Dr. Stefan Sorg




Arbeitsbereiche:

Innovationsökonomik, Prozessökonomik

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 2014
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb (Innovation and Entrepreneurship Research)

2013 - 2014
Masterarbeit: „Interaction Quantum Quenches in the One-Dimensional Bose-Hubbard Model“, Betreuer: PD Dr. Fabian Heidrich-Meisner, Lehrstuhl für Theoretische Nanophysik (Prof. Dr. Ulrich Schollwöck), Ludwig-Maximilians-Universität München

2011 - 2014
Studium der Physik (M.Sc.) an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Auslandssemester am INP Grenoble beziehungsweise der UJF Grenoble)

2011
Bachelorarbeit: „Optimierung und Erweiterung eines Strahlführungssystems für die Quantenkryptographie“, Gruppe „Experimentelle Quantenphysik“, Prof. Dr. Harald Weinfurter, Lehrstuhl Prof. Dr. Theodor Hänsch, Ludwig-Maximilians-Universität München

2008 - 2011
Studium der Physik (B.Sc.) an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Auslandssemester an der University of California, Berkeley)

Stipendien

2013 - 2014
Deutschlandstipendium, LMU München

2012 - 2013
ERASMUS-Stipendium für den Aufenthalt am INP Grenoble

2010
DAAD-Semesterstipendium USA für den Aufenthalt an der University of California, Berkeley

Vorträge

30.08.2018
Marginal Patents and the Supply of Ideas
Doktorandenseminar, Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb
Ort: Kreuth


31.05.2018
Patent Invalidation, Inventor Productivity, and the Direction of Innovation
Spring Meeting of Young Economists 2018, Universitat de les Illes Balears
Ort: Sevilla, Spanien


14.03.2018
Patent Invalidation, Inventor Productivity, and the Direction of Innovation
Doktorandenseminar, Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb
Ort: Zugspitze

Projekte