatory, immune towards contractual agreements and technological protection measures, and should be construed as providing a bottom line, which national legislation should not fall below. In return, original rightholders should receive adequate compensation. (2) At the level of intermediaries, it is strongly recommended to follow up closely the developments in the scientific publication market, in particular concerning the situation of (publicly funded) research institutions vis a vis publishing companies and database producers. If certain negative effects cannot be mitigated otherwise, additional legal measures may have to be considered, which may be based on copyright or competition law, or even combine elements of the two, as will be addressed in part 2 of this paper.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht als: Max-Planck Institute for Intellectual Property, Competition & Tax Law Research Paper Series No. 08-05
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht in: IIC, 40,3 (2009), 309 - 327
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Comments-GreenPaperCopyrigthKnowledgeEconomy4.pdf
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Available at SSRN

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Stellungnahme des Max-Planck-Instituts zum Vorschlag der Kommission für eine Richtlinie zur Änderung der Richtlinie 2006/116 EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Schutzdauer des Urheberrechts und bestimmter verwandter Schutzrechte, 2008, 23 S. (gemeinsam mit Annette Kur et al.).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • The ostensible aim of the Commission's proposal to improve the economic situation of performing artists makes sense. Similarly, the descriptions of certain deficiencies in the music trade are true. However, the measures proposed by the Commission to remedy these problems - mainly a prolongation of the term of performance rights from 50 to 95 years - will, if at all, only bring marginal benefits to performing artists. In fact, the Commission also rightly recognizes that the problem of performing artists lies primarily in their lack of bargaining power as against the sound recording producers. However, it does not draw the obvious consequence that performers should be put in a better position by means of binding contractual provisions. Nor can any objection be raised to the Commission's description of the challenges faced by the sound recording industry by new - illegal - ways of using performances on the Internet. However, no mention is made of a number of conceivable specific options. Instead, the Commission also limited its considerations on the producers' situation to the said prolongation of the period of protection, although there is no objective relationship whatsoever between the duration of the performance rights and the user behaviour objected to. In truth, both groups of beneficiaries of performance rights would best be served if more effective use was made of the existing protection during the current 50 year term. On the part of the sound recording industry, an almost "perpetual" protection must not be allowed to distract from the necessity of using competition-based business models to recover the necessary investments and achieve a reasonable profit within realistic periods of time, taking into account the fact that the market presence of most productions will end much sooner than after five decades. Within that period of time, the performing artists can also be allowed to participate fairly in the profits by means of appropriate contractual provisions. The proposed prolongation of the term of protection instead leaves all the shortcomings of the present system untouched. The proposed term of 95 years is based blindly on the US copyright system, albeit wrongly interpreted and incapable of easy comparison with European law. This also ignores the fact that the overwhelming part of the proposed term of protection can in any event no longer serve to improve the economic situation of living performing artists. If at all, only the phonogram producers will profit - or any heirs of performing artists, and it is not their protection that seems to be what the Commission intends, or at least no mention is made of them anywhere. Even the Commission apparently does not believe that this initiative will achieve anything positive - even if only to the benefit of the sound recording industry; otherwise, it would be difficult to explain why its estimations are vague in such a manner that the figure of the estimated maximum is 20 times higher than the minimal estimation. Independent investigations suggest, however, that the prolongation of the protection period would have no perceptible benefits at all for those entitled to performance rights. At the same time, it cannot be disregarded that the prolongation of protection by a further 45 years would render access to musical productions difficult for a much longer period than at present if the copyright protection of the works used has already expired, which would often be the case particularly for classical music. However, it is not only with respect to the commercial effects that the Commission's proposals are half-baked. Even superficially well meant approaches such as specifically the creation of a fund for needy performing artists, are on closer examination nothing but window-dressing, particularly since they are only intended as transitional solutions. The same applies to the use-it-or-lose-it clause, the applicability of which will depend on overcoming unrealistically high obstacles. Certainly, the general aim of increasing the protection of the performing artist is to be welcomed. However, what is necessary, and also possible, are measures other than those proposed by the Commission.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht in: GRUR Int 57,11 (2008), 907 - 916
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Englische Fassung: Comment by the Max Planck Institute on the Commission's Proposal for a Directive to Amend Directive 2006/116 Concerning the Term of Protection for Copyright and Related Rights, EIPR 31,2 (2009), 59 - 72
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht als: Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition & Tax Law Research Paper Series No. 08-01
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Stellungnahme-RichtlinieSchutzdauerUrheberrecht1.pdf
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Available at SSRN

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Stellungnahme des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht zum Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über strafrechtliche Maßnahmen zur Durchsetzung des Rechts des geistigen Eigentums, KOM(2006) 168 endgültig, 2006, 7 S. (gemeinsam mit Annette Kur, Alexander Peukert).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht in: GRUR Int 55, 8/9 (2006), 722 - 725
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Auch veröffentlicht in: IIC 37,8 (2006), 970 - 977 unter dem Titel: Statement of the Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition and Tax Law for a Directive of the European Parliament and of the Council on Criminal Measures Aimed at Ensuring the Enforcement of the Intellectual Property Rights
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        • Stellungnahme-StrafrechtDurchsetzungGeistigesEigentum.pdf

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Vorträge

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        19.10.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Economic rationale for neighboring rights and the preliminary evaluation of a new proposal

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Internal Workshop on the academic evaluation of the copyright reform proposal

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        European Parliament

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Brüssel


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        30.09.16 - 01.10.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Welcome Greeting

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        3rd VIPP Roundtable

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        National Taiwan University

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Taipeh


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        27.09.16 - 28.09.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        State Innovation and IPR Policy und Concluding Remarks

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Innovation, Economic Development and IP in India and China

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Singapore Management University (SMU), O.P. Jindal Global University and Renmin University of China

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Neu Delhi


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        12.09.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Role of the Court of Justice of the European Union: Law Development and Influence on National Decisions – General Structure

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Empfang einer Delegation der China Intellectual Property Law Society

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        MPI für Innovation und Wettbewerb

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: München


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        22.07.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Permitted Uses in Copyright Law - Need for an International Instrument?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Comparative Dimensions of Limitations & Exceptions in Copyright Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        National University of Singapore, Centre for Law & Business, Faculty of Law; University of Pennsylvania Law School; The University of Hong Kong

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Singapur


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        13.07.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Way Forward

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Workshop on "Declaration on Patent Protection: Regulatory Sovereignty under TRIPS

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Inter-University Centre for IPR Studies, Cochin University of Science Technology; MPI for Innovation und Wettbewerb; Centre for Economic Studies and Planning, Jawarhal Nehru University, Institute for Studies in Industrial Development

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Neu Delhi


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        20.05.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Copyright Law for the EU - How to do it?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Copyright Law for the EU - An open debate with the European Copyright Society

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Universitat Oberta de Catalunya

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Barcelona


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        13.05.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Property

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Wissenschaftliches Symposium im Rahmen der Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen des MPI

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        MPI für Innovation und Wettbewerb

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: München


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        14.04.16 - 15.04.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Patent Declaration: Introductory Comments and General Discussion

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Patent Declaration - Regulatory Sovereignty under TRIPS Agreement

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        University of South Africa (UNISA)

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Pretoria


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        09.04.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        General Discussion and Closing Remarks

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        MPI Workshop "Framing - The Hard Core of Unfair Competition Law"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        MPI für Innovation und Wettbewerb

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Berlin


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        17.03.16 - 18.03.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        La Declaración de Patentes: Alcances y Motivaciones

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        (zusammen mit Matthias Lamping)

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Innovación, Sistema Internacional de Patentes y Desarrollo

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Centro de propiedad intelectual, competencia y comercio (CEPIC), Universidad ESAN u. MPI für Innovation und Wettbewerb

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Lima


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        04.03.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Exhaustion" - A Guiding Concept in the Digital World?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        HKU Lecture in Intellectual Property

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Faculty of Law, The University of Hong Kong

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Hong Kong


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        03.03.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Exhaustion" - A Guiding Concept in the Digital World?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        CLE Seminar - "Exhaustion" - A Guiding Concept in the Digital World?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Singapore Management University (SMU), School of Accountancy/Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Singapur


