Veranstaltungen

Meldungen aus der Forschung

UN Sustainable Development Goals Wheel
Studie  |  28.02.2024

Nachhaltige Entwicklung durch Data Governance

Wie der Umgang mit Daten dazu dienen kann, eine nachhaltige Entwicklung in Wachstumsregionen zu erreichen, haben Forschende des Instituts gemeinsam mit Wissenschaftler*innen aus dem Senegal untersucht und nun einen Bericht vorgelegt.

 
EU-Kommission Brüssel
Stellungnahme  |  07.02.2024

Stellungnahme zum Vorschlag der EU-Kommission für eine Verordnung über standardessentielle Patente

In der  Stellungnahme vom 6. Februar 2024 zum Vorschlag der Europäischen Kommission für eine Verordnung über standardessentielle Patente (SEP) untersucht das Institut den Vorschlag auf seine Eignung, die Herausforderungen der SEP-Lizenzierung im Kontext des Internet der Dinge zu bewältigen und zu einer ausgewogenen globalen SEP-Lizen­zierung beizutragen. Hieraus werden rechtspolitische Empfehlungen abgeleitet.

 
Symbolbild Genomeditierung. Bild: vchalup/Adobe Stock
Stellungnahme  |  10.08.2023

Stellungnahme zu neuen Genom-Editierungs­techno­logien und Fragen des Immaterial­güter­rechts

Eine neue Stellung­nahme des Instituts befasst sich mit Fragen zu Immaterial­güter­rechten für Genom-Editierungs­techno­logien und genom-editierte Pflanzen in der EU. Sie enthält eine Reihe politischer Empfehlungen zur Erleichterung des Zugangs zu und der Nutzung von immaterial­güter­rechtlich geschützten Genom-Editierungs­techno­logien und ihren Erzeugnissen im Pflanzenzüchtungssektor.

 

Meldungen aus dem Institut

Prof. Dr. Rupprecht Podszun (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)
Personalie  |  10.07.2024

Rupprecht Podszun in die Monopolkommission berufen

Rupprecht Podszun wurde zum 1. Juli von der Bundesregierung in die Monopolkommission berufen. Podszun war zu Beginn seiner Karriere am Institut als Doktorand, später als Wissenschaftlicher Referent beschäftigt. Seine Dissertation und seine Habilitation wurden von Josef Drexl betreut. Bis 2022 war Podszun dem Institut als Affiliated Research Fellow verbunden.

 
Prof. Dr. Dr. h.c. Annette Kur
Auszeichnung  |  14.05.2024

Annette Kur in die IP Hall of Fame aufgenommen

Annette Kur wurde zusammen mit Jenny Lukander (Nokia), Shira Perlmutter (U.S. Copyright Office) und Klaus Grabinski (Bundesgerichtshof, Unified Patent Court) in die IP Hall of Fame aufgenommen. Diese Auszeichnung wird jährlich nur an vier Personen weltweit vergeben.

 

Aktuelle Publikationen

Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht

Forschungspapiere

Beneke Ávila, FranciscoCompetition Law in Latin America and Global Greenhouse Gas Emissions – The Way Forward (Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper, No. 24-12), 2024, 43 S.

 
Forschungspapiere

Dermawan, ArthaArtificial Surrealism and Authors' Rights (Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper, No. 24-11), 2024, 20 S.

 
Forschungspapiere

Batista, Pedro Henrique D.Proposal for a Global Regulation of Digital Sequence Information (Max Planck Institute for Innovation and Competition Research Paper, No. 24-10 ), 2024, 30 S.

 

Innovation and Entrepreneurship Research

Artikel in referierten Fachzeitschriften

Baruffaldi, Stefano Horst; Poege, Felix (2024). Like Stars: How Firms Learn at Scientific Conferences Management Science 2024.

 
Diskussionspapiere

Hall, Bronwyn H.; Mairesse, Jacques (2024). Explorations of Cumulative Advantage Using Data on French PhysicistsMax Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper No. 24-09.

 
Diskussionspapiere

Hall, Bronwyn H.; Mairesse, Jacques (2024). Explorations of Cumulative Advantage Using Data on French PhysicistsNBER Working Paper 32285.