Veranstaltungen

Seminar  |  13.07.2022 | 14:00  –  16:00

TIME Kolloquium

Lucia Baur (TUM), David Heller (Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb) (auf Einladung)


Hybrid (LMU/online)

 

Meldungen aus der Forschung

Heiko Richter, Shraddha Kulhari, Carolina Banda, Daria Kim, Valentina Moscon, Josef Drexl, Jörg Hoffmann, Klaus Wiedemann, Begoña Gonzalez Otero (v.l.n.r.)
Stellungnahme  |  10.06.2022

Stellungnahme zum Datengesetz (Data Act) der EU

Daten, die durch die Nutzung digitaler Dienst­leistungen und Produkte entstehen, bieten ein enormes wirt­schaft­liches Potenzial. Mit dem EU Data Act soll der Zugang zu diesen Daten und deren weitere Nutzung geregelt werden. Doch schafft es der aktuelle Entwurf, die Interessen aller Beteiligten angemessen zu berück­sichtigen? Eine Forschungs­gruppe des Instituts ist dieser Frage nach­gegangen und hat dazu eine umfangreiche Stellungnahme verfasst.

 
Studie  |  01.05.2022

Ruled by Robots – Wie nehmen Menschen maschinengestützte Entscheidungen wahr?

Algorithmen und Künstliche Intelligenz (KI) sind zu einem integralen Teil von Entscheidungs­prozessen geworden. Würden Menschen moralische Entscheidungen, die sie betreffen, lieber von einem Menschen oder einem Algorithmus treffen lassen? In einer neuen Studie wurden diese und weitere Fragen in einem Laborexperiment untersucht.

 
Dr. Heiko Richter, LL.M. (Columbia)
Verschiedenes  |  25.03.2022

Digital Markets Act: Neue Spielregeln für Tech-Riesen

Am 24. März 2022 haben sich die Gremien der Europäischen Union auf den neuen Digital Markets Act vorläufig geeinigt. Damit will die EU die Marktmacht von Tech-Giganten wie Google, Apple, Facebook/Meta, Amazon oder Microsoft begrenzen und den Wettbewerb im europäischen Markt schützen. Im Interview erklärt Heiko Richter, wissenschaftlicher Referent am Institut, Ziele und mögliche Schwächen der neuen Verordnung.

 

Meldungen aus dem Institut

Josef Drexl während seines Eröffnungsvortrags zum Start der Max Planck Partnergroup Senegal. (Foto: Université Virtuelle du Senegal)
Veranstaltungsbericht  |  05.04.2022

Offizielle Eröffnungsveranstaltung der Max-Planck-Partnergruppe im Senegal

Am 16. und 17. März 2022 fand in Dakar, Senegal, die Eröffnungsveranstaltung zur Gründung der Max Planck Partnergruppe an der Université Virtuelle du Sénégal, kurz UVS, statt. Zum Start ihrer wissenschaftlichen Aktivitäten veranstaltete die Forschungsgruppe einen Kick-off-Workshop zum Thema “Access, Data Sharing and Sustainable Development Goals: A Overview from the Senegal's Point of View”.

 
Otto-Hahn-Medaille, Felix Poege, Daria Kim
Auszeichnung  |  18.03.2022

Zwei Otto-Hahn-Medaillen für junge Forschende des Instituts

Dr. Daria Kim und Dr. Felix Pöge, Forschende am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb, die beide im Jahr 2021 ihre Promotion abgeschlossen haben, sind von der Max-Planck-Gesellschaft in Anerkennung ihrer herausragenden wissenschaftlichen Leistungen mit der Otto-Hahn-Medaille ausgezeichnet worden. 

 
Verschiedenes  |  09.03.2022

Das Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb bietet ukrainischen Forschenden Unterstützung

Sowohl die rechts- als auch die wirtschaftswissenschaftliche Abteilung des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb bieten Unterstützung für ukrainische Wissen­schaftlerinnen und Wissenschaftler an, die vor dem Krieg in ihrer Heimat fliehen müssen. Genauso können sich ukrainische Forschende an uns wenden, deren Forschungsaufenthalt außerhalb der Ukraine derzeit endet und die nach einer Möglichkeit suchen, ihre Forschungstätigkeit fortzusetzen. Das Institut bietet Büroarbeitsplätze, Zugang zur Bibliothek, ein Stipendium für mindestens sechs Monate (verlängerbar) sowie Unterstützung bei der Wohnungssuche.

 

Aktuelle Publikationen

Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht

Forschungspapiere

Richter, HeikoDigital Sequence Information between Benefit-Sharing and Open Data – How to Advance the Legal Framework (Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper, No. 22-11), 2022, 34 S. (gemeinsam mit Irma Klünker).

 
Forschungspapiere

Estèves, NatachaThe Potential of Follow-On Innovation Financing Instruments to Support a Sustainable Transition (Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper, No. 22-07), 2022, 22 S. (gemeinsam mit Alina Wernick, Suelen Carls).

 
Forschungspapiere

Picht, Peter GeorgArtificial Intelligence and Intellectual Property Law: From Diagnosis to Action (Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper, No. 22-08), 2022, 42 S. (gemeinsam mit Valerie Brunner, Rena Schmid).

 

Innovation and Entrepreneurship Research

Diskussionspapiere

Rose, Michael; Reinsone, Sanita; Andriushchenko, Maksym; Bartosiak, Marcin; Bobak, Anna; Drury, Luke; Düring, Marten; Figueira, Inês; Gailīte, Elīna; Guimarães Abreu, Lucas; Gutierrez, Irene; Ivashchenko, Oleksandra; Heuckelom, Kris Van; Jaudzema, Justine; Jurikova, Katarina; Knörzer, Johannes; Kutafina, Ekaterina; Kwaśnicki, Mateusz; Lane, Hakan; Ļaksa-Timinska, Ilze; Laschowski, Brokoslaw; Lattu, Annina; Maci, Megi; Mäkinen-Rostedt, Katri; Maryl, Maciej; Meerbeek, Marten van; Morin, Olivier; Mosienko, Valentina; Palou Vilar, Vilar; Pauw, Karen De; Pelepets, Marina; Reinfelds, Matiss; Rujan, Cristina; Santybayeva, Zhanna; Skatova, Anya; Vita, Martin; Weaver, Ieva; Wnuk, Magdalena (2022). #ScienceForUkraine: an Initiative to Support the Ukrainian Academic Community. “3 months since Russia’s invasion in Ukraine”, February 26 – May 31, Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper No. 22-13.

 
Diskussionspapiere

Wang, Lucy Xiaolu; Wilson, Nicholas (2022). U.S. State Approaches to Cannabis Licensing, Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper No. 22-09.

 
Diskussionspapiere

Mickeler, Maren; Khashabi, Pooyan; Kleine, Marco; Kretschmer, Tobias (2022). The Perks of Being Unknown: Implied Costs of Knowledge Seeking on Organizational Platforms, Max Planck Institute for Innovation & Competition Research Paper No. 19-17.