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        02.03.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Max Planck Declaration on a Balanced Interpretation of "The Three-Step Test" in Copyright Law: Past, Present, and Future

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Roundtable

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Singapore Management University (SMU), School of Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Singapur


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        11.02.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Geistiges Eigentum im digitalen Zeitalter

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Industrie 4.0: Digitale Wirtschaft - analoges Recht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) und NOERR

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Berlin


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        05.11.15 - 06.11.15

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Declaration on Patent Protection – Regulatory Sovereignity under TRIPS

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Declaração sobre a Proteção através de Patentes

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Soberania Regulatória nos termos de TRIPs

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Escola da Magistratura Regional Federal da 2ª Região (EMARF)

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Rio de Janeiro


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        16.10.15

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Declaration on Patent Protection – Regulatory Sovereignity under TRIPS

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        UCI – TRIPS – Symposium

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        University of California

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Faculty of Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Irvine


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        11.09.15 - 12.09.2015

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rechtsfragen im digitalen Zeitalter

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rechtsfragen im digitalen Zeitalter

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schweizerischer Juristenverein

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: St. Gallen


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        25.08.15

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Developing a Common Patent System – Lessons Learned from the European Experiences

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Asean IP Public Conference 2015: IP Interoperability: Asean & Beyond

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        National University of Singapore

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Faculty of Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Singapur


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        11.06.15 - 12.06.15

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Control Mechanisms for CRM Systems and Competition Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        6th Euro-Asia IP Conference: Exploring sensible ways for paying copyright owners

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Institutum Iurisprudentiae

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Academica Sinica & MPI für Innovation und Wettbewerb

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        National Taiwan University

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Taipeh


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        08.06.15 - 09.06.15

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ways out of the dilemma of IP regulation

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        2015 Asia-Pacific Intellectual Property Forum

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        National Taiwan University

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Taipeh


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        19.04.15

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Building a powerful IP Country

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        2015 IPR Nanhu Forum

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Nanjing University

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Nanjing


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        20.04.15

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        IP and Competition Law in Relation to Patent Declaration

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        2015 Seminar on Patent Declaration

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Tongji University

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Shanghai


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        23.03.15

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Copyright and the Digital Single Market

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Roundtable on the digital single market

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Lisbon Council

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Brüssel


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        06.02.15 - 07.02.15

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Innovation & Competition – The New Paradigm in IP Law? Intellectual Property and the Public Domain

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Universität Bayreuth

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Bayreuth


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        17.11.14 - 18.11.14

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Are new modes of criminal and civil enforcement a new form of intellectual property?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Intellectual property on the internet: Is there a life outside of the big three?
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Faculty of Law, Victoria University of Wellington

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Wellington


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        23.10.14

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        IP Factor in Technological and Business Innovation – East and West of the Globe

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        IP Factor in Technological and Business Innovation
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Tongji University

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Shanghai


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        16.10.14 - 17.10.14

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        IP-related issues surrounding innovation and starting business

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        International Conference of Science and Technology Entrepreneurship Policy and Regulation, Science and Technology Policy Research and Information Center (STPI)

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Taipeh


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        14.10.14

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Functions and Dysfunctional Effects of IPRS: Reflections on Remedies and Loopholes

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Actual Role of Intellectual Property Rights in the Technological and Business Innovation Singapore Management University

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Singapur


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        02.07.14 - 04.07.14

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Filtering Away Infringement: Copyright, Injunction and the Role of ISPs

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Information Influx, International Conference on the occasion of the 25th Birthday of the Instituut voor Informatierecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Amsterdam


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        28.06.14

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Kaffeekapseln – Ein Lehrstück über Schutzrechte und Wettbewerb

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Festvortrag am 10. Fakultätstag der Juristischen Fakultät, LMU

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: München


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        12.06.14

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Wie kann der Schutz geistigen Eigentums im Internetzeitalter sinnvoll gestaltet werden?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Der Jurist, Universität Passau

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Passau


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        07.05.14

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        All you can read! Wem das E-Book auf den Magen schlägt

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Brennpunkt Medien und Recht, Universität Kassel

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Kassel


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        04.04.14 - 06.04.14

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        A Union Title for Copyright?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        15th EIPIN Congress (Part 2): European IP Law - Quo Vadis?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Queen Mary University of London

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: London


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        20.03.14

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Visions for Copyright Law in Europe

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Intellectual Property Law - International Lecture Series

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        VU (Vrije Universiteit) Centre for Law and Governance

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Amsterdam


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        10.03.14 - 11.03.14

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Future of Copyright Law in Europe

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Measure of Intellectual Property: New Principles, Future Dilemmas, International Conference, Radzyner Law School

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Herzliya (Israel)


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        01.03.14

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Declaration on Patent Protection: Regulary Leeway under TRIPS

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Waseda Conference on Global Patent Strategies: The Development of the Framework of International Patent Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Waseda University RCLIP, Waseda Institute of Advanced Study, Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Deutsch Japanische Juristenvereinigung (DJJV), Waseda Universität

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Tokio


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        03.09.13

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Text and Data Mining

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Max Planck Digital Library (MPDL)

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: München


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        27.06.13 - 28.06.13

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Role of Enforcement in Delineating the Scope of IP Rights

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "The Transformation of Enforcement - European Economic Law in Global Perspective"
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        European University Institute

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Florenz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        03.06.13

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Do we need (more) rights to effectively protect sporting events? (as a commentator)

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Sports organizers' rights and their management in the field of media"
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        University of Amsterdam

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Amsterdam


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        18.04.13

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Lessons from Other Intellectual Property Regimes

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Reform(alizing) Copyright for the Internet Age?"
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Berkeley Center for Law and Technology, University of California

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Berkeley, CA


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        08.02.13

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Der Vorschlag für eine Reform des Lizenzvertragsrechts

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Modellgesetz für Geistiges Eigentum - Ein Rerformvorschlag für das deutsche und europäische Recht?"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        University of Mannheim / Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) / Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) / Interdisziplinäres Zentrum für Geistiges Eigentum der Universität Mannheim (IZG) / Leibniz-Gemeinschaft/Mannheim Center for Competition and Innovation

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Mannheim


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        14.12.12 - 17.12.12

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Towards an International Instrument on Copyright L&E?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Global Congress on Intellectual Property and the Public Interest"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        American University Washington College of Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Rio de Janeiro


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        10.12.12 - 11.12.12

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        How to get out of the Trap

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Internet Freedom and the Law in Asia"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Deakin University School of Law / Max-Planck-Institut für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Melbourne


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        03.12.12 - 05.12.12

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Abuse, Misuse and Other Forms of Inappropriate Conduct

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        5th Conference on European and Asian Intellectual Property Rights: "Compulsory Licensing"
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Max-Planck-Institut für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht / Academica Sinica Institutum Iurisprudentiae

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Taipeh


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        03.12.12

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The MPI Survey on Patent Limitations: Lawful Use of Patented Subject Matter by Third Parties

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        5th Conference on European and Asian Intellectual Property Rights: "Compulsory Licensing"
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Max-Planck-Institut für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht / Academica Sinica Institutum Iurisprudentiae

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Taipeh


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        27.09.12

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Open Innovation & IP: Legal Perspective

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        7th Annual Conference "IP in Motion"
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        EPIP

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Leuven


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        10.09.12

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Unlocking Digital Opportunity: New Thinking on the Legal Framework for Intellectual Property

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        2012 Intellectual Property and Innovation Summit "A Framework for 21st Century Growth and Jobs"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Lisbon Council

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Brüssel


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        29.06.12 - 30.06.12

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Challenges to Copyright Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        5th International Conference on Information Law and Ethics
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        INSEIT

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Korfu


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        21.05.12

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Denkanstöße – Eine Sicht aus der Wissenschaft

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Geht nicht, gibt's nicht? - Urheber- und Datenschutzrecht im Internet"
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Institut für Europäisches Medienrecht (EMR) / Sky Deutschland

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Brüssel


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        18.05.12

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Compulsory Licensing to Facilitate Access

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Access Challenge in the 21st Century

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Bucerius Law School

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Hamburg


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        14.05.12

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Access and Use: Open vs. Proprietary Worlds

