english home

Literatursuche

Katalog

Unser Katalog
Der gemeinsame Katalog des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb und des Max-Planck-Instituts für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen weist die vor Ort verfügbare Literatur nach. Sie finden hier alle in der Bibliothek vorhandenen Zeitschriften und Bücher. Neben dem Nachweis des Standortes erhalten Sie auch zusätzliche Angaben darüber, ob ein Buch entliehen ist, ob es gerade erst bestellt wurde oder sich noch im Geschäftsgang befindet.
Weiterhin können in unserem Katalog auch E-Books recherchiert werden. Ganz überwiegend sind diese E-Books frei im Internet verfügbar (Open Access) und durch einen grünen Punkt in der Trefferliste gekennzeichnet.
Unser Katalog verzeichnet keine Aufsätze in Zeitschriften. Beiträge in Festschriften und Sammelwerken können Sie allerdings über die Suche in den Inhaltsverzeichnissen finden.

Neu eingetroffene Bücher werden in einer monatlichen Neuerwerbungsliste zusammengefasst.
Unser Katalog
 
Kataloge anderer Max-Planck-Institute
Die Bestände der anderen juristisch oder ökonomisch ausgerichteten Max-Planck-Institute werden in deren eigenen Bibliothekskatalogen nachgewiesen. Sie können die Kataloge nacheinander durchsuchen. Sollten Sie dort einen benötigten Titel finden, kann dieser eventuell von einem anderen Institut kurzfristig entliehen werden oder Sie können uns einen Erwerbungsvorschlag zusenden.
Kataloge anderer Max-Planck-Institute
 
Katalog des Bibliotheksverbunds Bayern – BVB
Der Karlsruher Virtuelle Katalog (KVK) ermöglicht die gleichzeitige Suche (Metasuche) in mehreren Bibliotheks- und Buchhandelskatalogen weltweit und weist mehr als 500 Millionen Bücher und Zeitschriften nach.
Katalog des Bibliotheksverbunds Bayern - BVB
 
Karlsruher Virtueller Katalog – KVK
Das „Gateway Bayern“ weist alle Medien nach, die sich in über 150, vornehmlich wissenschaftlichen Bibliotheken befinden. Hier sind auch die in der Bayerischen Staatsbibliothek vorhandenen Medien verzeichnet. Sollte ein dringend benötigtes Buch nicht in unserer Bibliothek zu finden sein, können Sie dieses in der Bayerischen Staatsbibliothek entleihen. Außerdem können Sie uns einen Erwerbungsvorschlag zusenden.
Karlsruher Virtueller Katalog - KVK
 
WorldCat
Der WorldCat verzeichnet die Titel aus über 10.000 Bibliotheken in verschiedenen Sprachen aus allen Ländern der Erde und ist damit die weltweit größte bibliographische Bestandsnachweisdatenbank.
WorldCat

Datenbanken

Wichtige Datenbanken
Folgende wichtige Datenbanken sind für das Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb und für das Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen lizenziert:

• Beck-online
• Business Source Premier
• Elsevier ScienceDirect
• HeinOnline
• JStor
• Jurion
• Juris
• KluwerCompetitionLaw
• Legios
• LexisNexis
• Making of Modern Law
• Source OECD
• Springer Link
• Westlaw International
• WISO Wirtschaftswissenschaften

Lizenzierte Datenbanken können nur innerhalb der IP-Adressbereiche der Institute genutzt werden. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Datenbanken und zu den Zugriffsmöglichkeiten bieten die Datenbankportale DBIS oder MPG.ReNa.

 
DBIS – Datenbankinformationssystem
Dieses kooperativ geführte Verwaltungssystem dient dem schnellen Auffinden wissenschaftlicher Datenbanken. Derzeit sind ca. 9.000 Datenbanken verzeichnet, von denen rund ein Drittel frei verfügbar ist.
Eine konkrete Datenbank finden Sie mit der „Suche nach Datenbanken“.
Die Fachübersicht ermöglicht es Ihnen, sich einen Überblick über die zu dem jeweiligen Fach verzeichneten Datenbanken zu verschaffen.
Ähnlich wie bei der elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) werden die Zugriffsrechte der Datenbanken nach dem Ampelprinzip gekennzeichnet:

frei im Web
Lizenzierter Zugang
C - CD-Rom Server im Institutsnetz
D - deutschlandweit frei zugänglich (DFG-geförderte Nationallizenz)

DBIS - Datenbankinformationssystem

MPG.ReNa - MPG Resource Navigator
Der MPG.Ressourcen Navigator (MPG.ReNa) ist ein Onlinetool für Mitarbeiter und Gäste der Max-Planck-Gesellschaft, welches wissenschaftliche Informationsquellen für Recherchen zur Verfügung stellt.
Neben lizenzierten Datenbanken, digitalen Sammlungen und Nachschlagewerken, enthält MPG.ReNa auch empfehlenswerte freizugängliche Quellen.
Zudem sind verschiedenste Bibliothekskataloge der Max-Planck-Bibliotheken und weitere ausgewählte hierüber zugänglich.
Weitere Informationen über Inhalte und Recherchemöglichkeiten finden Sie hier.
MPG.ReNa - MPG Resource Navigator

Lokale CR-ROM-Ausgaben
Außerdem verfügt die Bibliothek über eine Fülle an lokalen CD-ROM-Ausgaben unter anderem zu Lehr- und Handbüchern. Nähere Informationen zu dem lokalen CD-ROM-Angebot erhalten Sie an der Informationstheke der jeweiligen Bibliothek.