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "The International Copyright System and Access to Education: Challenges, New Access Models and Prospects for new Principles"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Max-Planck-Institut für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht / WIPO Working Group / University of Minnesota Law School

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: München


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        21.04.12

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Copyright Law under Pressure: 10 Theses for the Future…

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Universidade de Lisboa, Faculdade de Direito

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Lissabon


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        14.04.12

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Underprotection vs. overprotection: How to meet the right balance?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Intellectual Property Rights: System Improvement and Industrial Development"
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        2012 IPR Nanhu Forum

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Shenzhen


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        04.11.11

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Innovation, Competition and Regulation – Instruments to Find the Balance

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The 2011 ILST Conference on Innovation, Competition and Regulation

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        National Tsing Hua University / National Science Council / Industrial Technology Research Institute

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Hsinchu, Taiwan


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        16.09.11

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Grundlagen und Grenzen der Durchsetzung im Immaterialgüterrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        33. Tagung: "Rechtliche Grenzen der Freiheit und Rechtsschutz"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Deutschen Gesellschaft für Rechtsvergleichung

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Trier, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        05.07.11

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        De nouvelles politiques pour le brevet?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Le Brevet, outil de l'innovation et de la valorisation: son devenir dans une économie mondialisée"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Colloque de l'Académie des sciences et de l'Académie des technologies

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Paris, Frankreich


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        18.06.11

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Geistiges Eigentum

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Optionales Europäisches Vertragsrecht ('28. Modell')", Jahrestreffen und Mitgliederversammlung

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Freunde des Hamburger Max-Planck-Instituts, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Hamburg, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        27.05.11

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Swiss Perspective

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "IP & IT: Regulation and Competition"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        University of Zurich / University of Hong Kong / King's College London

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        15.04.11

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Copyright Codification in Europe

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "International Conference on European Copyright Law: Towards a European Copyright Code"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        University of Cyprus, Department of Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Nikosia, Zypern


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        10.03.11

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Finding the right balance to foster innovation: Exclusive rights vs. access to knowledge

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Indo-German Conference on Intellectual Property Rights"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Embassy of the Federal Republic of Germany / FICCI / GIZ / Konrad Adenauer Foundation / Max Planck Institute for Intellectual Property and Competition Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Neu Delhi, Indien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        25.02.11

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Between investment and creativity: Towards new instruments of protection?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        12th EIPIN-Congress "Constructing European IP law: achievements and new perspectives"
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        CEIPI

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Straßburg, Frankreich


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        13.12.10

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        IP and Open Approaches

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Recent Developments in Intellectual Property Law in Southeast Asia"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        University of Wollongong, ARC Centre of Excellence for Creative Industries and Innovation (CCI), Max Planck Institute for Intellectual Property and Competition Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Wollongong, Australien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        24.11.10

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Enforcement of Rights – Legal Rules & Remedies

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Sino-German Trademark Conference 2010

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Renmin University of China Law School, Renmin University of China Intellectual Property Academy / Max-Planck-Institut für Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Beijing, China


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        12.11.10

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Deins, meins, unseres. Kulturen des Urheberrechts

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Netzpolitischer Kongress der Grünen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Berlin, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        07.10.10 - 09.10.10

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Urheberrecht im Wandel – 10 Thesen zum Urheberrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Internet - Überholt die Wirklichkeit das Recht?"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        DGRI Jahrestagung

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Nürnberg, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        29.09.10

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Vertikalvereinbarungen im schweizerischen Kartellrecht – Übersehene Probleme einer volkswirtschaftlichen Insel

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        13. Zürcher Tagung zum Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Referent: Hilty, R.M. / A. Früh

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        17.09.10

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schutzrechte – Funktion und Begrenzung

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        GRUR Jahrestagung

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Hamburg, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        30.07.10

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        La mise en balance du droit d'auteur / The balance of copyright

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        XVIIIth International Congress of Comparative Law (III B. Intellectual Property Law)

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Academie International du Droit Comparé / International Academy of Comparative Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Washington, D.C., USA


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        18.06.10

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rechtemanagement und Urheberrecht im Online-Zeitalter – Funktioniert das Modell der Ausschließlichkeit und der individuellen Rechtewahrnehmung?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Werkvermittlung und Rechtemanagement im Zeitalter von Google und Youtube - urheberrechtliche Lösungsansätze für die audiovisuelle Medienwelt"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Institut für Rundfunkrecht der Universität zu Köln

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Köln, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        23.05.10 - 26.05.10

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Individual, multiple and collective ownership – which impact on competition?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        ATRIP Congress 2010: "Individualism and Collectiveness in Intellectual Property Law"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Stockholm, Schweden


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        08.05.10

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Recht 2.0. Die virtuelle Welt als Herausforderung für den demokratischen Rechtsstaat

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Workshop III: "Kreativität. Open Access oder Open Enteignung. Das Urheberrecht in Zeiten des www"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Friedrich Ebert Stiftung

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Berlin, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        17.03.10 - 18.03.10

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Declaration of the "Three-Step Test": Where to Go Now?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Commons, Users, Service Providers - Internet (Self-)Regulation and Copyright"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Leibniz Universität Hannover, Juristische Fakultät

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Hannover, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        02.03.10

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Lösungsansätze

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Zukunft des Urheberrechts - Interessenausgleich oder Paradigmenwechsel", 9. Urheberrechtstagung

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schweizer Forum für Kommunikationsrecht (SF • FS)

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Bern, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        05.02.10 - 06.02.10

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Enforcement of Patents: Comparing Asian, European and US-American Experiences

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Fourth Conference on European and Asian Intellectual Property Rights

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition and Tax Law, Germany / Intellectual Property Academy, Singapore / Academia Sinica, Taiwan

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Taipeh, Taiwan


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        03.12.09 - 04.12.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Innovation, Competition and Regulation

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The 2009 ILST Conference: "Innovation, Competition and Regulation"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Institute of Law for Science and Technology, National Tsing Hua University

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Taipeh, Taiwan


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        17.11.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Kulturflatrate"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Präsidentenkonferenz

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Suisseculture

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Bern, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        04.09.09 - 05.09.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        IP as a Tool of Competition Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "IP & IT: Theory and Practice"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Law and Technology Center, Faculty of Law, University of Hong Kong / School of Law, King's College London / Faculty of Law, University of Zurich

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Hong Kong


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        02.09.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Challenges of IP Enforcement

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Zhongnan University of Economics and Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Wuhan, China


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        28.08.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Requirements and Flexibilities

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Chinese Copyright Law in the Light of the International Copyright Legislation"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Xiamen University

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Xiamen, China


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        27.07.09 - 31.07.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        IP Enforcement in the European Union

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "IP Counterfeiting and Piracy: Enforcement and its challenges"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The NUS Regional Capacity Building in Intellectual Property Law Scholarship Programme

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Singapore


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        19.06.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Kollektive Rechtewahrnehmung und Vergütungsregelungen: Harmonisierungsbedarf und -möglichkeiten

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Symposium "Europäische Perspektiven des Geistigen Eigentums"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Zentrum für Europäisches Wirtschaftsrecht der Rheinländischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn / Law & Technology-Exzellenzprojekts der RWTH Aachen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Bonn, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        29.05.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Munich Declaration on a Balanced Interpretation of the "Three-Step Test" in Copyright Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Limitations and Exceptions to Copyright - Recent Developments and the Way Forward"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        UNCTAD-ICTSD Panel Discussion at WIPO SCCR

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Genf


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        18.05.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Intellectual Property as a Tool for the Regulation of Market Behaviour

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        IMPRS Research Strategy Seminar

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        IMPRS-CI

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: München, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        14.05.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Digitalisierung von Verlagspublikationen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Zur Online-Bereitstellung älterer Publikationen: Wie geht es weiter nach der Übergangsfrist des § 137l UrhG?"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Deutsche Forschungsgemeinschaft

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Göttingen, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        07.05.09 - 08.05.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Die Zukunft des Urheberrechts – was ist der richtige Weg?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Internationale Urheberrechtskonkferenz

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Bundesministerium der Justiz

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Berlin, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        28.04.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Urheberrecht: Wohin führt der Weg?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        7. Gesprächsforum mit den Kuratoriumsvorsitzenden
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        MPG

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: München, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        15.04.09 - 16.04.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Exceptions & Limitations: The Declaration on a Balanced Interpretation of the "Three-Step Test" in Copyright Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Fordham Conference 2009

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Cambridge University

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Cambridge, UK


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        05.03.09 - 06.03.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rechtsprinzipien und Rechtsstrukturen in der Rechtsprechung des EuGH zum Markenrecht: Benutzungsbegriff Schutzumfang – Allgemeininteresse – Bekanntheitsschutz

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Kölner Symposium zum Marken- und Wettbewerbsrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Carl Heymanns Verlag

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Köln, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        27.02.09 - 01.03.09

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Economic, Legal and Social Impacts of Counterfeiting

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        10th EIPIN Congress 2008/09 "IP Enforcement - Criminal Enforcement of Intellectual Property"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Straßburg, Frankreich


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        25.11.08 - 26.11.08

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        What's wrong with FTA's?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "IP Aspects of Free Trade Agreements in the Asia Pacific Region, CLDSAP"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        University of Wollongong, CCi / Max Planck Institute for Intellectual Property, Competition and Tax Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Wollongong, Australien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        03.10.08 - 04.10.08

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Enforcement of Intellectual Property Rights

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        3rd Annual Conference of the EPIP Association

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Bern, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        25.09.08

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ist Konsumentenschutz ein lauterkeitsrechtliches Anliegen?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schweizer Forum für Kommunikationsrecht: "Konsumentenschutz als Dimension des UWG"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        23.09.08

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Urheberrechtliche Aspekte der Verwendung von Medieninhalten durch Suchmaschinen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        St. Galler Medienrechtstag

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        21.07.08 - 23.07.08

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Shaping the System: Prerequisites and Effects of Protection

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        ATRIP 2008: "Can One Size Fit all?"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: München, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        21.05.08 - 23.05.08

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Wissenschaftsmarkt und Urheberrecht: Schranken – Vertragsrecht – Wettbewerbsrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        GRUR Jahrestagung

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Stuttgart, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        12.05.08 - 15.05.08

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Anarchy or Synergy: Perspectives on International Copyright Governance

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        28th IPA Publishers Congress

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Seoul, Südkorea


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        24.04.08

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Open Innovation in a World of IP Protection

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Leadership by Open Innovation in the Telecoms, IT and Media Industries"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Münchner Kreis

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: München, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        20.03.08

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        La propriété intellectuelle comme instrument de régulation du comportement des acteurs économiques

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SciencesPo

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Paris, Frankreich


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        09.03.08

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Internet und Urheberrecht: Dichtung und Wahrheit

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        175 Jahre Universität Zürich, Rechtswissenschaftliche Fakultät

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        06.03.08

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Internet und Urheberrecht: Dichtung und Wahrheit

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        175 Jahre Universität Zürich, Rechtswissenschaftliche Fakultät

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        30.01.08

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Role of Patent Quality

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        4th EGA Legal Affairs Forum

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        European Generic Medicines Association

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Brüssel, Belgien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        06.11.07

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Policy, Law and Economics of Intellectual Property

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SIPCon 2007
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Siemens AG

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Nürnberg, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        18.10.07 - 19.10.07

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Future Perspectives of IP Law in the European Union

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        ERA-Seminar: "Industrial Property and Copyright in Europe"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Europäische Rechtsakademie

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Brüssel, Belgien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        02.10.07

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ende der Wissenschaftsverlage?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Symposium "Aufstieg und Fall der Wortautoren im digitalen Zeitalter?"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Deutsche Literaturkonferenz und Prof. Dr. A.-A. Wandtke, Juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Berlin, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        20.09.07 - 22.09.07

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Der Berliner Hauptbahnhof im Spannungsfeld zwischen Bauherreninteressen und Urheberschutz

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rechtswissenschaftlicher Beirat der Deutschen Bahn AG

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Potsdam, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        07.09.07 - 08.09.07

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Misguided Copyright Protection

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Disclosure and Preservation: Fostering European Culture In the Digital Landscape"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Portuguese EU Presidency 2007

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Lissabon, Portugal


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        14.06.07 - 15.06.07

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Copyright in the Information Society" – Diagnosis and Treatment Needs

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Copyright Seminar "European Copyright Law"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Portuguese EU Presidency 2007

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: München, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        15.05.07 - 16.05.07

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Diversity in Innovation

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        EUPACO-2: "What Future for the European Patent System?"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Brüssel, Belgien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        08.05.07

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Wertung der Schutzkonzeptionen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Schutz von (Online-) Datenbanken"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schweizer Forum für Kommunikationsrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        30.04.07

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Protection of the Cultural Heritage

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Intellectual Property Institute of Tongji University

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schweizer Forum für Kommunikationsrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Shanghai, China


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        23.04.07

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rationales for the Legal Protection of Intangible Goods and Cultural Heritage

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Protection of the Intangible Cultural Heritage and IPR"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Zhongnan University of Economics and Law

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Wuhan, China


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        17.04.07

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schutz medialer Rechte an Sportveranstaltungen: Soll der Gesetzgeber aktiv werden?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Kölner Forum Medienrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Köln, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        09.02.07

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schutzrechte: Instrumente zur Regulierung von individuellem Marktverhalten

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        ip4lunch

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Bern, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        18.01.07

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schutzrechte und Kartellrecht: rechtliche Standortbestimmung und Zukunftsperspektiven

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Association Suisse du Droit de la Concurrence / Europa Institut Zürich

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        16.01.07

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Einführungsreferat zu: "open approaches" – Lösungsversuche des "digitalen Dilemmas"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Association Suisse du Droit de la Concurrence / Europa Institut Zürich

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schweizer Forum für Kommunikationsrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        24.11.06

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ein Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Vollversammlung des Aktionsbündnisses "Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Hamburg, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        09.11.06

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        European Patent System – Legal Perspective

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Scientific and Technological Options (STOA)"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Workshop on Policy Options for the European Patent System

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        European Parliament / Teknologi-Rädet (The Danish Board of Technology)

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Brüssel, Belgien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        29.09.06 - 30.09.06

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The New Political Economics of Patent Policy: Pressures on a Unitary System?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Patents and Diversity in Innovation"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        University of Michigan

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Ann Arbor, USA


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        07.09.06

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Policy, Law and Economics of Intellectual Property

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        EPIP Conference

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: München, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        21.08.06 - 22.08.06

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Copyright and the Information Society: Challenges and Remedies

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Global Forum on Intellectual Property

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        IP Academy Singapore

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Singapore


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        05.07.06

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        UWG-Schutz gegen Ambush Marketing – wozu?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schweizer Forum für Kommunikationsrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        05.05.06

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Sündenbock Urheberrecht?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit", Symposium zur Eröffnung des Graduiertenkollegs

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Bayreuth, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        03.05.06

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The European Patent System: Challenges and Responses

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        European Inventor of the Year

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Europäische Kommission / Europäisches Patentamt

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Brüssel, Belgien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        02.05.06

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Wissenschaft und Urheberrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Veranstaltungsreihe "Montags Gespräche" der Grünen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: München, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        26.04.06

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Im Dschungel der Schutzrechte

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        GRUR-Bezirksgruppe Südwest

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Stuttgart, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        31.03.06

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Quo vadis, Copyright?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Copyright Symposium der European Broadcasting Union

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Barcelona, Spanien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        07.03.06

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Lizenzverträge und Art. 5 KG

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        9. Zürcher Tagung zum schweizerischen Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Europa Institut Zürich

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        11.01.06

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Märkte und Schutzrechte

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Vortragsreihe "Die sozialen Grundlagen von Märkten"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Köln, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        01.10.05 - 30.10.05

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Im Dschungel der Schutzrechte

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Bezirksgruppe Südwest der GRUR, Arbeitskreis Mannheim

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Mannheim, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        01.10.05 - 30.10.05

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Lösungsansatz 4: Interessenausgleich im Urheberrecht: "Radikaler Monismus"?