Virtuelle Fachbibliotheken

Virtuelle Fachbibliotheken enthalten wissenschaftlich relevante Informationen zu verschiedenen Fachgebieten. Im Gegensatz zu der Recherche in Google bieten Virtuelle Fachbibliotheken eine hochwertige Suche in wissenschaftlichen Ressourcen, die durch Informationsspezialisten zuvor ausgewählt wurden.
 
ViFa Recht - Virtuelle Fachbibliothek Recht
Die Virtuelle Fachbibliothek Recht ist ein Instrument für die rechtswissenschaftliche Online-Recherche und bietet einen ortsunabhängigen und unkomplizierten Zugang zu rechtswissenschaftlichen Fachinformationen im Internet, unabhängig von deren Medienart und unabhängig vom Standort.
Das Suchangebot umfasst Internetquellen, Volltexte, Bücher, Aufsätze, Fachzeitschriften, Datenbanken und Bibliographien. Besonders hervorzuheben ist hier die Suche nach Aufsätzen, wobei der Suche in den Online Contents Recht des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes mit ca. 1,2 Millionen Aufsatznachweisen der mit Abstand größte Datenbestand zugrunde liegt.
ViFa Recht - Virtuelle Fachbibliothek Recht

EconBiz - Virtuelle Fachbibliothek Wirtschaftswissenschaften
EconBiz, die Virtuelle Fachbibliothek Wirtschaftswissenschaften, wird gemeinsam von der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) und der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB Köln) angeboten.
Ziel ist es, einen zentralen Einstiegspunkt für alle Arten wirtschaftswissenschaftlicher Fachinformation und den direkten Zugang zum Volltext anzubieten. Darum ermöglicht EconBiz Ihnen die Recherche nach wirtschaftswissenschaftlich relevanten Publikationen unabhängig von deren Medienart und unabhängig von Ihrem Standort.
EconBiz - Virtuelle Fachbibliothek Wirtschaftswissenschaften

Open Access

Open Access in der Max-Planck-Gesellschaft
Als Open Access wird der freie Zugang zu wissenschaftlicher Literatur und anderen Materialien im Internet bezeichnet. Ein wissenschaftliches Dokument unter Open-Access-Bedingungen zu publizieren gibt jedermann die Erlaubnis, dieses Dokument lesen, herunterladen, speichern, es verlinken, drucken und damit entgeltfrei nutzen zu können. Darüber hinaus können über freie Lizenzen weitere Rechte eingeräumt werden, welche die freie Nach- und Weiternutzung, Vervielfältigung, Verbreitung oder auch Veränderung der Dokumente ermöglichen.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich als Initiator der „Berliner Erklärung über offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen“ schon früh zu den Grundsätzen von Open Access bekannt. Weitergehende Informationen zu Open Access in der Max-Planck-Gesellschaft finden Sie hier.

Folgende Angebote bieten einen Sucheinstieg zu Open Access Publikationen. Es handelt sich dabei nur um eine kleine Auswahl an Angeboten. Weitergehende Informationen zu Open Access und zu fachspezifischen Inhalten finden Sie auf der Informationsplattform open-access.net.
 
OAIster
OAIster ermöglicht die Suche nach mehreren Millionen elektronischen Dokumenten, die unter Open Access Gesichtspunkten zur Nutzung auf Dokumentenservern archiviert werden. OAIster harvestet die Publikationen dieser Dokumentenserver.
OAIster wurde an der University of Michigan im Jahr 2002 entwickelt und wird seit 2009 in Kooperation mit OCLC betreut und erweitert.
OAIster
 
dissOnline
DissOnline ermöglicht die Recherche nach Online-Dissertationen und –Habilitationen, die von der Deutschen und der Schweizerischen Nationalbibliothek verzeichnet, archiviert und zugänglich gemacht werden.
Zudem werden hier detaillierte technische und juristische Informationen rund um das Thema Onlineveröffentlichung von Hochschulschriften bereitgestellt.
dissOnline

SSRN – Social Science Research Network
SSRN arbeitet mit über 700 internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften und Forschungseinrichtungen zusammen. Abstracts von noch nicht erschienenen wissenschaftlichen Artikeln oder Forschungsergebnissen können eingesehen werden.
Neben den Abstracts ist in vielen Fällen ein Zugriff auf elektronische Volltexte gegeben.
SSRN - Social Science Research Network

PubMan – Publikationsdaten Management
PubMan dient der Veröffentlichung und Verwaltung von Publikationsdaten aus dem Bereich Forschung und Service, und deckt dabei traditionelle Publikationstypen, graue Literatur sowie Supplementary Material ab. Es ist ein Angebot der MPG für alle aktuellen (ständigen und temporären) und ehemaligen Mitarbeiter der MPG, um
- die Sichtbarkeit, Zugänglichkeit und Nachnutzung der Publikationen der Mitarbeiter nach dem Open Access Prinzip zu erhöhen
- die Wissenschaftler und Institute bei Nachweis- und Reporting-Aufgaben zu unterstützen
- die langfristige Sicherung von Publikationsdaten zu gewährleisten
PubMan ist eine Anwendung, die auf der eSciDoc Infrastruktur der MPG basiert. Durch den modularen Aufbau ist eine Weiterentwicklung der Funktionalitäten, insbesondere hinsichtlich nationaler und internationaler Standardisierungsarbeit sowie der Integration mit anderen Systemen innerhalb und ausserhalb der MPG, möglich. Die über PubMan veröffentlichten Publikationsdaten können und sollen somit auch über andere MPG-interne und externe Systeme nachgenutzt werden.
PubMan - Publikationsdaten Management