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Interessenausgleich im Urheberrecht. Analyse von Lösungsansätzen"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Max-Planck-Institut für Geistiges Eigentum

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Harnack-Haus, Berlin, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        01.09.05 - 30.09.05

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Exceptions and limitations – General Considerations

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Wittem-Project: "European Copyright Code (ECC)"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Universität Oslo

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Oslo, Norwegen


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        01.09.05 - 30.09.05

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        The Role of National Intellectual Property Policy between Regional Dominance and International Governance – The European Perspective

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Istituto Universitario Europeo

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Florenz, Italien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        01.07.05 - 30.07.05

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Eingeschränkter Rechtsschutz geistigen Eigentums in der Medienbranche

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Schutz innovativer publizistischer Konzepte im dynamischen Wettbewerb der Medien"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung, Universität Zürich

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        01.06.05 - 30.06.05

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das Lauterkeitsrecht und seine Schnittstellen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Das Recht gegen unlauteren Wettbewerb in den neuen Mitgliedstaaten: Impulse für Europa?"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Max-Planck-Institut für Geistiges Eigentum

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Budapest, Ungarn


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        01.05.05 - 30.05.05

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Vergütungssystem und Schrankenregelungen. Neue Herausforderungen an den Gesetzgeber

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Jahrestagung Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Frankfurt am Main, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        01.05.05 - 30.05.05

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Directive on the patentability of computer-implemented inventions

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Public Hearing

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        EU-Parlament (Rechtskommission)

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Brüssel, Belgien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        01.04.05 - 30.04.05

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Urheberrecht: Der zweite Korb

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        "Vodafone live um 12"

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Berlin, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        01.02.05 - 28.02.05

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schutzrechte und öffentliche Interessen: Suche nach einem dogmatischen Mittelweg

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Berner Juristen Verein

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Bern, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        01.01.05 - 30.01.05

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schweizerischer Ansatz vs. Europäisches Urheberrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        4. Urheberrechtstagung

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schweizer Forum für Kommunikationsrecht

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Lehrveranstaltungen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 2017/18 - 17.11.17 - 20.11.17

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Blockseminar im Schwerpunktbereich 3 -
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Von der Chemie zur Biotechnologie - Patentrecht in der Kritik


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Am Anfang der heutigen Chemieindustrie stand im 19. Jh. die Schwefel- und Farbfabrikation. Aus der Möglichkeit, Chemieprodukte zu synthetisieren, entwickelte sich die Pharmaindustrie. Dort spielt heute auch die Biotechnologie eine zentrale Rolle. Diese fußt auf der Mikrobiologie, deren Anfänge ebenfalls im 19. Jh. in Kultivierungsmethoden und in der Sterilisation lagen. Heute verlaufen die beiden Entwicklungsstränge eng verzahnt und interdisziplinär, ausgerichtet auf die Konvertierung biologischer Substanzen zu chemischen Verbindungen (z.B. als Wirkstoffe für die Pharmazeutik).


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Auch das Patentsystem etablierte sich im 19. Jh.; parallel zur Entwicklung von Chemie und Biotechnologie wurde es komplexer und vielschichtiger. Ein wichtiger Schritt war die Einführung des sog. "absoluten" Stoffschutzes für Arzneimittel (bedeutend, dass jede Verwendungsform einer Substanz geschützt ist, nicht nur die vom Erfinder selbst erkannte). Das wirft patentrechtliche Grundsatzfragen auf, die sich in der Biotechnologie fortsetzen. Entwicklungspolitische Fragestellungen treten hinzu, etwa wenn fremde genetische Ressourcen genutzt werden.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Die F&E-Kosten dieser Industrien sind teilweise immens. Hier setzt die primäre Funktion des Patentrechts an; es sichert Investitionen mittels zeitlich befristeter Ausschließlichkeitsrechte ab. Gehen die Schutzwirkungen über das Notwendige hinaus, kann sich dies allerdings negativ auswirken. Immer kritischer wird daher die positive Wirkung des Patentrechts auf Innovation hinterfragt. Tatsächlich vermag es den dynamischen Wettbewerb nur dann positiv zu unterstützen, wenn seine Reichweite optimiert wird. Hierfür steht eine Reihe von Rechtsinstrumenten zur Verfügung; deren Beleuchtung bildet den Kerngehalt des Seminars.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Voranmeldungen für das Seminar sind erbeten unter hilty(at)ip.mpg.de

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Der Vorbesprechungstermin wird separat bekannt gegeben.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das Seminar wird nicht als Grundlagenseminar angeboten!


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Ferrara, Italien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SS 2017 - 19.05.17 - 22.05.17

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Blockseminar im Schwerpunktbereich 3 -
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Big Data: Welche Rechtsregeln brauchen wir?


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Der Begriff ,,Industrie 4.0" - eine Anspielung auf die sog. vierte industrielle Revolution wie auch auf eine Softwareversion - zielt ab auf die internetbasierte Kommunikation zwischen Mensch, Maschine und Produkt. Englische Wendungen (z.B. ,,Internet of Things", ,,Internet of Everything", ,,Industrial Internet") machen noch deutlicher, dass internetbasierte Techniken im Zentrum stehen.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das ,,Öl" dieser neuen Welt sind Daten. Sie werden in riesigen Mengen abgegriffen, produziert bzw. gesammelt (,,Big Data"). Situationsbezogen genutzte Daten erlauben trotz serieller Produktion eine hohe Individualisierung und Flexibilität (sog. ,,Mass Costumization"). Künstliche Intelligenz hilft, die Effizienz zu steigern oder die Qualität einzelfallgerecht zu optimieren.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Daten können allerdings sensible Güter sein, zumal bei bestehendem Personenbezug. Andererseits kommt Daten ein immenser wirtschaftlicher Wert zu; ohne Zugang zu bestimmten Informationen sind Wettbewerber von einer Teilhabe an der ,,Industrie 4.0" ausgeschlossen. Gleichzeitig setzt der Austausch von Daten aus unterschiedlichen Quellen bestimmte Kommunikationsstandards voraus.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Dass die Akteure gewisse Regeln brauchen, liegt damit zwar auf der Hand - aber welcher Art sollen diese sein? Und welcher Gesetzgeber ist im globalen Kontext berufen, der Wirtschaft Vorgaben zu machen? Ist staatliche Regulierung überhaupt der richtige Weg, oder bedarf es im Lichte der immensen Dynamik der ,,Industrie 4.0" lediglich eines Rechtsrahmens für Selbstregulierung?


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Voranmeldungen für das Seminar sind erbeten unter hilty(at)ip.mpg.de

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Die Vorbesprechung findet am 14. Februar 2017, 11.00 Uhr am MPI statt.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das Seminar wird nicht als Grundlagenseminar angeboten!


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Bordeaux, Frankreich


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 2016/17 - 21.10.16 - 24.10.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Blockseminar im Schwerpunktbereich 3 - Immaterialgüterrecht - quo vadis?


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Immaterialgüterrecht - quo vadis? „Quo vadis?"- „Wohin gehst du?" soll Apostel Petrus gefragt haben, als er Christus auf seiner Flucht aus Rom begegnete. Dieser antwortet, er gehe nach Rom, um sich erneut kreuzigen zu lassen (Johannesevangelium 13, 36). Heute wird mit der Frage eher Besorgnis oder Skepsis ausgedrückt: „Wie soll das weitergehen?", „Wohin wird das führen?". Solche Fragen im Zusammenhang mit dem Immaterialgüterrecht zu stellen, reflektiert eine wachsende Skepsis.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Stimmen die Glaubenssätze noch, gestützt auf welche im 19. Jahrhundert unsere Schutzsysteme etabliert wurden? Erfordert der rasche Wandel der internetbasieren Wirtschaft neues Denken? Erfüllen Schutzrechte die ihnen zugedachten Funktionen - oder wirken sie dysfunktional, behindern also Innovation und den Wandel der Gesellschaft? Erfordern umgekehrt gerade datenbasierte Geschäftsmodelle (Stichwort „Big Data") gar neue Schutzrechte („Eigentum an Daten")? Auf viele Fragen wissen wir noch kaum Antworten.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ausschließlichkeitsrechte vermitteln Rechtssicherheit und mögen durchaus Innovationsanreize vermitteln. Gleichzeitig verschwinden positive Effekte, wenn sie Schutzrechten über das notwendige Maß hinaus Exklusivität verschaffen und damit Wettbewerbsprozesse behindern. Verhindert werden könnten so neue Geschäftsmodelle und bestimmte Formen von Kreativität oder Innovation. Wichtig zu sein erscheint daher vermehrte Flexibilität der Schutzsysteme - auf die Frage „Quo vadis?" stehen klare Antworten aber noch aus. Wir loten im Seminar aus, in welche Richtung diese gehen könnten und wo die Diskussion heute steht.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Voranmeldungen für das Seminar sind erbeten unter hilty(at)ip.mpg.de

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Die Vorbesprechung findet am 7. Juli 2016, 11.00 Uhr am MPI statt.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das Seminar wird nicht als Grundlagenseminar angeboten!


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Rom, Italien (bei Unidroit)


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SS 2016 - 22.04.16 - 25.04.16

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Blockseminar im Schwerpunktbereich 3 - Recht am „Original“


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Immaterialgüterrechte schützen nicht nur Neues – Erfindungen, Schöpfungen etc. – sondern je nachdem auch Traditionen, Ursprünge und „Originale“. So signalisiert das Markenrecht die bekannte Qualität oder Herkunft eines Produkts. Andere Rechtsinstrumente verfolgen ähnliche Zwecke, etwa geografische Herkunftsangaben, aber auch das Recht gegen unlauteren Wettbewerb. Solche Rechtsschutzmechanismen helfen Verbrauchern zu finden, was sie suchen.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Gleichzeitig beschränken ausschließliche Rechte den Wettbewerb. Jamón Serrano z.B. – eine „especialidad tradicional garantizada (ETG)“ – steht für ein bestimmtes Herstellungsverfahren. Wie kann ein Schinkenproduzent in Frankreich ohne Verwendung dieses Begriffs erklären, er produziere nach der gleichen Methode? Jamón Iberico hingegen bezieht sich als „denominación de origen protegida (DOP)“ auf eine Region; darf jeder, der dort Schinken produziert, diesen Begriff benutzen?


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Cerámica de Fajalauza wird seit 500 Jahren rund 200 km östlich von Sevilla hergestellt und weltweit exportiert – typische, v.a. blau bemalte Keramikartikel. Speziellen Rechtsschutz gibt es dafür nicht; ein solcher besteht nur für Lebensmittel bzw. Landwirtschaftsprodukte. Die EU-Kommission will ihn nun auf alle möglichen Produkte erstrecken – doch brauchen wir einen solchen Schutz? Oder wirkt sich ein Mehr an Rechtsschutz wettbewerbsschädlich und am Ende zulasten der Verbraucher aus?


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Voranmeldungen für das Seminar sind erbeten unter hilty(at)ip.mpg.de

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Die Vorbesprechung findet am 5. Februar 2016, 15.00 Uhr am MPI statt.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das Seminar wird nicht als Grundlagenseminar angeboten!


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Sevilla, Spanien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 15/16 - 09.10.15 - 12.10.15

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Blockseminar im Schwerpunktbereich 3 - Vom Pinsel zur Maus


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Die Digitaltechnik beherrscht unsere Zeit – und sie erfasst natürlich auch das Urheberrecht. Die Möglichkeit, alles in Nullen und Einsen zu erfassen und (akustisch oder visuell) wiederzugeben, hat jenes Rechtsgebiet in eine eigentliche Sinnkriese gestürzt: Kann es, nachdem es einst als Schutz gegen Büchernachdrucke erdacht worden war, seine Funktionen noch erfüllen – und welches sind denn diese Funktionen im heutigen technologischen und wirtschaftlichen Umfeld?


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        In erster Linie wird dies mit Blick auf musikalische oder Textwerke, auf Filme und Fotografie diskutiert. Wie aber sieht es mit der sog. „bildenden Kunst“ aus? Werke wie jene von Van Gogh oder Rembrandt entstehen heute nicht mehr – zeitgenössische Kunst gibt es aber durchaus. Dabei spielt auch Digitaltechnik eine Rolle – nicht nur, weil sich Originale damit einfach fälschen lassen; vielmehr ersetzt die Computermaus oder ein Grafiktablet oft auch den Pinsel.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Vor allem aber ist Kreativität nicht mehr malerischen Genies vorbehalten – im Gegenteil: „User generated content“ steht dafür, dass Kulturschaffende ihrerseits Nutzer – und umgekehrt – sein können. Beim Austausch solcher Kreationen in sozialen Netzwerken verschwimmen zudem die Grenzen zwischen (freiem) privatem und gewerblichem Gebrauch.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Den sich daraus ergebenden Rechtsfragen widmen wir uns in den Niederlanden – dort, wo über Jahrhunderte hinweg gewichtigste Meister der Pinselführung wirkten.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Voranmeldungen für das Seminar sind erbeten an hilty(at)ip.mpg.de

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Der Termin für die Vorbesprechung wird den Vorangemeldeten individuell bekannt gegeben (voraussichtlich im Juli).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das Seminar wird nicht als Grundlagenseminar angeboten!


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Amsterdam


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SS 2015
- 08.05.15 - 11.05.15 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Blockseminar im Schwerpunktbereich 3
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Mythos „Geistiges Eigentum“


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Mythen erheben Anspruch auf Geltung für eine behauptete Wahrheit. Als Gegensatz dazu mag man den Logos sehen, der den Wahrheitsgehalt einer Behauptung zu ergründen versucht. Wo sind unsere Schutzsysteme einzuordnen? Folgt man der Rhetorik der Politik, so schafft der Rechtsschutz Anreize für Innovationen und Kreationen; diese führen zu Wachstum und schaf fen letztlich Arbeitsplätze. Je mehr Schutz gewährt und je rigoroser er durchgesetzt wird, desto besser.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Aber stimmt das wirklich – was lässt sich nachweisen? Gibt es dank Patentschutz von Software so viele Smartphones – oder machen Patente diese einfach teurer? Sind Medikamente so teuer, weil die Pharmaindustrie über Patente verfügt – oder würde ohne Aussicht auf Patente gar nicht geforscht? Führt die Kriminalisierung illegaler Downloads zu einer Bereicherung der Kulturszene – oder behindert sie nur die Internettechnologie? Bringt ein Verbot für Google, auf Schlagzeilen von Onlinezeitungen zu verlinken, Journalisten mehr Einnahmen – oder Nutzern weniger Information?


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Die Wahrheit dürfte wie stets in der Mitte liegen. Schutzrechte haben sinnvolle, aber auch dys-funktionale Effekte, denn sie interagieren mit Wettbewerb – dem wichtigsten Motor für Wachstum. Das Seminar will helfen, diese Zusammenhänge zu erkennen und gängige Mythen kritisch zu hinterfragen. Auch soll ergründet werden, wie das Schutzsystem optimiert werden könnte.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Voranmeldungen für das Seminar sind erbeten an hilty@ip.mpg.de

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Der Termin für die Vorbesprechung wird den Vorangemeldeten individuell bekannt gegeben (voraussichtlich in der Kalenderwoche 7, 2015).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das Seminar wird nicht als Grundlagenseminar angeboten!


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Universität Athen, Griechenland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 14/15
- 21.11.14 - 24.11.14 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Blockseminar im Schwerpunktbereich 3
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Gebrauch und Missbrauch von Schutzrechten


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Einem oft zu hörenden Denkansatz zufolge verschaffen Schutzrechte (Patente, Urheberrechte etc.) Anreize zum Erfinden, Schöpfen oder dergleichen. Richtig ist dies aber nicht. Anreize entstehen aus Marktopportunitäten – aus der Möglichkeit, mit Erfindungen, Schöpfungen, hübschen Gestaltungen oder renommierten Markenprodukten Geld zu verdienen. Die besten Anreize dafür liefert möglichst ungehinderter Wettbewerb.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Wettbewerb allein reicht aber oft nicht. Investiert etwa ein Pharmaunternehmen viel Geld, um einen verträglichen Wirkstoff zu entwickeln, kann im freien Wettbewerb aber jeder Dritte die-sen Wirkstoff sofort – ohne eigene Entwicklungskosten – nachbauen, so wird das Pharmaun-ternehmen gehindert, ausreichende Gewinne zu erzielen, um in neue Forschung zu investieren. Der Wettbewerb versagt also – es braucht ein zeitlich befristetes Ausschließlichkeitsrecht: im genannten Beispiel das Patentsystem.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        In sehr vielen Fällen braucht es dieses System aber nicht – oder nicht für lange Zeit. Popmusik beispielsweise wird kaum bis 70 Jahre nach dem Tode des Urhebers gewinnbringend ausgewer-tet. Könnte also längst wieder freier Wettbewerb herrschen – etwa unter Onlineanbietern –, drohen andere Wettbewerber durch Schutzrechte behindert zu werden. Solche Sachverhalte sind vielfältig zu beobachten. Sie bilden Ausgangslage für das Seminar in Bari. Gefragt wird danach, wo die Grenze zwischen funktionalem Gebrauch und dysfunktionalem Missbrauch verläuft – und welche Rechtsmittel gegen letzteren zur Verfügung stehen.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Voranmeldungen für das Seminar sind erbeten an hilty(at)ip.mpg.de

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Der Termin für die Vorbesprechung wird den Vorangemeldeten individuell bekannt gegeben (voraussichtlich 12. September 2014).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das Seminar wird nicht als Grundlagenseminar angeboten!


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Università degli Studi di Bari, Italien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SS 2014
- 16.05.14 - 19.05.14
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Blockseminar im Schwerpunktbereich 3
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rechtsschutz von 3D-Formgebungen


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Die dreidimensionale Formgebung ist ein entscheidender Faktor bei der Gestaltung von Produkten. Die gewählte Form kann freilich völlig unterschiedlichen Zwecken dienen. So mag schlicht gewollt sein, dass ein Produkt gefällt – sei dies eine Handtasche, ein Smartphone oder Kunst. Eine Form kann aber auch im Hinblick auf die Wiedererkennung von Produkten gewählt werden – jedes Kind weiß, was ein geformter Stern auf einer Motorhaube bedeutet. Oft hat die Formgebung jedoch auch technische Gründe – es muss ein (z.B. Ersatz-) Teil zu etwas anderem passen, um nutzbar zu sein.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Aus welchen Motiven immer eine Formgebung gewählt wird, dürfte jedenfalls ein Interesse daran bestehen, diese Form alleine nutzen zu können. Erreichen lässt sich dies durch verschiedene, sich zum Teil überlagernde, d.h. nicht gegenseitig ausschließende Rechtsschutzinstrumente. Dabei spielen Formen im Lichte des globalen Handels von Produkten für den Rechteinhaber über das nationale Recht hinaus eine Rolle. Entsprechend schreiben internationalrechtliche Vorgaben einen Mindestschutz vor, der vom nationalen (oder europäischen) Gesetzgeber umzusetzen ist.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Gleichzeitig ist ein unbegrenzter Rechtschutz von 3D-Formgebungen aber nicht angängig; denn der Fundus an Formen ist beschränkt – Formen müssen von allen Marktteilnehmern genutzt werden können. Das daraus resultierende Spannungsfeld, namentlich die Tendenz überschiessenden Rechtsschutzes durch sich überlagernde, in der Praxis oft dysfunktional eingesetzte Schutzinstrumente, bildet das Kernthema des Seminars.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Voranmeldungen für das Seminar sind erbeten an Dr. Eva-Marina Bastian unter E.M.Bastian(at)ip.mpg.de

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Der Termin für die Vorbesprechung wird den Vorangemeldeten bekannt gegeben.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das Seminar wird nicht als Grundlagenseminar angeboten! 


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Universitat Oberta de Catalunya, Barcelona, Spanien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 13/14
- 13.09.13 - 16.09.13 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Außerordentliches Blockseminar im Schwerpunktbereich 3
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Über „Piraten“ und soziale Netzwerke


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das Urheberrecht sei in der Krise, wird allenthalben geltend gemacht. Tatsächlich lässt sich der Rechtsschutz, der gegen den Büchernachdruck, das unautorisierte Aufführen oder das Senden von Werken etabliert worden ist, im Zeitalter des Internet nicht mehr ohne weiteres durchsetzen. Allerdings fragt sich, ob das oft rechtswidrige Nutzerverhalten dem geltenden Rechtsregime unterzuordnen ist, oder die tradierte Rechtsgrundlage ganz einfach nicht mehr in die Onlinewelt passt.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das Seminar widmet sich verschiedenen Phänomenen wie dem Filesharing oder dem Cloud Computing und spiegelt sie am geltenden Rechtsrahmen. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch die Haftung von Intermediären. Weiter wird gefragt, wie bestehende – im Wesentlichen über Verwertungsgesellschaften laufende – Lizenzmodelle zur Legalisierung von Nutzerverhalten nutzbar gemacht werden können und wie sich diese ausbauen ließen. Kritisch beleuchtet werden aber auch die von den Urheberrechtsindustrien verteidigten Geschäftsmodelle, denen im Rahmen des „user generated content“ in zunehmendem Maße Alternativmodelle gegenüberstehen.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das Seminar findet in St. Petersburg in einem Umfeld statt, in dem das Nutzerverhalten in besonderem Ausmaß vom geltenden – auch international vorgeschriebenen (Russland ist kürzlich Mitglied der WTO geworden) – Recht abweicht. Studierende vor Ort und ihre Erfahrungen und Einschätzungen werden nach Möglichkeit in die Diskussion integriert.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Voranmeldungen für das Seminar sind erbeten an hilty(at)ip.mpg.de

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Der Termin für die Vorbesprechung wird den Vorangemeldeten individuell bekannt gegeben (voraussichtlich anfangs Juli 2013).

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das Seminar wird nicht als Grundlagenseminar angeboten!


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: St. Petersburg


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SS 2013
- 24.05.13 - 27.05.13 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seminar im Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Openness


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Proprietäre Schutzrechte – wie Patente oder Urheberrechte – führen dazu, dass Dritten die Nutzung der Erfindung, des Werks etc. untersagt werden kann. Eine Reihe von Theorien versucht die positiven Effekte solcher Ausschlussrechte zu begründen. Im Vordergrund steht die Anreiztheorie – die zunächst auch einleuchtet: Wieso sonst soll ein Unternehmer in etwas Neues investieren, wenn das Gefundene dann doch von allen frei genutzt werden kann?


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Dieser Gedanke wird in neueren Denkmodellen reflektiert, die auf eine Öffnung der proprietären Schutzsysteme gerichtet sind. Vorläufer war die „open source“ Software; „open access“ ist heute ein Schlagwort für wissenschaftliches Publizieren. Daneben nimmt die sog. „creative commons“ Community einen prominenten Platz in der Gegenwart ein und auch von „open innovation“ hört man immer öfters. Was steckt dahinter? Wie fügen sich solche Ansätze in das geltende Rechtsregime ein – passt dieses überhaupt noch?


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Voraussichtlicher Vorbesprechungstermin: 11.2.2013


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Universität Leuven, Belgien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 12/13
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Blockseminar im Schwerpunktbereich 3 (Immaterialgüterrecht) 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Grenzen


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Rechte zum Schutz immaterieller Güter (Patenten, Urheberrechte etc.) werden verliehen, weil man Erfindern oder Schöpfern in der Form von Ausschließlichkeitsrechten für beschränkte Zeit eine privilegierte Marktstellung einräumen will, um damit Anreize zu schaffen, die notwendigen Aufwendungen überhaupt zu tätigen.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seit einigen Jahren zeigt sich aber immer stärker, dass Schutzrechte auch unerwünschte Effekte entfalten können. Smartphone-Hersteller etwa nutzen Patente nicht, um neuste Technologien vor Übernahmen zu schützen; eingesetzt werden sie als strategische Waffen, um Konkurrenten aus dem Markt zu drängen. Die Pharmaindustrie behindert mit zweifelhaften Patenten den Markteintritt günstiger Generika. Die Kulturindustrie nutzt das Urheberrecht zum überkommener Geschäftsmodelle; Nutzer von nicht autorisierten Internetplattformen werden scharenweise verklagt -und in die Hände der Piratenparteien oder von ACTA-Gegnern getrieben.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Erreicht werden muss also das richtige Maß an Schutz; mitberücksichtigt werden müssen die Interessen der Wettbewerber und der Allgemeinheit. Allerdings lässt sich dieses richtige Maß generell-abstrakt kaum „punktgenau" erreichen. Erforderlich sind vielmehr Schutzgrenzen, die im Einzelfall greifen können. Ziel solcher Grenzen ist es, gewisse Nutzungshandlungen Dritter zu erlauben, um damit einen Interessenausgleich zu erwirken. Im Seminar befassen wir uns mit der Frage, welche rechtlichen Mechanismen dafür zur Verfügung stehen und welche Wirkungen von ihnen ausgehen.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: University of Cyprus, Nikosia


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 12/13
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Vorlesung: Immaterialgüter- und Lizenzvertragsrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SS 2012
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Blockseminar im Schwerpunktbereich 3 (Immaterialgüterrecht)
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Immaterialgüterrecht – neue Kolonialisierung der Welt?


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Die "unfassbare" Natur immaterieller Güter hat schon früh (1883/86) zu internationalen Abkommen geführt. Inzwischen hat sich ein globales Netz mit hohem Schutzniveau entwickelt. Deutlich verstärkt wird dieses durch das TRIPS-Abkommen, das eine von drei Säulen der 1994 errichteten Welthandelsorganisation (WTO) darstellt. Mit ihm wurden die "handelsbezogenen Aspekte der Rechte des geistigen Eigentums" in jene Freihandelsordnung eingebunden, die bis dahin auf den Warensektor (GATT) beschränkt waren.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Die WTO basiert freilich auf dem Prinzip "alles oder nichts". Für weniger entwickelte Länder bedeutet dies, dass der Schutzstandard auch dann zu gewähren ist, wenn dieser nicht im nationalen Interesse liegt. Den entwickelten Staaten – allen voran den USA – genügt inzwischen aber auch das mit TRIPS erreichte Niveau nicht mehr. Entsprechend wird versucht, mit (meist bilateralen) Freihandelsabkommen (sog. FTA) einen "TRIPS plus"-Standard durchzusetzen. Einen neuen Höhepunkt bildet das kürzlich abgeschlossene Anti Counterfeiting Trade Agreement (ACTA). Gegen solche wachsenden Schutzbestrebungen regt sich inzwischen aber Widerstand, der von den sog. "BRICS"-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) angeführt wird.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Die damit verbundenen Spannungen, von denen die Weltwirtschaft heute in steigendem Masse betroffen ist, werden am Seminar von verschiedenen Seiten beleuchtet. Dabei geht es nicht nur um sein Zusammenspiel mit dem Welthandels-, dem Wettbewerbs- und dem Vertragsrecht.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Universität Lissabon, Portugal


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 11/12
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Blockseminar im Schwerpunktbereich 3 (Immaterialgüterrecht)
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Recht mit Nebenwirkungen – über Heilmittel und Heilmethoden


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Sich gesund zu erhalten ist ein elementares Bedürfnis des Menschen, das sich mit zunehmender Lebenserwartung noch verstärkt hat. Entsprechend hoch sind die Investitionen, die in der entsprechenden Branche getätigt werden. Gerade Deutschland und die Schweiz sind bedeutende Standorte der Medizinaltechnik und der Pharmaindustrie, wobei die Schweiz sich ironischerweise nicht zuletzt deshalb als Forschungsstandort der Pharmaindustrie etablieren konnte, weil anfangs des letzten Jahrhunderts für Erfindungen, die nicht als Modell dargestellt werden konnten, ein Patentschutz nicht möglich war.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Um Anreize für innovative Forschung und Entwicklung zu gewährleisten, muss das Recht einen Ausgleich zwischen Ausschließlichkeitsstellungen und Zugang zu vorhandenem Wissen herstellen. Dazu dienen immaterialgüterrechtliche wie auch wettbewerbsrechtliche Mechanismen; mit diesen wollen wir uns auseinandersetzen – aber nicht nur mit Blick auf Europa. Gerade Entwicklungsländer verfügen über traditionelles Wissen, das von zunehmendem Interesse für die Pharmaindustrie ist. Gleichzeitig stellt dort die Grundversorgung mit klassischen Medikamenten im Lichte hoher Preise eine besondere Herausforderung dar.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Adam Mickiewicz University, Posen, Polen


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 11/12
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Vorlesung: Immaterialgüter- und Lizenzvertragsrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SS 2011
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Blockseminar im Schwerpunktbereich 3 (Immaterialgüterrecht)
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        „Sound und Recht“


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das morgendliche Radioprogramm beim Frühstück, der MP3-Player auf dem Weg zur Uni, die dezente Berieselung beim Einkaufen, die Warteschleife im Callcenter, der Download von legalen und illegalen Quellen zuhause und danach die Identifikation eines Musiktitels in der Disco mittels iPhone – alles mögliche Elemente des "Soundtrack of Our Lives" (um es mit dem Namen einer schwedischen Rockband auszudrücken).


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Eine Auseinandersetzung mit rechtlichen Fragestellungen hinsichtlich der Schaffung, Vermarktung und Nutzung von Musik drängt sich angesichts ihrer heutigen Omnipräsenz förmlich auf. Das Seminar will Gelegenheit geben, spezifische Probleme des geltenden Urheberrechts zu untersuchen. Namentlich sollen die sich in jüngerer Zeit aufstauenden Probleme rund um die digitale Revolution kritisch analysiert und alternative Ideen einbezogen werden.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Universität Stockholm, Schweden


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 10/11
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Blockseminar im Schwerpunktbereich 3 (Immaterialgüterrecht)
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        „Ästhetik und Recht“


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Im Zentrum des Seminars stehen Gegenstände, die nicht nur einen Gebrauchswert haben, sondern auch eine besondere Formgebung, eine eigene Farbgestaltung oder sonstige visuell wahrnehmbare Eigenschaften aufweisen – Gegenstände also, die nebst dem Nutzen, den sie für ihren Inhaber mit sich bringen, auch die Sinne ansprechen. Für diese Gegenstände stellt sich die Frage, inwieweit derartige Besonderheiten zu einer besonderen Schutzwürdigkeit führen – sei dies über das Urheberrecht, das Designrecht, allenfalls auch das Markenrecht oder das Wettbewerbsrecht. Von besonderem Interesse ist dabei, welche Effekte von einem entsprechenden Rechtsschutz ausgehen, sei dies für die Inhaber des Schutzrechts, für die Inhaber des Sachenrechts, oder aber auch für Dritte. 


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Universidad Autónoma de Madrid, Spanien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 10/11
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Vorlesung: Immaterialgüter- und Lizenzvertragsrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SS 2010
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Immaterielle Güter im transnationalen Kontext


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Istanbul, Türkei


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 09/10
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Immaterialgüterrecht, Wettbewerbsrecht und Wachstum: Zusammenhänge


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seminar im Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Ljubljana, Slowenien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 09/10
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Vorlesung: Immaterialgüter- und Lizenzvertragsrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SS 2009
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Entertainment und Recht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seminar im Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: London, UK


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 08/09
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Informationstechnologie und Recht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seminar im Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Nizza, Frankreich


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 08/09
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Vorlesung: Immaterialgüter- und Lizenzvertragsrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SS 2008
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Immaterialgüter-, wettbewerbs- und vertragsrechtliche Aspekte der Fußball-Europameisterschaft 2008


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Wien, Österreich


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 07/08
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Produktpiraterie
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seminar im Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Palermo, Italien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 07/08
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Vorlesung: Immaterialgüter- und Lizenzvertragsrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SS 2007
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Das Buch und das Recht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seminar im Urheberrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Berlin, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 06/07
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Von Parmaschinken und Parmesan


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seminar im Kennzeichenrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Parma, Italien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 06/07
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Vorlesung: Immaterialgüter- und Lizenzvertragsrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SS 2006
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seminar im Urheberrecht: Kunst und Recht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Florenz, Italien


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        SS 2006
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Übungen im Immaterialgüterrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 05/06
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Automobil und Recht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seminar im Technologierecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: München, Deutschland


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        WS 05/06
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Vorlesung: Immaterialgüter- und Lizenzvertragsrecht


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Ort: Zürich, Schweiz